Mal wieder neues im embedded YouTube-Player

07. Juni 2007 um 15:55 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Ich hatte ja mal versucht die Evolution des YouTube-Players aufzuziegen. Und heute hab ich dann wieder eine Änderung feststellen dürfen. Diesmal wesentlich auffälliger, als vorher. Denn wenn man jetzt mit dem Cursor über das laufende Video fährt, wird das schöne Video mit lauter Zeug überlagert. Am unteren Rand erscheinen in der trendigen iPhone-CD-Cover-rumblätter-Optik (ok, nicht ganz so 3D) ähnliche Videos. Links und rechts gibts dann noch Pfeile, um wohl sequenziell zwischen eben diesen Videos hin- und herzunavigieren.
Erspart einem natürlich den Besuch der YouTube-Seite, um sich durch den gigantischen Filmvorrat zu zappen, freut aber nicht wirklich jeden. So haben zum Beispiel diejenigen ein Problem, die eine Seite schaffen wollen, deren Inhalt für alle Altersgruppen geeignet ist. Durch diese Option haben sie da abe rkeinen Einfluss mehr drauf.
YouTube zeigt im eigenen Blog,  wie man diese Funktionalität abschalten kann (krass wie wenig die sich um Spam-Kommentare scheren). Dumm nur, dass die Default-Einstellung eben auf “an” steht und man so all seine eingebundenen Videos editieren müsste, was ein Haufen Arbeit sein kann.
Ach, und dann gibts da noch den Menü-Knopf, der bisher zwei mickrige Einträge beinhaltet:

Neues YouTube Menu

Klickt man da nun auf embed, so wird einem in diesem Fenster der Code (in einem viel zu kleinen Textfeld) angezeigt. Wie gesagt: Die YouTube-Seite ist damit überflüssig geworden…

PS: Das Video zum Screenshot (gibt ja immer neugierige Menschen) gibts  bei René

 
The Tryary WS » Yesterday's Bookmarks:

[...] DonsTag » Mal wieder neues im embedded YouTube-Player [...]