Logorama und die Oscar-Nominierungen

02. Februar 2010 um 15:38 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Eben sind die Oscar-Nominierungen bekannt gegeben worden (kann man z.B. hier nachlesen) und das nehme ich dann einfach mal zum Anlass, hier den schön anzusehenden “ich bestehe nur aus Markenlogos”-Animationsfilm “Logorama” einzubinden, den ich eh schon länger mal verbloggen wollte.
Und da er jetzt als bester Animations-Kurzfilm nominiert wurde, bleibt mir ja gar keine andere Wahl mehr.
Update: Die Vollversion ist nicht mehr online, darum hier nur ein kleiner Teaser. Durchsucht einfach mal YouTube oder vimeo nach “Logorama”, da findet ihr sicher die vollen 17 Minuten.

Logorama by H5 from Grafik Magazine on Vimeo.

Und hier noch ein Making of:

H5 Logorama from Etapes on Vimeo.

PS: Ich finds klasse, dass durch die Aufstockung der Nominierungen zum besten Film auch mal Animationsfilme (wie jetzt “Up”) zu einer solchen Nominierung schaffen, aber irgendwie ist es dann schon komisch, wenn der auch noch als bester Animationsfilm nominiert ist. Mus er da dann nicht automatisch gewinnen, weil er der einzige ist, der auch als bester Film nominiert ist? Oder Ist er zwar ein toller Film, aber nicht so ein guter Animationsfilm? Ich befürchte mal, dass jetzt “Up” eben nirgends gewinnt, weil es mit der Nominierung zum besten Film ja schon genug ausgezeichnet ist…
Und warum ist Avatar nicht als bester Animationsfilm nominiert? Nur weil da ab und zu auch mal noch echte Menschen dabei sind? Ich bin verwirrt…

 
Henning:

Ist das Absicht, dass die Videos größer sind als der eigentliche Blog-Eintrag?

Deine Frage am Ende bei Avatar ist berechtigt – und auch dein Gedankengang dahinter interessant. Denn wir werden sicher immer öfter Filme haben, wo sich Animiertes, Reales und Teil-Animiertes vermischt.

P.S.: Jetzt hab ich den Bild-Upload mal ausprobiert und kann das beim Bearbeiten des Kommentars gar nicht mehr rückgängig machen. Hmpf.

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Henning: Ja, das ist Absicht. Irgendwann wurden mir die 440px für hochwertige Videos zu schmal, darum hab ich dann diesen “Postkarten-Style” hingebastelt. Nutz ich aber nur selten, halt nur dann, wenn das Video es wirklich verdient hat.
Und zu deinem Foto: Pech gehabt. Lass dir es eine Lehrte sein, dass man nicht überall einfach so rumspielt ;-)

antwortenReply to this comment