Liebe neue Leser,…

02. August 2006 um 22:04 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

… ich hab da mal eine Frage an euch (die alten dürfen auch antworten): Ihr habt nun wahrscheinlich über den Stöckchentracker zu mir gefunden und mich vielleicht sogar in euren Feedreader gesteckt. Ab und an kommt ihr dann hier vorbei und lest was. Ja?
Nun beantwortet mir (in den Kommentaren) doch mal bitte diese doch sehr leichte Frage: Warum?
Ich habe heute meine Kinnlade kaum halten können, als ich beim Basic mal wieder eine  Lobhudelei über mich hab lesen dürfen, die dann auch gleich mit einem Link zu den  “Deutschen Blogcharts” endete, in denen ich in dieser Woche auf Platz 92 stehe.
Das daran der Stöckchentracker einen unglaublichen Anteil hat ist unbestreitbar, aber manche Leser bleiben ja auch hier und kommen wieder.
Ich frage deshalb, weil ich mir vor allem in den letzten Tagen immer wieder dachte, dass ich meinen Blog als Fremder wohl nicht (mehr?) lesen würde, weil es vermehrt nur noch um irgendwelche privaten Aktionen in Ulm ging, die wohl die wenigsten interessieren dürften. Schreibe ich so fesselnd, dass ihr euch trotzdem dafür begeistern könnt? Oder hofft ihr nur, dass zwischendurch mal wieder was von der “kreativen Power” durchkommt, die Robert erwähnte?
Die  anderen  beiden Blogs, die Basic in seinem Beitrag nennt habe ich euch hier ja auch schon wärmstens an Herz gelegt, darum scheint er ja Recht zu haben und DonsTag ist vielleicht wirklich nicht so uninteressant für die Allgemeinheit, wie ich immer denke. Könnt ihr mir das mal erklären bitte? (Freunde und Verwandte sind von dieser Aktion ausgeschlossen, Basic ausdrücklich eingeladen…)

Deutsche Blogcharts

 
Robert:

hm.. mir gefällt der schöne Inhaltsmix, das layout, Dein Ideenreichtum, die flockige Schreibe, thats it…

antwortenReply to this comment
 
 
Henning:

Hm… also, gekommen bin ich über das Stöckchen, war aber irgendwann davor schon mal da, sehr gefallen hat mir das kreative Design. Interessant und nett geschrieben finde ich (zumindest teilweise) deine Artikel. Daher hab ich auch die Schnitzelstory getrackbackt und bei mir erwähnt. Und wegen allem zusammen habe ich dich vorhin in meine Blogroll gepackt.
Und da klicke ich rauf und sehe, dass du nun in den Deutschen Blogcharts bist. Herzlichen Glückwunsch dazu! Ich träum da noch von…

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Robert: ok, klingt ja schonmal gut.
Und vielleicht schaff ich es zeitlich ja auch mal, in Zukunft wieder mehr zu mixen…
Wobei im August wieder so viel tolles privates passiert… hach…
@Henning: Da interessiert mich jetzt vor allem das “(zumindest teilweise)”. Was sind das denn für Artikel, die nicht so gut sind. Sowas sagt einem ja sonst keiner in den Kommentaren. Da klickt man sich einfach weiter. Nur wenns gut ist bekommt was das mit (aber auch eher selten)

Und für das Layoutlob gibts nochnmal ein Extradankeschön an euch beide. Hab ich mir dafür doch damals einiges anhören müssen…

antwortenReply to this comment
 
 
Rafayel:

Auch ich bin einer der Neuleser und ueber die Stoeckchenaktion auf deinem Blog gelandet. Ich lese es nicht, _obwohl_ du private Dinge schreibst, sondern _weil_ du es tust. Wenn ich ueber globale Dinge[tm] informiert werden will, lese ich Nachrichten. Blogs sind fuer mich eine nette Zwischenunterhaltung.

Und wenn du dich jetzt fragst, wieso genau dein Blog und kein anderes: Auf dein Blog bin ich aufmerksam geworden und so hat es eine Chance bekommen. Ob du in ein paar Wochen noch in meinem Reader stehst, weiss ich nicht, das wird sich zeigen. Aber ich drueck dir dafuer die Daumen. ;)

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

Dann sag Bescheid, wenn du mich in ein paar Wochen wieder verlassen solltest, der Grund würde mich interessieren…
Mein Kontrastprogramm zu privaten Dingen sind übrigens auch nicht die globalen Dinge (ich bin ein sehr politikverdrossender Mensch, der sich zudem viel zu wenig um seine Umwelt schert), sondern die tollen Fundstücke aus dem Internet, hauptsächlich Gadgets und so ein Zeug. Halt die Sachen, die einem in den kurzen Arbeitspausen ein Lächeln ins Gesicht bringen…

antwortenReply to this comment
 
 
Marvin:

Hmmm, ich habe hier nie wirklich gelesen. Nur mal flüchtig durchgeschaut, aber ohne deinen Content zu erkunden. Vielleicht sollte ich das ja tun und wenns mir gefällt (oder eben nicht gefällt) dann schreib ichs dir hier rein!
Das Design, da kann ich meinen Vorrednern nur zustimmen, ist großartig! Wär mir selbst zu mühselig daran zu basteln und verdient allein deshalb schon eine gewisse Achtung! :) Gruß Marvin

antwortenReply to this comment
 
 
Henning:

@Don
Was hast du dir denn wegen dem Design anhören müssen? Das würde mich ja mal interessieren…
(In den Kommentaren geht übrigens der Text rechts etwas zu nah an den Rand.)

Um das “teilweise” etwas zu konkretisieren: Den Beitrag mit den Drachenbildern hab ich nicht gelesen, genau wie “BlossHoss in Ulm”. Die Band(?) sagt mir nichts und Ulm alleine reicht mir dann auch nicht, um Interesse zu wecken. Vielleicht würden sie mich ja sogar interessieren, wenn ich sie gelesen hätte.

Eigentlich kann ich es ja echt nicht mehr sehen, wenn sich ein Blogger Don nennt. Nimm das als Lob für den Rest, denn ich bin ja trotzdem da. :-)

antwortenReply to this comment
 
 
Jojo:

:) Gratulation Herr Alpha-Blogger ! :D

antwortenReply to this comment
 
 
Siegfried:

Hi,
ich bin schon vor dem Stöckchentracker dazu gekommen. Über irgendein Blog, weiß nicht mehr genau, welches, aber es könnte Basic Thinking gewesen sein. Mir gefällt meistens Deine Schreibe. Das visuelle Design finde ich jetzt nicht sooo prickelnd, aber es hat immerhin ein paar sehr nette Details (Die Klopapierrolle z.B.). Alles in Allem ein Blog, wo ich sozusagen meinen eigenen Alltag nachlesen kann. Immer wieder stolpert man hier über Texte, wo man nur sagen kann: “jaaa, genau so! Genau das habe ich auch schon immer gedacht/gesagt/gewusst/…”. Es gibt mehrere Blogs dieser Art, die einem sozusagen als Spiegel des Alltags dienen. DonsTag gehört eben dazu.

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Henning: Na meistens, dass es überhaupt nicht gut aussehen würde, viel zu verspielt, zu orange, dass man darum den Blog nicht mehr so oft liest und so. Manche fanden es auch gut, aber es gab doch öfter Gemecker (aber da ich das Design damals zusammen mit meinen Lesern im Blog entworfen hatte (siehe Tag ), hab ich gleich mal die wichtigsten auf meine Seite gebracht..)
Und das mit dem Fehler am rechten Rand der Kommentare ist so ein Minifehler, der schon seit Monaten auf meiner ToDo-Liste steht (ebenso wie eine Kontaktmöglichkeit), aber immer wieder vor mir her geschoben wird…
Das mit den nichtgelesenen Beiträgen klingt ganz ok und das mit dem “Blogger der sich Don nennt” kann ich so auch nicht stehen lassen… Den Namen “Don Vanone” hab seit 1998, als Köpke und Bierhoff in der Werbung das “Dany Sahne von Danone“-Lied sangen. Da war von Don-Bloggern noch nicht viel zu hören zu der Zeit. Von mir wenig später allerdings schon (irgendwo kann man das auch noch runterladen, finds nur grad nicht).
@Jojo: Danke gleichfalls… oder so… ;-)
@Siegfried: Was wenn ich sage, dass das gar keine Klopapier- sondern eine Notizrolle ist? Hm… ich sags besser nicht… Dein letzter Abschnitt gefällt mir dafür aber um so besser, das klingt mal nach ner Begründung, die motiviert…

antwortenReply to this comment
 
 
Mesotron:

Hängengeblieben bin ich wegen dem schicken Design, dass die Augen erfreut. Dazu kommt, dass es einem der Firefox relativ einfach ist dynamische Links zu setzen. Und es gibt hier immer was Neues :-)

antwortenReply to this comment
 
 
Daniel:

Also ich bin über basicthinking auf Dich gestossen und habe Dich jetzt nach der Stöckchenaktion auch mal in meinen Feedreader gesteckt. Die ersten beiden “Ausmistaktionen” hast Du schon überlebt.

Die sehen bei mir übrigens so aus, das ich die Feeds entferne, die überhaupt oder keinen Content mehr bieten, den ich mir genauer ansehen will.

Ganz klar in meinem Feedreader bleibst Du, wenn ich Dich “trackbacke” (steht das schon im Duden?) – Robert kann da ein Lied von singen und irgendwann verlangt der da bestimmt Gebühren von mir und wenn nicht er, dann die GEZ ^^.

Wichtig finde ich, das eigentlich täglich neuer Content kommt und das es die richtige Mischung aus Privatleben ist und lustigem und interessantem aus dem www.

Ich kann mir vorstellen, das Dein Aufstieg in die Top 100 schon ein gewisses Bauchkribbeln bei Dir auslöst … Du willst ja schliesslich in der Tabelle bleiben :-)

Wünsche Dir da viel Erfolg für.

antwortenReply to this comment
 
 
Daniel:

*Eintrag damit ich die folgenden Kommentare bekomme* Sorry@Don ;-)

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Daniel: Dass ich mich in der Tabelle halten könnte ist mehr als utopisch, ohne den Stöckchentracker wäre ich da ja nie aufgetaucht und irgendwann ist der ja auch zu ende geflogen… Aber vielleicht muss ich mir ja nur was Neues einfallen lassen… *grübel*

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

nochmal @Daniel: Gerade deine Seite besucht.. Bist ja ein Koblenzer…
Dann könnte dir dieser alte Artikel gefallen (oder auch nicht, wenn ich mir den ersten Absatz nochmal durchlese…). Und gegen Dienstag wird hier dann wohl auch noch ein Beitrag über das Gauklerfestival aufschlagen, bin am Wochenende mal wieder in der alten Heimat…

antwortenReply to this comment
 
 
Daniel:

Tja die Welt ist halt schon klein :-)

Ja Gauklerfestival werde ich auch irgendwo zugegen sein. Vielleicht auch berichten. Bisher habe ich das viel zu stark vernachlässigt. Das hier in Koblenz wenig lost ist sieht man leider schon daran, das wir ab 23 Uhr (der Landesregierung sei Dank) keine Aussenbestuhulung mehr haben … gerade in den letzten Wochen war es drinnen total angenehm.

Aber Gauklerfestival lohnt sich wirklich ebenso wie “Rhein in Flammen” eine Woche später. An den beiden Wochenenden ist soviel in Koblenz los … das restliche Jahr erholen wir uns von den Strapazen.

Den Artikel auf den Du da verlinkst habe ich in der RZ gelesen … ;-)

antwortenReply to this comment
 
 
Daniel:

Übrigens für Koblenzer DER Hit. (Alle anderen werden es nicht so richtig schätzen können)
Brigittche bei n-tv

antwortenReply to this comment
 
 
.markus:

Bin wegen dem Ironie-Detektor “damals” auf dein Blog gekommen. Benutze aber leider hauptsächlich Opera ;-)
Wieso du in meinem Feedreader stehst?! Mich interessieren naturgemäß natürlich eher die allgemeinen Artikel, die “Privatsachen” werden schon mal wegeklickt ;-) Ganz groß finde ich die Tach Post! Briefe. Solltest du unbedingt weitermachen damit.
Desweiteren sagen mir halt Schreibstil, Layout und das “Persönlichkeitsdingens” zu ;-)

antwortenReply to this comment
 
 
Ani*ka:

Hey, na das ist ja auch ‘ne schöne Art, um sich Lob zu holen;-)…einfach mal fragen, warum denn das Blog gelesen wird…

Hihi, vielleicht versuche ich mich auch einmal an einer Antwort: klar, wo ich herkomme: bin auch einer der braven Hunde, die das Stöckchen aufgefangen und sabbernd weitergetragen haben…
Das erste Mal bin ich nicht hängengeblieben, da mir auf den ersten Blick ziemlich viel entgegensprang, sah’ es irgendwie ein wenig unübersichtlich aus. Aber ich bin auch nur auf den Artikel mit dem “wie ich mich in den Stöckchenbaum eintrage” gelandet, und hatte nicht alzuviel Zeit, das zu verstehen. jetzt bin ich aber mit etwas mehr Zeit wiedergekommen und finde das Design ganz wunderbar, weil es auch viel von dem hat, was ich mir immer erträumt hatte (diese Zettelchenoptik).
Und einnehmend ist auch das sexy Foto auf der rechten Seite;-)
Nee, ehrlich, sieht lustig aus und ist ivon den meisten recht anonym gehaltenen Blogs mal eine sehr erfreuliche Abwechslung.

So, abboniert habe ich Dich noch nicht, werde ich aber jetzte, da mir das hier wirklich zu gefallen beginnt…

Achso, ich hätte dann gern als Aboprämie diesen tollen Kuli im Holzdesign…;-)

antwortenReply to this comment
 
 
Henning:

Klar, bei so vielen Zetteln braucht man auch nen Kuli… :-)

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Daniel: Rhein in Flammen bin ich nicht mehr da, aber das hab ich mir auch schon oft genug gegeben. Und Feuerwerk haben wir hier in Ulm ja auch, nur die Gaukler fehlen… Und du hast tatsächlich den Rapunzel-Artikel in der RZ gelesen und kannst dich sogar noch dran erinnern? Das ist doch schon über 6 Jahre her, warum behält man sowas? Vielen Dank auch für den Brigittchen-Artikel, immer wieder interessant die Frau, auch wenn man sie noch nicht näher (als dran vorbeigehen) kennengelernt hat…
@.markus: Wohoo! Endlich mal einer, der sich über meine Tach,Post!-Briefe freut. Bei denen bin ich ja echt am verzweifeln, weil da so gut wie gar nichts an Kommentaren kommt. Nachdem sich das letzte Mal, als ich einen vergessen hatte keiner beschwert hat, wollte ich die Aktion fast sein lassen, da die restlichen Briefe zu 80% nicht mehr so toll sind wie die vorherigen. Aber jetzt mach ich dann doch weiter. Als ich noch Filmvorführer war haben wir den Film auch für einen Zuschauer laufen lassen…
@Ani*ka: Mist.. ertappt… Aber mir geht es nur in zweiter Linie um das Lob, sondern eher um Kritik an schlechteren Sachen. Noch kann ich mich ja an meinen Lesern orientieren und Wünsche erfüllen. Wenn ich erstmal Alpha-Blogger bin (ach, bin ich ja schon hat Jojo gesagt…), dann werde ich nur noch durch die Regierung und viel Geld gesteuert. Und das mit dem “sexy Foto” lass mal nicht die Frau Bü lesen, nicht dass die bei dir vorbeikommt… Das Foto ist übrigen auch noch so eine Sache, die schon länger auf meiner ToDo-Liste steht. Wollte das mal zufallsgesteuert variieren, bin mir aber nicht so ganz sicher, ist ja quasi schon ein festes Branding… Aber Abwechslung tut immer gut, man wird mein Blog schon wiedererkennen…
Bei dem Kuli haben wir momentan leider einen Lieferengpass, momentan sind nur noch Haarlinge da. Wieviele dürfen es denn sein?
Ach, noch ne Frage: Wenn ich mir dein Selbstporträt so angucke, kommst du mir irgendwie bekannt vor. Hast du zufällig nen Colabaum im Garten stehen? Und ein Äffchen und ein Pferd? Und kannst du beim Basic keine Kommentare abgeben, weil du denkst das 2 x 3 = 4 ist und du so andauernd als Spamerin eingestuft wirst?

antwortenReply to this comment
 
 
.markus:

@Don: Als ich den ersten Brief gelesen habe, ist mir nur der Gedanke gekommen, warum ich nicht sowas gemacht habe ;-)
Un wenn die restlichen Briefe/Antworten auf die Briefe deiner Meinung nach nicht so gut sind, warum schreibts du nicht einfach ein paar Neue? ;-)

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

Weil ich jetzt blogge ;-)
Und weil ich keine Ideen mehr habe, was wohl daran liegtm dass ich mich nicht mehr ind Deutsch- oder Geschichtsstunden oder beim Zivi langweile…
Obwohl.. ein ekleine Idee hab ich da noch seit jahren im Hinterkopf, die ist aber auch nicht soo brilliant, darum hab ich sie nie umgesetzt…

antwortenReply to this comment
 
 
Henning:

Die Matheaufgaben bei Robert sind weg. Dafür bin ich heute prompt im Spam-Filter gelandet… :-/

antwortenReply to this comment
 
 
Ani*ka:

ja, die Frau Bü…noch so eine unbekannte Variable in Deinem Blogdschungel…
Ich bin überaus motiviert an die Ursachenforschung gegangen und habe mich tatsächlich zum ersten Artikel, der unter “Frau Bü” abgelegt war durchgekämpft mit nur einer Machete in der linken Hand, das muss gesagt werden). Doch weder dort noch in anderen stichprobenartig besuchten Gebieten fand ich eine Definition der Spezies “frau Bü”. Sollte ich etwa eine unbekannte Art gefunden haben. Ich habe eine kleine Probe mit nach Hause genommen, aber auch unter dem Mikroskop haben sich mir keine weiteren Informationen erschlossen. Daher wende ich mich an sie, lieberbesitzer der bisher mir einzigen “Frau Bü”, bitte erklären Sie mir doch die genaue Definition einer “Frau Bü” und auch den Ursprung der Namensfindung…in der hoffnungsfrohen Erwartung einer informativen Antwort verbleibe ich mit den besten Grüßen für das Wochenende…Ihre Ani*ka

P.S. Einem von ihnen angesprochenem Besuch der “Frau Bü” würde ich natürlich mit Freuden zustimmen…

…so, ähmäm, ja, das dazu (und damit auch von mir ein ganz herzliches Lob an die Tach Post-Briefe, ich habe gerade den ersten durch und überlege natürlich, was ich tun muss, um auch solche tollen Geschenke zu bekommen)und das Foto, ach ja, ein Zufallsfoto ist natürlich eine tolle Idee, ich denke auch, dass Dein Blog auch ohne Dich mit Löffel im Mund (dann vielleicht Du mit Löffel hinter den Löffeln?) rechts erkennbar bleibt.

Haarlinge nehme ich auch gern, da reicht mir der singles-Vorrats-Pack für ein viertel Jahr geteilt durch die Tage bis zum nächsten Geburtstag, es darf auch ein bisschen mehr sein.

Nee, also, die die Du meist, bin ich nicht, weil ich, wenn ich die wäre einen LIMONADENbaum im Garten stehen hätte. Aber ansonsten haut’s so ziemlich genau hin, was Du da schreibst. Nur, dass ich halt kein Äffchen habe, sondern Fische und statt ‘nem Pferd einen Plüschhund, aber strak bin ich wohl. Früher jedenfalls habe ich immer gegen meinen kleinen Bruder im Armdrücken gewonnen…nunja, aber wie gesagt, ansonsten stimmt alles!:-)

antwortenReply to this comment
 
 
Ani*ka:

..ach es könnte natürlich auch ein Strohalm sein, der da so lasziv zwischen Deinen Lippen klebt…;-)

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

So, dann chatten wir doch mal in den Kommentaren vom Don ;-)
Also: “Frau Bü” ist deshalb so ein Mysterium, weil es meine Frau Bü ist und es von der Art nur eine gibt. Und wenn ich hier jetzt darlegen würde, wie und was eine Frau Bü genau ist, dann würde jeder eine haben wollen und das geht nicht. Ich teile mit niemandem! Aber es haben sich in diesem Blog tatsächlich ein paar Bilder der Frau Bü eingeschlichen, die irgendwie durchgerutscht sind. So zum Beispiel hier, hier oder auch hier. Der Rest ist streng geheim und wird gut bewacht…
Der Löffel im Mund ist übrigens wirklich ein Strohhalm, wie du später auch erkannt hast, einen größeren Ausschnitt des Fotos hab damals ich zur Feier meines 5.000 Besuchers hier veröffentlicht.
Mit den Haarlingen schau ich dann mal, die sollten jetzt in den nächsten Wochen abfallen (sind dann allerdings schon tot) und können eingetütet werden. Gerne auch handsigniert…
Und zum Abschluss noch der Limonadenbaum… ich wusste doch, dass da was nicht stimmt, hab auch schnell nach “Langstrumpf Colabaum” gegoogelt und nix gefunden, dachte aber, dass das keinem auffällt… Verdammt…

antwortenReply to this comment
 
 
Daniel:

Sicher? Sechs Jahre? Also ich bin mir sicher, das ich den Artikel schonmal gelesen hab. Du weisst ja sicherlich, was ein echter Schängel ist in Bezug auf das Eck … das Du und Dein Freund … ;-)

Naja egal. So jetzt erstmal genug geschwafelt. Chatten in den Kommentaren ist schon cool, mein E-Mail-Account freut sich…

antwortenReply to this comment
 
 
Ani*ka:

Okay, niemand will Dir Deine “Frau Bü” wegnehmen, das war reines Forscherinneninteresse;-) (danke für die zur näheren Betrachtung gesandten Objektdarstellungen^^)

ach und apropros chatten: das könnten Blogger jetzt noch einfacher haben: eine sehr interessante Erfindung, die von wordpress unterstützt wurde: http://wordpress.com/blog/2006.....-meebo-me/

…ich hoffe, Du hast das hier nicht schon irgendwo mal erwähnt…so weit bin ich hier noch nicht vorgedrungen, da war erst einmal die interessante Entdeckung von Frau Bü..

tja, wenigstens weiß ich über das Mädchen mit den zwei Zöpfen Bescheid, sodass ich das immer klar stellen kann…wenn ich auch sonst nichts weiß, so weiß ich wenigstens das richtig!:-)

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Daniel: Da ich mir mit den 6 Jahren nicht wirklich ganz sicher war, hab ich mal eben nachgeschaut und festgestellt, dass das wirklich nicht stimmt. Es ist jetzt schonn über sieben Jahre her (April 99). Und das mit dem Schängel weiß ich nicht, nein. Ich weiß zwar, dass da nachts bestimmte männliche Leute rumlaufen sollen um sich für gewisse Aktivitäten zu treffen, aber ich hoffe doch mal, dass du mir sowas nicht unterstellen wolltest… nenene…
@Ani*ka: Ok, gegen Forschung hab ich nix. Forschung ist toll… Und das meebo-Plugin sieht tatsächlich interessant aus, da aber die wenigsten Leser zu der Zeit auf meinem Blog sind, wenn ich auch mal Zeit für sie hätte, lass ich das doch lieber. Hab mit bloggen schon genug zu tun…

antwortenReply to this comment
 
 
Daniel:

Ok, dann hab ich es nicht gelesen … was dann wohl heisst, das die den Artikel öfter im Jahr bringen …

Nein nicht nur männlein auch weiblein treffen sich beim Kaiser.

Ich unterstelle Dir doch nichts … ich doch nicht … nie … fast nie ;-)

antwortenReply to this comment
 
 
Siegfried:

Hi,
tja, irgendwann werde ich mich wohl auch mal um “richtige” Blogsoftware kümmern müssen. Meines ist bislang noch komplett handgefertigt und mangels PHP noch ziemlich eingeschränkt. Ich hoffe nur, daß ich eine Software finde, die meine Ansprüche an den Output auch erfüllt. Die für mich optimale Variante wäre eigentlich eine, die sich auf den rss-Kram konzentriert. Da hätte ich dann bei der Konvertierung nach html mitels xsl freie Hand. Allerdings habe ich bislang noch Nix dergleichen gefunden.
Jedefalls finde ich es immer wieder lustig, von irgendwelchen Plugins zu lesen :)

antwortenReply to this comment
 
 
Marvin:

Öhm Siegfried, sag mal, was wird das hier? Werbung für dein Weblog, oder fishing-for-compliments, weil du mit XML und den diversen Derivaten umgehen kannst?

antwortenReply to this comment
 
 
Inishmore:

Hallo donvanone,

ich glaube, mit deinem Stöckchen hast du bei den Bloggern eine tief verborgene Seinsfrage ans Tageslicht befördert: “Weshalb lesen meine Leser eigentlich meinen Blog?”.

Von meiner Warte aus kann ich sagen, dass du mich irgendwann mal verlinkt hast (als Lordi den finnischen Vorausscheid gewonnen haben) und ich deshalb immer wieder gerne reinschaue. Natürlich versuchte ich auch, den Urheber des Stöckchens herauszufinden und das mit dem Tracker zu durchschauen, woran ich wie üblich souverän gescheitert bin.

Immerhin hat mich aber dein Stöckchen inspiriert, die Antworten als Comic zu illustrieren.
[http://inishmoreblog.blogspot.com]

Und mein Alter Ego “Ü-Man” verdankt dir insofern teilweise auch seine Entstehung.
[http://uberqualifiziert.wordpress.com]

Ich freue mich schon auf die nächste Aktion.

Grüße,
Inishmore.

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Inishmore: Nanu… wann bist du denn aus meinem Feesreader geflogen? Du warst da doch mal drin… Herrje… Werde dich schnell mal wieder reinnehmen und mich mal genauer mit dem “Ü-Man” auseinandersetzen. Aber erst nächste Woche, ab sofort hab ich keine Zei mehr ;-)

antwortenReply to this comment
 
 
Henning:

Schon für das t war keine Zeit mehr, was? ;-)

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

Ganz genau…

antwortenReply to this comment
 
 
DonsTag » Bilderrätsel:

[...] Und dann noch eine kleine Nebeninfo: Auf der Zugfahrt von Ulm nach Neuwied wollte ich eigentlich lernen, hatte dann aber eher wenig Lust und langweilte mich. Als mir dann die Kommentarworte von .markus durch den Kopf gingen, hab ich dann auf einmal einen kreativen Schub bekommen und drei mehr oder weniger gute (einer gefällt mir nicht so (das war der mit der Idee, die ich schon länger mit mir rumtrage), die anderen beiden sind glaub doch im oberen Mittelfeld anzusiedeln)) aufs Papier gebracht. Diese werden dann in den nächsten Tagen abgetippt und verschickt, so dass hier dann bald die etwas schlechter werdende “Tach, Post“-Reihe durch brandneues Material aufgepeppt wird. Hoffentlich kommen auch noch gute Antworten zurück… Dons Tags: Bahn, Foto, Junggesellenabschied, Rätsel, Tach Post!     [...]