Kurzfristiger TV-Tipp: “Die letzten ihrer Art” (Mo-Fr)

04. April 2011 um 18:38 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Diese Woche kommt jeden Tag auf Arte (19:30-20:15) je ein Teil der fünfteiligen BBC-Serie “Die letzten ihrer Art”. Darin wird über Tiere berichtet, die kurz vor dem Aussterben stehen.

Das ganze basiert auf der ebenfalls von BBC initiierten Tour von Douglas Adams, über die er in dem gleichnamigen Buch sehr sehr unterhaltsam berichtet hat. Das Buch habe ich gelesen (hat insgesamt sicher über ein Jahr gedauert, da ich nie Zeit gefunden habe und aufgrund der längeren Lücken auch vieles doppelt gelesen hab) und kann es uneingeschränkt empfehlen. Da mischt sich Dokumentation mit Humor und guter Beobachtungsgabe.

Für die TV-Umsetzung war Herr Adams dann leider nicht mehr zu bekommen (einfacher Grund: Er lebt nicht mehr), statt dessen übernimmt nun Stephen Fry diesen Part. Und da der meinen Humor-Nerv auch oft trifft, gehe ich einfach mal davon aus, dass es sich lohnen sollte, diese Woche mal Arte einzuschalten.

Mehr Infos zu dem Projekt und den besuchten Tieren gibts z.B. auf Wikipedia.

Hier ein kleiner Ausschnitt vom Kakapo, der im Buch überaus unterhaltsamst beschrieben wird (er kommt als eher dumm rüber, was sein folgender Versuch, den Kopf des Fotografen zu befruchten, eindeutig unterstützt).

Ich such gleich mal noch ein paar Zitate raus, jetzt muss ich aber schnell veröffentlichen, damit ihr auch alle rechtzeitig einschaltet…

 
bullion:

Danke für den Tipp. Kollidiert im Moment jedoch mit der “Fütterungszeit” unseres Zappelinchens. Werde aber mal nach den DVDs Ausschau halten…

antwortenReply to this comment
 
 
Inishmore:

Ich meine, den Kakapo hätte ich auch mal in meinem Blog zu Gast gehabt. Absolut empfehlenswerte Serie.

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@bullion: Bei uns landet (nicht erst seit Sohnvanone) alles sehenswerte grundsätzlich auf Platte und wird dann geguckt, wenn wir es wollen. TV-Programmschemas interessieren uns nicht.
DVD und BluRay gibts bisher wohl nur als Importware. Und wo ich schon wild mit Partnerlinks um mich werfe, hier auch noch das Buch zu der aktuellen Expedition (ebenfalls auf englisch).

@Inishmore: Ja, das hatte damals schon ne große Runde in Blogs gedreht, als die Serie auf BBC lief. Daraufhin hatte ich mir dann das Buch gekauft…

antwortenReply to this comment
 
 
bullion:

Die Blu-ray klingt verlockend (und ist direkt in UK auch gut 10 Euro günstiger). So langsam muss ich mich doch einmal um einen HD-Rekorder kümmern, denn unser VHS-Pendant dient nur noch als zu groß geratene Digitaluhr.

antwortenReply to this comment