Kürzer und knapper

12. Juli 2007 um 13:01 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Kam gestern nicht zum bloggen. leider kam ich auch nicht dazu, endlich mal zeitiger ins Bett zu gehen (müde zu arbeiten ist irgendwie nicht wirklich praktisch). Und wer hat Schuld?  Ghost Dog (jetzt mit  neuem Design)! Warum? Weil er  dieses Spiel verlinkt  hat, was mich dann gestern ewig gefesselt hat. Als ich dann aber in diesem dummen Level 33 einfach nicht weiterkommen wollte und die Uhr immer weiter tickte, hab ich dann doch (erstmal) aufgegeben.
Wenn hermannw das geschafft hat (siehe  Kommentare) schaff ich das auch noch, solange habt ihr hier halt nicht viel zu lesen. habt ihr übrigens die nächsten Tage sowieso nicht, da wir Besuch bekommen und da alles in Ulm mitnehmen, was es nur so gibt (ja, auch die Riesenschnitzel). Dazu dann aber nach dem Wochenende mehr…

 
iKA’s Blog » Bloxorz:

[...] Don Vanone hat Schuld! Ich könnte hier Stunden damit verbringen Bloxorz zu spielen. Eigentlich ein absolut simples Spiel, in dem ein kleiner Klotz hin und her gewürfelt wird, bis er in das passende Loch fällt, aber es macht süchtig. [...]

 
 
Schnitzel:

Also du meinst also, wenn du Riesenschnitzel besonders oft schreibst, dass dann noch mehr Riesenschnitzel Suchende von Google kommen, nur weil sie sich hier Informationen über Riesenschnitzel erhoffen, oder? Ganz schön schlau.

Riesenschnitzel Riesenschnitzel Riesenschnitzel Riesenschnitzel Riesenschnitzel Riesenschnitzel Riesenschnitzel Riesenschnitzel Riesenschnitzel Riesenschnitzel Riesenschnitzel Riesenschnitzel Riesenschnitzel Riesenschnitzel Riesenschnitzel Riesenschnitzel Riesenschnitzel Riesenschnitzel Riesenschnitzel Riesenschnitzel

Nett von mir, oder? ;)

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

Ne, die kommen von Google ja eh nicht zu mir, sondern gehen alle zum Henning und von da zu mir. Aber mal schauen, ob ich dem nach dem Wochenende den Rang ablaufen kann, wenn ich dann neues Material hab ;-)

antwortenReply to this comment
 
 
Schnitzel:

Naja, aber ich habe ein reines Gewissen. An mir kann es nicht mehr liegen. Ich habe so oft Riesenschnitzel geschrieben, dass ich inzwischen sogar nur noch an Riesenschnitzel denken muss. Ich habe mich sogar extra in Schnitzel umbenannt. Btw: willst du mal mein Riesenschnitzel sehen?

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

Was? Bitte? Hallo?
Mal davon abgesehen: Hat Kittyluka nicht mal ganz andere Aussagen über die Größe gemacht?
Und nein: Ich will es nicht sehen!

antwortenReply to this comment
 
 
Schnitzel:

Kittylukas Aussagen gründen sich auf Mutmaßungen. Das “Schnitzel des Anstoßes” selbst hat sie nie zu Gesicht bekommen. Eigentlich geht es hier aber um mein Mittagessen – ein ziemlich großes Schnitzel. Kannibalismus 2.0 würde ich sagen.

antwortenReply to this comment
 
 
Henning - der mit den Riesenschnitzel-Suchern kein Problem hat:

Ab wie viel Prozent Wortdichte wertet Google das nochmal als Spam? :-)

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Henning: Du bist doch hier der Spammer. Kaum fällt in einem meiner Artikel mal das Wort Riesenschnitzel, bist du mit nem Link zu deinem blauen Lächeln da (für dein Erstblog brauchst du ja nicht mehr spammen) ;-)
PS: Ich hab ja auch kein Problem mit den normalen Google-Suchern, nur mit den Bildersuchern.

antwortenReply to this comment
 
 
Henning - der mit den Riesenschnitzel-Suchern kein Problem hat:

Das heißt nicht Spammer, sondern Suchmaschinenoptimierer. ;-)

antwortenReply to this comment
 
 
TokBlog » Boomshine & Bloxorz:

[...] via] Hat man allerdings genug von der heilen Welt zerplatzender Bläschen und steht einem der Sinn [...]