Klinsi neuer Trainer bei den Bayern

11. Januar 2008 um 16:31 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Ja, passt.

Etwas verwundert hat mich nur dieser Abschnitt im  SpOn-Artikel:

 

Der 43-Jährige lebt mit seiner Familie in Newport Beach in der Nähe von Los Angeles. Ob er für seine neue Tätigkeit beim FC Bayern nach Deutschland zurückkehren wird, teilte der Verein bislang nicht mit.

Was ist denn das für ne Frage? Will der jeden Tag pendeln, oder ist der nicht fürs Training zuständig, sondern nur, um am Wochenende sein Gesicht auf der Trainerbank in die Kamera zu halten? Oder installieren die dem ne Webcam auf dem Trainingsgelände und der steuert das alles vom Strand aus?

(via Ghost Dog, der mich mit seiner Überschrift  “Der Jürgen macht’s”, denn ich hatte fast befürchtet, dass mir der bisher sehr sympatische Jürgen Klopp auf einmal extrem unsympathisch wird…)

 
Indy:

Ja, mir hat es auch gleich in den Fingern gejuckt – ich war auch fast so schnell wie die Bild-Zeitung *lol*

antwortenReply to this comment
 
 
Anonymous:

Kloppo ist nicht Sympatisch!!Der hüpft doch nur komisch durch die gegend!! Sch… 05er

antwortenReply to this comment
 
 
Sabine:

Also! Erstens wird sich seine Familie nach wie vor weigern, umzuhiehen … würde ich bei diesem “Edelzicken”-Verein auch tun ;)
Zweitens wie soll das menschlich mit den Oberen in diesem Verein funktionieren? Da muß man mehr als Diplomat sein …
Meine Vorraussage: diese Beziehung wird innerhalb von 12 Monaten scheitern ;)

antwortenReply to this comment
 
 
Madonha:

Mich “verwendert”(s.o.),wo du bleibst? Hier tut sich ja nichts mehr!

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Madonha: Keine Sorge, mir geht es gut. Aber dank einer Geburtstagsfeier, drei Kinobesuchen, ein wenig Möbelbeschauung und nem spontanen Abendessen mit Roke hatte ich bisher einfach keine Zeit zum Bloggen.
Heute gehts dann weiter mit Sushi, morgen wieder Spieleabend (wie jeden Dienstag). Ist schon ganz schön hart so ein Leben ;-)

antwortenReply to this comment
 
 
Madonha:

Du bist zu bedauern, armer Don, aber deiner Frau Bü scheint’s dabei ganz gut zu gehen, wie man hört. Euch beiden weiterhin ein erfülltes “hartes” Leben.

antwortenReply to this comment
 
 
Heinz Albrecht 2.Bundesliga Of.:

Hauptsache der Jürgen bleibt bei seinen Mainzern und lässt sich auch nicht für einen Cotrainer-Job erweichen! Wie Klinsmann den Spagat zwischen L.A. und München meistern will, bleibt wohl das große Geheimnis der nächsten Wochen und Monate.Ich glaube aber nicht, dass ihm die Bayern da Zugeständnisse machen werden, Diskussionen gabs da ja schon vor der Weltmeisterschaft genug.

antwortenReply to this comment