kleine Änderungen beim Alpha-Blogger

27. August 2006 um 22:51 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Nach meinem stöckchentrackerbedingten Aufstieg in die  Deutschen Blogcharts wurde ich ja von allen Seiten als “A(lpha)-Blogger” tituliert, was ich natürlich in meiner unverschämten Bescheidenheit nicht annehmen konnte. In letzter Zeit häuften sich aber die Anzeichen, dass die Leute wohl Recht haben und ich tatsächlich einen der tollsten, besten und unglaublichsten Blogs im gesamten World Wide Web besitze.
Angefangen hatte es mit einem Blick in meine Server-Statistiken, die ich so 3 Mal im Jahr anschaue (ganz im Gegensatz zu meinen Counter-Logs..). Entsetzt musste ich feststellen, dass ich im letzten Monat über 21GB Traffic zu verzeichnen hatte, was doch ne ganze Menge ist und verdächtig nahe an meine Volumenbegrenzung kommt. Ein Anruf beim  Hoster (die immer wieder durch sehr schnellen, direkten, freundlichen und auch zufriedenstellenden Service auffallen) brachte dann ein wenig Erleichterung, beim Übertreten passiert wohl erstmal nix, sollte es dauerhaft stark drüber sein, müsse man sich was überlegen. Aber da ihr anscheinend alle in Ehrfurcht vor meinem fulminanten Blog sitzt und vor lauter Hochachtung keine Backlinks mehr produziert (Kinder, wollt ihr wirklich, dass ich in nem halben Jahr bei den Blogcharts auf den allerallerletzten Platz abfalle?), muss ich mir um den Traffic eh keine Gedanken machen. Ihr seid einfach die rücksichtsvollsten Leser, die ich kenne ;-)
Wobei das jetzt auch etwas übertrieben ist, heute gabs tatsächlich mal wieder eine Pingbackbenachrichtigung. Und die war dann für mich wieder ein Beleg, dass ich mittlerweile ein ganz ganz toller Hecht geworden bin, denn sie kam  von Philipp Retingshof höchstpersönlich. Nie gehört?  Jetzt nachholen! Mir persönlich gefallen solche Rätsel-Sachen übrigens sehr, hab aber momentan zu wenig Zeit, so das ich mich in die Geschichte nie eingelesen hab. Eigentlich schade, denn momentan geht es da scheinbar um einen meiner Lieblingskünstler, nämlich Salvador Dalí, von dem übrigens auch ein Kalender über meinem Schreibtisch hängt. Und damit ich das nächste Mal auch in so Aktionen einbezogen werde, habe ich jetzt (und damit kommen wir zur ersten Änderung) bei ÜberDonstag endlich eine Kontaktmöglichkeit angegeben (jetzt kann die Fanpost ja kommen) und gleich noch einen Disclaimer angehangen. Kleines Detail noch zum Retingshof-Pingback: Auch die  angeblichen Hintermänner des Viral Marketing Spiels, nämlich die  VM-People haben sich schon  mit meinem Blog beschäftigt… Hach, bin ich ein Alpha-Blogger…
Ein weiterer Hinweis auf meine grandiose Popularität liegt darin, dass ich in den letzten 7 Tagen immer massiver mit Spam bombardiert wurde (bis vor 2 Wochen hatte ich insgesamt erst 50 Spam-Einträge) und nun (tada, wieder eine Änderung) bei den Kommentaren auch auf das Mathe-Plugin setze. Sorry liebe Leserschaft, da müsst ihr durch aber als Ausgleich hab ich dann woanders wieder auf mehr Kompfort gesetzt und in den Kommentarbenachrichtigungsmail jetzt (wie gewünscht) auch den Kommentartext drin. Aber das ist noch nicht alles (den Trackback Validator erwähne ich mal nur in ner Klammer, den bekommt ihr eh nicht mit). Nein, ich habe auch noch weitere Wünsche aus den Kommentaren erfüllt. Zum einen wäre da ein kleines Designproblem, welches mich auch schon immer gestört hat. Bisher war ich nur zu faul, das endlich zu beheben, als ich dann aber von  Fluffi gehört habe, dass der von  Caro gehört hat, dass die von  Flo gehört hat, dass der den  Webdesign-Trends 2006-Vortrag vom  praegnanz-Gerrit gehört hat, bei dem auch (wie man auf den  Vortrags-Folien sehen kann) mein Layout als Beispiel angebracht wird (er hat auf meiner Seite den Fluffi auf einem Foto erkannt, wir kenne uns gegenseitig nicht), war klar, dass ich das nun schnell beheben musste. Das Anschauungsmaterial soll ja gut aussehen…
Der nächste Änderungswunsch kam schon häufiger von Daniel, der die tatsächlich sehr praktische Kommentar-Editier-Funktion wünscht, die ab jetzt auch integriert ist. Ab sofort könnt ihr eure Kommentare also bis zu 30 Minuten nach dem Abschicken noch bearbeiten (ist noch ein kleiner Fehler drin, das “Mail bei neuen Kommentaren” muss da noch weg, hab ich noch nicht hinbekommen). Und dann (ja, als Alpha-Blogger kommt man wirklich nie zur Ruhe) hab ich auch noch das DoFollow-Plugin installiert. Mehr Infos zu eigentlich allen hinzugeführten Plugins gibts übrigens  beim Basic.

 
Henning:

Ich bin nun also ein kleines Designproblem. Aber was soll’s?! Link ist Link! ;-)
(Ich weiß ja, wie du’s gemeint hast… :-))

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

Ohoh… da hab ich wohl den falschen Link bei dem Kommentar kopiert… Habs korrigiert, nicht böse sein ;-)

antwortenReply to this comment
 
 
Fluffi:

Ich hätte noch einen Änderungswunsch, der aber leicht umzusetzen ist :) Da du in letzter Zeit immer längere Beiträge schreibst, wäre es klasse, wenn du richtige p-Absätze machst statt nur einen br-Zeilenumbruch. Dann wird’s beim Lesen viel übersichtlicher und arme andere Blogs bekommen nicht diese rieeeesigen Trackbacks von dir, wie z.B. dieser hier: http://www.philippretingshof.d.....-aehnlich/.
Viele Grüße
Fluffi :)

P.S.: Beim Editieren eines Kommentars gehen Links kaputt, das href-Attribut wird gelöscht.

antwortenReply to this comment
 
 
Henning:

Mist, hätte ich mal nichts gesagt…

antwortenReply to this comment
 
 
DonsTag » Hustle the Sluff:

[...] Wohoo! Ich wusste doch, dass es nur von Vorteil sein kann, endlich mal meine Adresse auf diesem Blog zu integrieren. Heute war dann ein Brief in meinem Briefkasten (ich hab ja förmlich danach gebettelt), der sich verdächtig dick anfühlte. Eine Briefbombe? Sollte ich Frau Bü den Brief lieber aufmachen lassen? Nein, dafür bin ich viel zu neugierig… [...]

 
 
womkes TrivialBLOG » Blog Archive » DonsTag:

[...] Ein wirklich hervorstechendes Blogdesign. Ich bin beeindruckt. [...]