Kinostöckchen

03. November 2006 um 00:09 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Juchu, ich hab wieder ein Stöckchen bekommen (danke  Cowboy Jim). Und dann auch noch ein ganz ganz tolles, dreht sich doch alles um mein Lieblingsthema Kino und Filme. In diesem Jahr werde ich meinen Schnitt von 2005 wohl nicht mehr schaffen, da hatte ich einen Film pro Woche. Der aktuelle Stand sind 29 Filme, sieht also sehr sehr eng aus. Aber im letzten Jahr war das alles ja auch noch deutlich billiger, da ich da ja noch Filmvorführer war und so auch mal in Filme gehen konnte, für die ich normalerweise kein Geld ausgeben würde (auch wenn ich es ab und an bereut hatte, aber man hat schon einige Perlen entdeckt).
Und obwohl ich mir ganz viel Mühe gegeben habe, war es mir nicht möglich, jede Frage mit nur einem einzigen Film zu beantworten, ich kann da so schlecht einen hervorheben, da kämen die anderen dann zu kurz. Also bitte das ganze nicht zu genau nehmen…

Und los gehts:

  • Welcher Film hat Dich in Deiner Kindheit oder Jugend eingehend beeinflusst? Inwiefern und warum?

     “Das Dschungelbuch”: Probier’s mal mit Gemütlichkeit

  • Welcher Film ist für Dich der Beste im Genre Drama?

     “Magnolia”, ganz klar.

  • Welchen Thriller kannst Du empfehlen?

     “Oldboy”, einer der besten Filme überhaupt. Wenn nicht sogar der Beste.

  • Um welchen Horrorfilm kommt man nicht herum?

    So richtige Horrorfilme guck ich nicht wirklich. Zählt  “Saw”? Oder  “Das Schweigen der Lämmer”? Wahrscheinlich nicht…

  • Welcher Liebesfilm hat sogar Dich beeindruckt?

     “Was das Herz begehrt”

  • Welche Komödie ist Deines Erachtens wirklich lustig?

     “In China essen sie Hunde”,  “Das Leben des Brian”,  “Ritter der Kokosnuss”,  “Team America”

  • Welchen Film hast Du Dir zuletzt im Kino angesehen? Und wie war er?

     “Deutschland. Ein Sommermärchen”
    Es war, als wäre man noch einmal ausgeschieden. Zwischendurch auch lustig, aber trotzdem traurig…

  • Welchen Film MUSS man im Kino gesehen haben?

     “Koyaanisqatsi”

  • Welchen Film hast Du Dir zuletzt auf DVD angesehen? Und wie war der?

    Oje, lange keine DVD mehr gesehen, irgendwie in letzter zeit fast nur noch Kino oder Filme aus dem Fernsehen vom Festplattenrekorder (also ohne Werbung). Der letzte Film auf DVD war wohl  “Wächter der Nacht / Nochnoi Dozor”, dank Daniel im Original (russisch) mit Untertiteln. War mal ein Erlebnis, aber der Film an sich ist nicht so mein Fall.
    Der letzte Film von Platte war  “Open Water”. War auch nicht so prickelnd…

  • Welcher Film war es, den Du Dir zuerst gekauft hast?

    Puh, schon wieder so eine Frage, wo man sich an komische Sachen erinnern muss, die man sich nicht merken braucht… ich glaube vor dem DVD-Zeitalter hab ich keine Filme gekauft und dann gab es keinen “ersten” Film, sondern gleich 5, die zum DVD-Player gekauft wurden. Kann mich an die aber nicht mehr genau erinnern, darunter werden aber  “Sixth Sense”,  “Rocky Horror Picture Show”,  “Sieben” und  “Braveheart” gewesen sein.

  • Der schlechteste Film aller Zeiten?

     “Meine Frau die Schauspierin”,  “Late Show”,  “Mission: Impossible 2″,  “What the Bleep!?: Down the Rabbit Hole” (ich glaube der einzige Film, bei dem ich im Kino vorzeitig raus bin. Bei “Meine Frau die Schauspielerin” saß ich zu weit in der Mitte, da hab ich dann statt dessen geschlafen…),  “Underworld: Evolution”

  • Dein Lieblings-Regisseur (mit einer Auswahl von 3 Filme oder/und Begründung)?

    ganz egal, hauptsache der Film ist gut

  • Der schönste Film aller Zeiten(subjektiv nur für Dich)?

     “Die fabelhafte Welt der Amelie”, interessant, dass mein  Stöckchenwerfer ihn unter “Der schlechteste Film aller Zeiten?” gelistet hat, aber ich verzeihe das mal ;-)

  • Der bedrückendste Film aller Zeiten(subjektiv nur für Dich)?

     “Hotel Ruanda”

  • Der traurigste Film aller Zeiten(subjektiv nur für Dich)?

     “Das letzte Einhorn”. Der einzige Film, der mich zum weinen gebracht hat (ok, ich war noch jung, aber das ist egal)

  • Welcher Film ist für Dich ein Must-Watch, auch wenn er die o.g.

    Kriterien nicht erfüllt?
     “Garden State”,  “Blues Brothers”, “ Kill  Bill

  • Lieblings Schauspieler? (Mehrfachnennungen möglich)
    Lieblings Schauspielerin? (Mehrfachnennungen möglich)

    Auch das ist mir ganz egal. Wenn ich einen Film gucke, achte ich nie drauf, wie toll da nun gespielt wird, sondern lasse mich ganz auf den Film ein. Das sind keine Schauspieler für mich. Und wenn Frau Bü dann immer sagt “Ach Gott, _der_”, dann hab ich meistens keine Ahnung, woher ich den denn kennen sollte…

  • Lieblings Soundtrack?

     “Moulin Rouge”,  “Shrek”,  “About a boy”,  “Pulp Fiction” und  “Die fabelhafte Welt der Amelie”. Alle gleich super, da kann ich keins besonders hervorheben.

  • Was möchtest Du sonst noch an Filmen erwähnen?

     “Jarhead”,  “Wer früher stirbt ist länger tot” (danke nochmal an meinen  Stöckchenwerfer),  “Memento”,  “The Game”

  • Wer noch mehr Fragen hat, soll sich einfach meine  ausführliche Liste bei criticker.com angucken. Leider nicht mehr ganz auf dem aktuellsten Stand, muss ich mal wieder was einpflegen…

    So, jetzt muss ich das Stöckchen natürlich noch weiterwerfen. Dazu breche ich es in fünf gleich große Teile und werfe das erste Stück wieder zurück nach München, und zwar zu  Fluffi.
    Das zweite Stöckchen bekommt einer der  fünf Filmfreunde, nämlich der  René von nerdcore, der mal wieder an seiner  Zombifizierung weiterarbeiten könnte, ich bin doch so gespannt…
    Stöckchen Nummer drei geht an  Henning, da ich dem irgendwie keinen Filmgeschmack zuordnen kann und sehr gespannt bin.
    Das vierte Stöckchen werfe ich an  Jojo. Allein, weil ich die ganzen Filme gezeichnet sehen will ;-) (Wobei, der sollte mir mal lieber meine  Postkarte zeichnen und dann bei  Nerdy Berdy weitermachen. Herrje, ich halte den wieder viel zu sehr auf…)
    Das fünfte Stück behalte ich und gebe es privat an Nicht-Blogger weiter.
    Aber beim Durchbrechen sind noch ein paar Krümel runtergefallen, wenn man die ordentlich gießt wird da auch wieder ein schickes Stöckchen draus. Also bedient euch, ich krieg sehr gerne Filmempfehlungen. Darum bitte ich euch ja auch immer wieder, euch auch mal bei  criticker anzumelden und mir dann euren Benutzernamen zu schicken. Hopp hopp!

     
    Gernot:

    Cool, jemand der Koyanisqaatsi kennt! Großartiger Film :-)

    antwortenReply to this comment
     
     
    Joern:

    Cooles Stöckchen.
    “Das letzte Einhorn” ist doch gar nicht traurig, zum Schluß wird doch alles wieder gut…

    antwortenReply to this comment
     
     
    donvanone:

    Woher soll ich als kleines unschuldiges unerfahrenes Kind denn bitte wissen, dass am Ende alles immer wieder gut wird?
    Besonders schlimm fand ich das Zwangs-Happy-End übrigens bei “Leben oder so ähnlich”. Da hätte ich gerne als Filmvorführer mal die letzten Minuten rausgeschnitten. War mir dann aber doch zu riskant…

    antwortenReply to this comment
     
     
    henningschuerig.de/blog » Blog Archiv » Kinostöckchen - mein Spezialgebiet:

    [...] Irgendwie fliegen derzeit wieder viele Stöckchen durch die Luft. So viele, dass ich ein paar davon – halb aus Zeitmangel, halb aus Desinteressse – schon liegengelassen habe. Aber jetzt beantworte ich mal wieder eins und zwar von Andi aus Ulm (besser bekannt als DonVanone), bevor ich noch als der totale Stöckchenmuffel gelte. Es geht um Kinofragen. Da bin ich ja Spezialist. ;-) Ihr werdet’s noch merken… :-) [...]

     
     
    Daves Blog » kinostöckchen:

    [...] Da ich noch nie ein Stöckchen zugeworfen bekommen habe *schnief* und da Don seins zerbröckelt hat, damit sich jeder was nehmen kann und vor allem, weil es um Kino geht, greife ich dieses Stöckchen mal auf. Meine DVD Sammlung ist ja fast schon legendär (zumindest in der Uni) und ich gehe seit ca. 5 Jahren einigermaßen regelmäßig in die Sneak, also schätzungsweise 40 mal im Jahr ins Kino. Hier das Stöckchen: [...]

     
     
    Nerdcore - A Blog about very cool Stuff. Und so.:

    [...] Na also! Endlich mal ein Stöckchen so ganz nach meinem Geschmack, vom Andreas gefangen! Los geht’s mit geballter Zelluloidkompetenz… [...]

     
     
    david:

    Da hat wohl jemand seine Zeit nicht umgestellt. Comment gepostet um 14.20, obwohl es erst 13:57 ist^^
    Wo ist den mein Trackback? :-( Hab Dein Stöckchen schon gestern Abend “gefangen”

    antwortenReply to this comment
     
     
    donvanone:

    Ja, Uhrumstellung ist noch so ne Sache. Muss ich nach dem Wochenende mal schauen, jetzt erstmal Geburtstag feiern…
    Und dein Trackback hing in der Moderationswartschlange, ist jetzt aber auch da.

    antwortenReply to this comment
     
     
    david:

    Yo, thanks.
    Und mach bei jojo mal ein bissel Druck, dass er das Stöckchen annimmt!
    Und nochmal alles Gute zum B-Day!

    antwortenReply to this comment
     
     
    Max:

    Wie bekommt man denn Stökchen?

    antwortenReply to this comment
     
     
    Abspannsitzenbleiber » Filmstock:

    [...] Bei DonsTag hab ich ein Stöckchen gefunden und bin so frei, das einfach mal aufzuheben. Nebenbei gratuliere ich mir selbst für das Wahnsinns-Wortspiel im Titel dieses Beitrags. [...]