Kein Blog-(Er)kenner mehr

10. Oktober 2006 um 23:23 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Habe gerade beschlossen, dass es keine neue Blog-(Er)kenner-Runde mehr geben wird (oder erst wieder in unglaublich ferner Zukunft), das ist einfach zu zeitraubend. Wer also den Werbebanner rechts noch für eine Woche belegen will hat noch exakt 24 Stunden Zeit (nämlich bis Mittwoch 23:59), um im aktuellen Rätsel noch was zu erkennen. Von 23 Blogs wurden bisher erst 10 erkannt, es gibt also noch Hoffnung. Um das ganze etwas zu erleichtern, hab ich jetzt auch endlich mal die schon erkannten Blogs zusammengefasst.

 
Alke:

Das ist schade.
Mir hat es viel Spaß gemacht.

antwortenReply to this comment
 
 
Diplomblogger:

Hoppla, das (also, die Blume) bin ja ich. Danke :-)

antwortenReply to this comment
 
 
leu:

Ju, wenn ich mir deine Zusammenfassung anschaue, sieht man auch dass sowas für ein 1 Mann Unternehmen relativ aufwendig ist. Wie wärs wenn du dir einen Praktikanten suchst? So als 22igst einflussreichster Blog der deutschen Sprachsphäre sollte man sich das leisten können. Ich werde mal einen Antrag für Subventionen stellen. So als dritteinflussreichster Blog der deutschen Schweiz sollte auch das drinliegen.

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@leu: Au ja, ein Praktikant wär was feines. Was ich hier alles auf meiner 2blog-liste vergammeln lasse…

antwortenReply to this comment
 
 
Schlacht der Album-Cover auf StyleSpion:

[...] zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seiteeinrichten. [...]

 
 
leu:

Eigentlich bräuchte ich einen Praktikanten der die Rechenaufgabe hier zum kommentieren löst. Aber wir könnten uns ja einen teilen. Was kostet denn so ein Praktikant im Monat?

antwortenReply to this comment
 
 
Gerrit:

Es war ja auch immer eine Heidenarbeit, oder? Schläfst Du überhaupt nachts? Du bekommst das Prädikat “Fleißigster deutscher Blogger!”

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

Das mit dem Schlaf ist so eine Sache… Gestern zum Beispiel war ich mal wieder elends müde und wäre um 20 Uhr auf der Stelle eingeschlafen. Dann hab ich mich aber doch nochmal vor den Computer gesetzt (zugegebenermaßen nicht um 8, sondern um 10) und schwups war die Müdigkeit weg. Also doch wieder erst um halb 2 ins Bett und dort wieder ewig wach gelegen weil nicht müde (und da hab ich mir dann überlegt, euch dieses Phänomen hier einmal näher zu bringen, kann also noch ausführlicher kommen). Müde werde ich dann heute nachmittag wieder…
Komischer Rhythmus, den mein Körper da hat, zum bloggen aber ideal ;-)

antwortenReply to this comment