Jorge Garcia (“Hurley”) bloggt

19. Mai 2009 um 00:48 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Gehts nur mir so, oder ist Hurley neben Ben die beste Rolle in Lost? Hurley und Charly waren ein super Team, und seine Szenen mit Miles waren einfach göttlich.
Von der Rolle jetzt auf den Schauspieler dahinter zu schließen ist natürlich Unsinn, aber was man so an Bonusmaterialien und Interviews (hier empfehle ich mal dieses Interview von “The Transmission” mit Jorge und Daniel Dae Kim (Jin), sehr amüsant, zeitlich zwischen 2. und 3. Staffel) sieht und hört, scheint der von der Rolle gar nicht so weit weg zu sein und lustig und sympatisch zu sein.
Und das alles habe ich jetzt nur nochmal bestätigt bekommen, als ich letztens sein Blog entdeckt habe, dass sich natürlich ein wenig mit Lost beschäftigt (wer noch nicht mit Staffel 5 durch ist, sollte also besser nicht vorbeigucken), aber hauptsächlich privat ist (wohl auch, weil es da mal Ärger gab, weil er zu viel ausgeplaudert hat).
Kurz: Dieses Blog ist einfach köstlich und gehört komplett gelesen. Ich könnte hier jetzt jeden zweiten Beitrag gesondert verlinken, weil ich mich nicht entscheiden kann, aber ich hab mich dann doch mal auf jeden dritten beschränkt…
So war er zum Beispiel letztens in Deutschland auf Promo-Tour (natürlich in München (inkl. Neuschwanstein), damit das Ausland auch ja immer denkt, dass ganz Deutschland wie Bayern aussieht) und hat sich da über die Ausfahrt-Schilder amüsiert, todesmutig unbekannte Sachen von der nicht übersetzten Speisekarte bestellt, oder Feldversuche mit deutschem Sprudelwasser unternommen (erinnert mich ein wenig an Frau Bü in Barcelona).
Sehr cool ist auch, wie er die Entwicklung seines Autogrammes während einer großen Plakate-Signieraktion untersucht. Krönender Abschluss: “This one was just sloppy. Sorry to whoever gets this one. It’s not a signature, it’s a chromosome.”
Er scheint aber auch künstlerisch nicht untalentiert zu sein, denn dieses Foto ist tatsächlich das Beste, was man in einen Hand-Bilderrahmen packen kann.
Manchmal liegen aber auch nur verwirrte Leute in einem Baum im Garten rum, er bloggt über eine Cherimoya (siehe Roke) oder zeigt Fotos von der schicken “100. Lost-Folge”-Torte.
Aber wie gesagt, dass war jetzt nur jeder dritte Link, die zwei dazwischen sind auch nicht zu verachten, also gleich das komplette Blog lesen und in den Feedreader stecken…

 
Inishmore:

Umgehend im Feedreader gelandet, dankeschön. Hurley hat einfach die besten Sprüche: “okay dude, we’re from the future”.

antwortenReply to this comment