Ja ist denn heut schon Weihnachten?

08. August 2006 um 23:23 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Jetzt hab ich sie auch in Ulm gesehen, diese  “Erster!”-Lucky-Strike-Werbung mit der Weihnachtsmannmütze (die Idee kann nur von einem Ehrensenf-Kommentierer gekommen sein). Und wenn Weihnachten nun also eingeläutet ist (das Wetter macht ja auch schon ziemlich gut mit), will ich nicht lange trödeln und euch hier meinen Wunschzettel für das Weihnachtsgeschäft präsentieren (kurz noch ne Frage: Ist das eigentlich auch so ein  typisch deutscher Brauch, Weihnachten jedes Jahr früher einzuläuten, oder ist das überall so?):
Zuerst mal wäre da natürlich die eben vorgestellte Wassertropfenzeitmaschine. Sollte das nicht möglich sein, gebe ich mich wohl oder übel auch mit der  “Buchstaben-in-Wasser-schreib”-Apparatur zufrieden, auch wenn das erste Wort, welches ich eingeben würde, “Och” wäre…

Water surface printing
Außerdem warte ich ja immer noch darauf, dass dieser USB-Stick rauskommt, der einem anhand seiner Größe anzeigt, wie voll er ist. Und nein, einer, der mir das  außen als Text anzeigt reicht mir nicht, der würde gleich im Müll landen. Ich würde dann bis Weihnachten aber schön fleißig üben, dass ich den ähnlich elegant in die Tonne befördern kann, wie diese ordnungsliebenden Jungs es hier mit Dosen tun:

(via  DeineIP)

 Diese praktischen Multifunktionsmesser würde ich wohl eher nicht in der Gegend rumwerfen. Ich war zwar mal so ein kleiner Hobbyzauberer, der auf Kindergeburtstagen oder Waldfesten aufgetreten ist, aber im Messerwerfen hab ich mich noch nicht versucht. Da sollte man dann wohl auch eher klein anfangen…

Basic Knifes
Nicht klein anfangen (ihr glaubt gar nicht, wie viel Spaß ich mit diesen Überleitungen habe) würde ich aber mit dem  Availabot. Von dem bräuchte ich dann gleich mal 42 Stück um mir meine Miranda-Leiste zu ersparen und so 63.744 Pixel mehr auf meinem Bildschirm zu Verfügung zu haben. Ich denke aber, dass das ziemlich witzig aussähe, wenn auf dem Schreibtisch (da müsste dann wohl angebaut werden, oder es kommt ein kleines Regal auf Augenhöhe neben den Bildschirm) ständig die Figuren umherkippen…

Availabot
Und obwohl ich nie eine Spielekonsole besessen habe (oder hatte ich nen Gameboy? War der mir? Oder einem meiner Brüder? Oder mir und meinen Brüdern?) und seit Jahren nicht mehr am Computer gespielt habe, setze ich auf meine frühzeitige Wunschliste noch den/die/das Wii.  Das sieht einfach zu spaßig aus…
Und da die sportliche Betätigung mit dem Teil sicher Hunger macht, brauch ich auch noch den  Candy Grabber. Ganz dringend!

Candygrabber

PS: Wer schnell genug schenkt hat vielleicht noch Chancen auf nen  Dr. Web-Kaffeebecher ;-)

PPS: die Betreffzeile hab ich mir übrigens heute auch gedacht, als ein Paket voller Chio Chips-Tüten vor der Haustür stand. Eigentlich wollte ich da ja WM-Tickets gewinnen und hab aus Langeweile auch noch bei anderen Gewinnspielen mitgemacht. So hab ich dann wenigstens schon die notwendigen Requisiten für den Bundesligastart (über Arena sag ich an dieser Stelle mal noch nichts, innerlich reg ich mich aber ganz schön auf. Aber wie sagt der Betreffzeilenmensch auch so gerne: Schauma ma…)

 
Seb:

Das sind ja lauter praktische Sachen, die der Don da mal wieder gefunden hat ;-)

antwortenReply to this comment
 
 
GREY Hamburg » Blog Archiv » Sommerloch ohne uns!:

[...] Nachtrag: Die Marketing-Oase zeigte sich auch erfreut. Ebenso vieleandereblogs [...]