Ironiedetektor als Firefox-Extension

07. Juni 2006 um 23:40 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

85%ige TrefferquoteAufmerksame Leser meines Blogs werden mitbekommen haben, dass ich neulich ein “Problem” mit einem Journalisten hatte, der einen meiner Blogeinträge nicht als Satire erkannt hat und so einen netten Artikel über mich veröffentlichte. Das hat mich natürlich schwer getroffen und so habe ich mir überlegt, wie man solche Missverständnisse in Zukunft wohl umgehen könnte.
Nach einer meiner letzten eher schlaflosen Nächte kam mir dann die Erleuchtung: Ein Ironie-Detektor muss her. Also hab ich mich am nächsten Tag gleich hingesetzt und ein solches Plugin für den Firefox programmiert.
Installiert man nun diesen Detektor und lässt ihn diesen Artikel überprüfen (ein Klick auf “Extras->IronyDetector” oder noch besser: Die Toolbar anpassen, da den IronyDetector-Button hinziehen und da dann drauf klicken), so stellt er den ersten Absatz in dieser Form dar:

Detektion von Ironie
Nicht wirklich ernst gemeinte Passagen sind nun gelb hinterlegt und zusätzlich (falls es mal Probleme mit dem Hintergrund geben sollte) kursiv geschrieben. Dies hilft unsicheren Leuten, mit unbekannten Texten im Internet besser umzugehen.
Solltest du also zu dieser Gruppe gehören, installiere jetzt gleich die Erweiterung und das Leben wird auf einmal viel viel leichter. Versprochen!

Ironiedetektor installieren

Solltest du aber zu der Gruppe gehören, die auch ständig missverstanden wird und von Dummheit nur so umgeben ist, dann solltest du schleunigst von den immensen Vorteilen des IronieDetektors profitieren und deine Seite für ihn verständlich machen. Dazu ist auch nicht viel Arbeit nötig:
Texte, die “nicht wirklich ernst” gemeint sind, müssen nur mit einem <span class=”IRONY”> umgeben sein und schon werden sie vom IronieDetektor erkannt. Wer es noch einfacher haben will, der kann seiner WordPress-Admin-Oberfläche auch einen passenden Button dazu geben. Dazu einfach folgenden Code an die gewünschte Stelle in “wp-includes/js/quicktags.js” kopieren:

 

edButtons[edButtons.length] =
new edButton(‘ed_irony’
,’irony’
,’<span class=”IRONY”>’
,’</span>’
,’z’
);

Schon (evtl. erst Cache leeren, js-Dateien aktualisierend sich nicht so oft) sieht die Oberfläche zum Beispiel so aus:

Admin-Oberfläche
Und damit die Leute auch Bescheid wissen, dass sie ihren Detektor einschalten sollen, sollte man dies auf seiner Seite natürlich vermerken. Zum Beispiel mit einem dieser schönen und viel zu großen Buttons:

IronyDetector_icon_largeIronyDetector_icon

Und für die richtigen Blogger, hier auch der geforderte 80*15 Button:

IronyDetector_icon_smallIronieDetector_icon_small

Dazu natürlich ein Link auf diese Seite, damit die armen Ironie-resistenten auch wissen, wo sie den Detektor finden…
Als Gegenleistung werden hier dann auch alle Seiten genannt, die den IronieDetektor unterstützen. So bekommt der verwirrte Leser auch gleich einen super Einstieg zu anderen Seiten, auf denen er sich ohne Angst vor Missverständnissen bewegen kann. Einfach eine Mail an mich und ich füge eure Seite dazu. Bisher unterstützen folgende Seiten den IronieDetektor (d.h. sie haben mindestens einmal die entsprechenden Tags genutzt (und sei es nur zu Testzwecken)):

PS: Meine Beiträge werden erst ab sofort mit dem Ironie-Tag versehen, bei älteren Einträgen funktioniert der Detektor also nicht wirklich (aber manchmal schon, probiert es einfach aus. Es lohnt sich!)

PPS: Das ist zwar wirklich eine sehr sehr einfache Erweiterung, aber da es meine erste selbstgeschriebene ist, kann sich in dem Mini-Code natürlich trotzdem der ein oder andere Fehler eingeschlichen haben. In so einem Fall bitte nicht böse sein und am liebsten hier in den Kommentaren Bescheid geben. Danke!

PPPS: Wer nicht den Firefox nutzt, sondern auch mit Opera oder IE in den Genuss der Ironedetektion kommen will, der sollte mal bei SteBu vorbeischauen. Der hat da nämlich ein kleines Boorkmarklet gebastelt. Dankeschön!

PPPPS: Wer nicht WordPress nutzt, sondern auch mit Serendipity in den Kompfort-Genuss eines “irony”-Buttons kommen will, der sollte mal bei Jean-Christoph von Oertzen vorbeischauen. Der hat nämlich ein kleines Serendipity-Plugin gebastelt. Dankeschön!

PPPPPS: Wer nicht darauf warten will, bis ich die Erweiterung endlich mal so programmiere, dass sie auch dauerhaft aktiv ist, der findet bei Pepino eine Lösung. Der hat nämlich die Firefox-Datei “userContent.css” so angepasst, dass die Ironie auch ohne Erweiterung und permanent angezeigt wird.

Abschließend noch ein paar Produktempfehlungen für diejenigen, die sich ein wenig ernsthafter mit Ironie auseinandersetzen wollen:

 
Helgoländer Vorbote:

Surfen wird für Trottel leichter…

Dank einer Erfindung von Andreas Hallerbach – thanx….

 
 
Basic Thinking Blog » FF-Plugin: Der Ironiedetektor:

[...] na endlich mal eine vernünftige Erweiterung für Firefox: – - – - – - – - – - – - – - – - – - – - – - – - – - – - – - – - – - – - – - – - Hi Robert, [...]

 
 
Siegfried:

Klasse Idee! Einen Tipp für die Weiterentwicklung (internationalisierung) findest Du in meinem Blog :)
THX!

antwortenReply to this comment
 
 
Torsten:

Da gabs doch eine Simpson-Folge, in der die Intelligentesten die Stadtherrschaft übernehmen.

“Ein Ironiedetektor, eine wirklich nützliche Erfindung” – *beep beep beep bumm*

antwortenReply to this comment
 
 
Hachi:

Na, na… wo ist denn der Sourcecode geblieben? Als “guter” Minf sollte man doch sowas als “Open Source” herausgeben… oder?

:-)

PS: In was wird denn so ein xpi geschrieben?

antwortenReply to this comment
 
 
SteBu:

Manueller TB.
Eine Erweiterung, die es schon viel früher hätte geben müssen. Jetzt fehlt nur noch ein schöner 80*15 Button zum kennzeichnen der eigenen Seite.

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

Erstmal vielen Dank für die Blumen. Jetzt gesonderte Behandlung:
@Hachi: xpi ist quasi OpenSource. Einfach mal die Endung in zip umbenennen und entpacken. Dann die jar-Datei im chrome-Ordner auch in ne zip-Datei umbenennen und wieder entpacken. Da ist dann der Javascript-Code drin.
@SteBu: Wunsch erfüllt, 80*15-Icon ist da. Sogar zweisprachig ;-)
Eigene Icons sind aber natürlich gestattet…

antwortenReply to this comment
 
 
Basic Thinking Blog » Ich bin am Ort das größte Schwein und lass mich nur mit Afrikanern ein:

[...] Also, lieber Afrikarat, sagen wir es doch mal so, ich bremse auch für Kanacken, Juden, Deutsche, Nigger, Schlitzaugen, Itaker, Froschfresser, CDUler, Grüne, FDPler, SPDler, PDSler, Afrikarädelsführer, Menschenrechtler, Terroristen, [setze hier Deine Lieblingsrasse ein]… ihr könnt also ruhig die Gäste in meinem Revier vorbeischauen lassen. Obacht, diesen Text versteht man nur mit dem Ironiedetektor [...]

 
 
SteBu:

@donvanone
Schon gesehen und eingebaut. Danke, wollte schon selber zu Kalsey ;-)

antwortenReply to this comment
 
 
Fluffi:

Ich werd den Ironiedetektor auch unterstützen. Klappt diese sagenhafte Erweiterung eigentlich auch in den Kommentaren?

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@SteBu: Ne, kein Kalsey, war lucazappa. Noch händisch nachbearbeitet, weil das Wort “Ironie” einfach zu lang ist…
@Fluffi: Nein, klappt noch nicht in den Kommentaren, werde mich mal (aber nicht jetzt, verdammt, ich hab die letzten beiden Tage nicht mehr gelernt, wo soll das noch hinführen?) drum kümmern, dass die bei mir erlaubt werden…

antwortenReply to this comment
 
 
Fluffis Blog - winzipp.org » Ironie entdecken leicht gemacht:

[...] Wie kann man solcher Ironie-Ignoranz entgegentreten? Ganz einfach, man programmiert eine Erweiterung für den Firefox, nämlich einen Ironie-Detektor. Der markiert nicht so ganz ernst gemeinte Stellen im Text deutlich, so dass keine Missverständnise mehr auftreten können. [...]

 
 
felixBeck.de » IronieDetektor:

[...] Das tolle IronieDetektor-Plugin für den Firefox kann man sich hier herunterladen. [...]

 
 
bojeonline | bojecom » Blog Archiv » Ironie detected:

[...] Manchmal habe ich das Problem, nicht richtig verstanden zu werden. Da ich auch zu denjenigen gehöre, die der Ironie frönen, kann es dadurch mal leicht zu Mißverständnissen kommen wenn es bei ihm/ihr gegenüber nicht durchsickert. Aber ich bin nicht allein. Vielen anderen Ironyuser geht es genauso und manche bekommen deswegen richtig große Probleme. Don, zum Beispiel, hat einen mit Ironie gespickten Beitrag gebloggt, der wiederum wurde von einem Journalisten toternst aufgegriffen wurde und aus dem ein machte. Aber nun können auch die unsicheren Leser aufatmen, denn es gibt den Ironiedetektor als Firefox Extension. Muß man beim Blättern in der Zeitung noch angestrengt überlegen wie der Kommentar gemeint war, erledigt das nun im Internet diese Erweiterung mit 85% Trefferwahrscheinlichkeit. Eine genaue Beschreibung, Download und wie man einen einen passenden Button in die WordPress Admin-Menu einbaut könnt ihr in Dons Blog nachlesen. via Basic Thinking [...]

 
 
Fluffi:

Das ist ja sooo praktisch. Kaum hab ich ein paar Beiträge im Blog geschrieben liebe ich diesen Ironiedetektor. Wenn das mal nicht ein neuer ganz großer Standard wird. Ich bin total begeistert (OHNE Ironie).

antwortenReply to this comment
 
 
Tonstube » Blog Archive » Der Ironie-Detektor:

[...] Wer meinen letzten Eintrag wörtlich verstanden und sich entsetzt abgewandt hat, dem sei erstens gesunder Menschenverstand und zweitens die Firefox Extension “Ironie-Detektor” von Andreas ans Herz gelegt. Nur um eventuelle Missverständnisse aus der Welt zu schaffen. Hier geht’s direkt zur Installation. [...]

 
 
Frau Bü:

Ein Problem seh ich jetzt noch, wie hilft man den Anwendern der Ironie-Markierung bei der richtigen Markierung von echter Ironie? Ich seh da irgendwie rot (*doppeldeutig*)

antwortenReply to this comment
 
 
Manu:

@Fr.Bü: na die, die Ironie verwenden sollten da ja kein Problem haben … das Problem tritt ja meist dann auf wenn der Leser Ironie und Wahrheit unterscheiden muss.

Andi läutet das Semantic Web ein … naja nicht ganz, aber ein Anfang ists.

antwortenReply to this comment
 
 
EDV - Ende der Vernunft:

Ironiedetektor als Firefox-Plugin…

Und sogar nicht nur für Firefox, sondern auch WordPress. Ich würde mal sagen ein definitives must-have für alle, die nicht schon die Hardware-Variante zuhause haben!

……

 
 
butterfly X Webdesign blog:

Ironischer Firefox…

Ironie ist laut Wikipedia:
“[...] eine Äußerung, die oft – aber nicht zwingend – das Gegenteil des Gesagten meint, die mit scheinbarer Ernsthaftigkeit den gegnerischen Standpunkt ins Widersprüchliche zieht. Im Gegensatz zum Humor ist Ironie ehe…

 
 
Jean:

Vielen Dank Don, für dieses Plugin! :)

Das kommt in meinem Trackback nicht ganz raus:
ich habe ein Mini-Plugin für den Ironie-Knopf im Admin-Frontend für Serendipity geschrieben. Kann man bei mir runterladen.

Auf dass das Web eindeutiger wird…

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Jean: Habs in den Artikel mit aufgenommen, danke!

antwortenReply to this comment
 
 
Ironie, Kryptochef at Sozial herausgefordert:

[...] Es gibt jetzt einen Ironiedetektor als Firefox-Plugin. Meine werte Leserschaft weiß sicherlich, daß sie so etwas haben will, also soll sie es verdammt noch mal installieren™ &emdash; falls sie sich dazu nicht im Stande fühlt, wird ihr aber bestimmt nichts geschehen. [...]

 
 
Herr S.:

sehr geil. ich brauch’ das!

antwortenReply to this comment
 
 
Curious Creatures » Blog Archive » Manches ist tatsächlich unbezahlbar:

[...] Wie? Ich bin miesepetrig und solle mir ein Beispiel am Gottschalkschen Optimismus nehmen? Was glauben Sie wie optimistisch das hier würde, wenn ich die Gottschalkschen Honorare bekäme.Hinweis: Dieses Blog nutzt die Firefox-ExtensionDonvavones Ironie-Tag. [...]

 
 
marcc:

Nur als Info: Bei mir unterbrechen Leerzeilen und blockquote die hellgelbe Markierung. Ansonsten geht alles.

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

It’s not a bug – it’s a feature:
Leerzeilen sind selten ironisch gemeint und bei Zitaten soll der zitierte doch selbst entscheiden, ob er das ironisch meint oder nicht…
Ne bessere Lösung fällt mir auf die schnelle nicht ein, weiß auch nicht, ob man da wirklich was ändern sollte. Ironie sollte dezent verteilt werden…

antwortenReply to this comment
 
 
marcc:

Es triefte bei dem Beitrag halt ziemlich… ;-)

antwortenReply to this comment
 
 
Boje:

Ahoi Don!
Nochmal großes Lob von mir, für die Idee und die Umsetzung!
Hab da noch eine Frage: Ist es möglich, das Plugin dauerhaft eingeschaltet zu lassen?

Es könnte doch sein, daß manche Leute es vergessen, sich jedoch darauf verlassen. Das wär gar nicht gut…
mfg Boje

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Boje: Ja, das ist ein Punkt, der mir auch noch nicht gefällt, werde mal nachforschen, ob und wie das möglich ist. Kann aber noch was dauern, hab gerade sehr wenig Zeit…

antwortenReply to this comment
 
 
georgeblunt:

Tach auch,

Das Problem mit Opera auf meiner Seite ist mir bekannt. Das Ding gibt sich einfach als IE aus.. Ich werde in Kürze eine “Zwischenseite” machen, mit welcher sich Opera-User *reinklicken* können.

Danke für den Hinweis die nette Extension ^^

Achja.. nochwas: die Gestaltung des Kommentarbereichs ist echt gelungen! :D

antwortenReply to this comment
 
 
georgeblunt:

Nachtrag:
Im letzten Kommentar fehlt ein “und” zwischen “Hinweis” und “die nette Extension”.. kein “auf” ;)

antwortenReply to this comment
 
 
Nur mein Standpunkt » Ironie-Detektor-Plugin:

[...] Für manche Leute bestimmt hilfreich – Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung sind aber auch manchmal schwer in Blogs zu erkennen. Da hilft doch glatt ein Plugin. Dies Blog allerding kann ohne Leben. Aber wie geschrieben: Für manche Leute hilfreich – allerdings wer garantiert mir dass dann ausgerechnet die auch ein Ironie-Plugin installiert haben? Ebend. [...]

 
 
Webmaster Blog:

Ironie für schwere Fälle…

Manch Leser tut sich manchmal schwer, ironische Aussagen als solche zu erkennen, das werden viele Blogger schon erlebt haben. Don Vanone hat mit dem Ironiedetektor eine Abhilfe parat: Die Firefox……

 
 
iKA’s Blog » Blog Archiv » Ironiedetektor für den Firefox:

[...] Heute auf DonsTag Don Vanone seinen Ironiedetektor als Firefox-Extension entdeckt. Klasse Idee! Denn wie es fast jeder Blogger kennt, werden ironisch gemeinte Aussagen und Scherze nicht wirklich immer und sofort als solche erkannt und dank Dons Lösung, wie man dem folgenden Beispiel bei Verwendung der Extension erkennen kann, ist dem jetzt ganz einfach abzuhelfen. [...]

 
 
pixelgraphix:

Ironie per Firefox erkennen…

Eine Firefox-Erweiterung der besonderen Art, die uns allerdings im Netz wirklich gefehlt hat, ist der Ironiedetektor. So mancher Surfer hat ja mit Ironie so seine Probleme (beeindruckende Beispiele hier) und da schafft die neue Extension Abhilfe. Nich…

 
 
bojeonline | bojecom » Blog Archiv » Wo ist der Bär?:

[...] Hunde und Spezialisten jagen JJ alias Bruno den Braunbären und… finden ihn nicht. Bereits in der Nacht zum Freitag soll er von einem Auto angefahren worden sein. Wie wäre es denn mit Straßensperren und Ringfahndung unter Hinzuziehung des SEK und das Aussetzen einer Belohnung, z.B. zwei Karten für das Finale in Berlin? [...]

 
 
Pepilog:

Ironiedetektor in FF eingebaut…

Und weil ich ohne großes Zutun (und Nachdenken [;-)] ) die Ironie auch auf jeder Website sofort erkennen will, habe ich schlicht und einfach meinen Firefox darauf angepasst……

 
 
Robert:

Korrektur:

“Aufmerksame Leser meinen Blogs” sollte
“Aufmerskame Leser meiner Blogs” !!!

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

Vielen Dank für den Hinweise, aber “Aufmerskame Leser meiner Blogs” finde ich dann aus zweierlei Gründen doch nicht so optimal und habe mich dann für “Aufmerksame Leser meines Blogs” entschieden…
Trotzdem danke…

antwortenReply to this comment
 
 
DonsTag » Braucht der Stern meinen Ironiedetektor?:

[...] Hat stern.de die gleichen Probleme erlebt wie ich? Sollte ich denen meinen Ironiedetektor für geschätzte 5 Millionen Euro verkaufen? Ich hab im Bereich “Satire in Deutschland” ja schon sehr schwarz gesehen, aber wenn selbst der Stern seinen Satireartikel wie folgt kennzeichnen muss, dann läuft doch was gewaltig falsch, oder?   Vorsicht Satire! In den Einträgen der Reihe “Bellstedt haut drauf” werden einzelne, persönliche Beobachtungen sprachlich zugespitzt. In keinem Fall handelt es sich um abgewogene und fundierte Sachurteile. Natürlich hält die Fifa keine Sklavinnen, gibt es sachkundige und hilfsbereite Taxifahrer, jede Menge fußballbegeisterte Berliner und in Dortmund steht nicht nur mehr als ein Fast-Food-Restaurant, es sprießen dort auch grüne Bäume in Hülle und Fülle.   Dons Tags: Deutschland, Ironiedetektor, Satire, Stern     [...]

 
 
Thomas:

Die Erweiterung gefällt mir, aber ich bin Opera-Nutzer. Die Umsetzung auf blog.der-link.de ist mir jedoch etwas zu simpel.

Hier also noch eine Umsetzung für Opera-Nutzer:
http://www.dodwin.de/weblog/20.....fuer-opera

antwortenReply to this comment
 
 
-=Discobeats=-:

Linktipp: Kamelopedia…

Diesertage um die Ecke gefunden.
Kamelopedia, das etwas andere Wiki.
schaf, Adjektiv
Schafe sind wollige Menschen auf 4 Beinen. Sie möhen, fressen und ficken den ganzen lieben Tag. Sie führen ein Traumhaftes Leben, weshalb viele Menschen glauben, Sch…..

 
 
SUPERURBAN | DIGITAL DESIGN AND DEVELOPMENT:

[...] Nicht jeder versteht Ironie, und nicht immer kommt sie gut an. Die eine Hälfte versteht sie und lacht darüber, die andere Hälfte erkennt den Wortwitz nicht und reagiert sehr verärgert. Ein Firefox-PlugIn von DonVanone soll damit nun Schluss machen: Der Ironie-Detektor stöbert ironische Textpassagen im Internet auf! [...]

 
 
DonsTag » Braucht der SpOn meinen Ironiedetektor?:

[...] Dieselbe Frage habe ich letztens bezüglich des Stern gestellt und nun reiht sich auch der SpOn in die Reihe der missverstandenen Satiriker ein. Herzlich wilkommen im Club, bedient euch…   Anmerkung: In der ersten Fassung dieses satirischen Beitrags wurden italienische Männer als “parasitäre Lebensformen” bezeichnet. Diese Worte hat die Redaktion nachträglich gestrichen. Einige Leser hatten sich über die Wortwahl beschwert – die Grenzen der Satire seien überschritten. SPIEGEL ONLINE bittet die Wortwahl zu entschuldigen.   [...]

 
 
Arne:

Nene, da ist der Ironiedetektor von http://www.ironiedetektor.de.vu doch etwas vielseitiger. Egal ob Firefox, Opera, InternetExplorer. Der Geht immer.

antwortenReply to this comment
 
 
colour of the soul » Blog Archive » Ironiedetektor:

[...] Es geht um die Ironie in manchen Beiträgen. Dafür hat er diese Extension geschrieben. Damit nun der Leser eines Blogs auch ganz genau weis, dass etwas ironisch gemeint ist, kann man nun Worte und auch den ganzen Beitrag damit markieren. Wohl dem, der Leser hat, die Humor haben und Ironie verstehen. Die anderen brauchen vielleicht den Ironiedetektor…? Trackback für den Beitrag: http://www.colours-of-the-soul......php?p=211 [...]

 
 
eds blog:

Ironie-Detektor…

Es gibt ein Plug-In für Firefox, welches entsprechend gekennzeichnete Irone als solche kenntlich macht :>>

Is ja auf manchen Sites auch arg schwer festzustellen, ob nun ernst gemeint oder ironisch ;) Also auf Dons Site wird ein von ihm programmierte…

 
 
Button:

Finde ich klasse. Button ist nun auch beim ButtonBrowser aufgenommen :-)

antwortenReply to this comment
 
 
Hanno:

Firefox und Opera sind ja schön und gut, aber haste das nicht auch für Safari? Mal sehen, ob ich das wenigstens meinem WordPress beigebracht bekomme. Prima Idee jedenfalls.

antwortenReply to this comment
 
 
amardi / Post von Pilippine:

[...] Liebe mitlesende Nichtblogger: bitte ignorieren. Liebe via Suchmaschine hier gelandete Besucher: bitte weitergehen. Liebe mitlesende Blogger: Ironiedetektor aktivieren und — falls tatsächlich noch nicht bekannt — zum Original klicken. [...]

 
 
Joern:

Hi,
bin durch Zufall über Deinen Blog gestolpert.
Die Idee mit dem Irony Detector finde ich klasse!
Jetzt fahr ich erstmal in Urlaub, aber danach baue ich das gleich in meinem Blog ein.

Gruß
Jörn

antwortenReply to this comment
 
 
Firefox- und WordPress Plugin « Yoda’s Blog:

[...] Das zweite Blog, das ich gerne ansprechen möchte, ist dasjenige von Don. Er hat ein ganz spezielles PlugIn für den Firefox entwickelt. Oder besser gesagt, ein PlugIn-Zwilling. Damit lassen sich einerseits Texte, die nicht allzu ernst oder gar ironisch gemeint sind, in einem Tag umschliessen, welches dann wiederum vom FF als solche erkannt und entsprechend angezeigt werden. Ich werde dieses Teil nicht verwenden, aber ich finde die Idee dazu gar nicht mal so schlecht. Vor allem aus der Sicht von Don und wie er dazu kam, das PlugIn zu schreiben. interne Tags: PlugIn, WordPress, AdSense, Ironie [...]

 
 
Joern:

So, Link ist eingebaut und immerhin schon ein Tag mit der irony-Classe ausgestattet…

Gruß
Jörn

antwortenReply to this comment
 
 
Joerns Blog » Blog Archiv » Test, 1,2,3:

[...] Hier will ich eigentlich nur mal den Ironiedetektor testen. Der Ironiedetektor ist ein kleines Plug-In für den Firefox, welches Wörter oder Sätze, die ironisch gemeint sind, gelb hinterlegt, damit wirklich jeder Ironie erkennen kann, auch wenn man sie nicht verstanden hat. Weitere Infos dazu gibt’s demnächtst auf einer extra Seite. [...]

 
 
Das rote Blog » Blog Archiv » Ironie-Detektor:

[...] Tja, stimmt, war nur Ironie. Leider kapieren das aber nicht alle. Darum gibt es jetzt den *TUSCH* Ironiedetektor von Don. Einfach das passende Plugin für den Firefox installieren und wenn etwas eigenartig klingt, im Firefox im Menü “Extras” den Detektor anschmeissen. Ironische Texte werden dann farblich markiert. Damit sollte es nie wieder Mißverständnisse geben. [...]

 
 
LonesomWolf’s Blog » test test test:

[...] ich liebe Politiker Also nicht das das jetzt jemand falsch versteht. Ich bin auch nicht krank. Das Ganze ist nur ein Test einer neuen Spielerei. Ich habe mir mal Don’s erstes Firefox Plugin installiert. Damit kann man Texte nach ironischen Stellen überprüfen. abgelegt unter News rund um das Blog/Bastelstube um 14:49 [...]

 
 
Jackie:

Hey! hm mir gefällt das Design.. wie bekomme ich in meinen Blogg auch diese mit “Tesa angeklebten Papierschnipsel”?;) DArf ich das Plugin haben? (falls dasbei mir überhaupts laufen sollte..) oder wie auch immer.. hehe GRüssli:)

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Jackie: Vielen Dank für das Kompliment. Das Design ist selbstgebastelt und nicht exportkompatibel, tut mir leid, musst du auch selber basteln (aber bitte nicht 1:1 kopieren, ich wäre schon gerne ein Unikat), oder dir wo anders was ähnliches suchen…

antwortenReply to this comment
 
 
Joern:

Hi Donvanone,
Das Plugin ist nicht Firefox 2.0-kompatibel :(
Wie sieht’s mit einem Update aus?

antwortenReply to this comment
 
 
iKArus:

Jaaaa, bitte, ich habe mich so an das Add-on gewöhnt.

antwortenReply to this comment
 
 
DonsTag » Vermischtes:

[...] Aber nicht dass ihr denkt, ich wäre jetzt allgemein faul, nur weil ich momentan etwas weniger blogge. Nein, ich bin schon fleißig. Zum einen ist da natürlich die Diplomarbeit, zum anderen aber auch Sachen, die euch eher interessieren könnten. So hab ich mir eben zum Beispiel extra für euch den  Firefox 2.0 installiert, was bedeutet, dass ich morgen da nochmal Energie reinstecken muss, damit der sich wieder so verhält, wie ich es will. Vor allem muss ich die mir besonders wichtige aber nicht mehr funktionierende  TabBrowser-Extension durch  Tab Mix ersetzen, wie ich gerade gelesen habe. Und da sind wir auch schon bei dem Punkt, warum ich mir FF2.0 überhaupt installiert habe: Weil ich ja auch eine Verantwortung habe und diese in den Kommentaren schon eingefordert wurde. Und so ist nun die Ironiedetektor-Erweiterung (Hier klicken zum installieren) auch kompatibel zum neuen FF. [...]

 
 
donvanone:

Wunsch erfüllt, die Erweiterung ist nun FF 2.0-kompatibel

antwortenReply to this comment
 
 
iKArus:

Riesen Dank! :)

antwortenReply to this comment
 
 
flykoo:

Danke,
Das Problem mit Opera auf meiner Seite ist mir bekannt. Das Ding gibt sich einfach als IE aus.. Ich werde in Kürze eine “Zwischenseite” machen, mit welcher sich Opera-User *reinklicken* können.

antwortenReply to this comment
 
 
missi:

Fest eingebaut. :)

antwortenReply to this comment
 
 
Frog-Factory » Blog Archiv » Der Ironiedetektor:

[...] Wünscht sich so etwas nicht jeder? Einen Ironiedetektor, mit dem jeder Streitlustige sofort erkennt, ob es sich um einen Spaß handelt, oder der Schreiber es ernst meint? Und grade in Zeiten von Abmahnungen ist so etwas in der Bloggerszene doch wünschenswert. Don hat diesen Wunschtraum schon vor langer Zeit, weil ich ja wiedermal nix mitkriege jetzt umgesetzt. Hat der Leser den Ironiedetektor auf seinem Computer installiert, erscheinen die ironisch geschriebenen Wörter, welche man ganz einfach via HTML-Eingabe festlegen kann, gelb unterlegt. Das Programm hat Don nicht nur für seinen Blog geschrieben – nein, er bietet es hier kostenlos zum Download an, damit anderen Bloggern die Missverständnisse erspart bleiben, die er mit einem Reporter hatte. Das finde ich ja mal wirklich eine feine Sache! Mal schauen, ob ich mir das Programm für die Frog-Factory auch einrichte… [...]

 
 
Insanity On Stage » Archiv » Der neue Microsoft(R) Firefox 2007:

[...] PS: Es hat Sinn, seinen Ironie-Detektor einzuschalten ;) Veröffentlicht von Dominic um 16:50 Uhr Abgelegt unter Internet, Windows, Sinnloses [...]

 
 
Die Blogdenunzianten » Blog Archive » Nachlese Blogosphäre 20.11:

[...] Kommunikation Funkelt erst mit dem Ironie-Detektor Sinn aus Giuseppes Klage betreffend Skype? Er nämlich fühlte sich angewidert, dass man bei Skype chronisch entweder Telefonieren, das Profil aktualisieren oder Geld aufladen muss, ansonsten das aufgesparte Guthaben aufgelöst wird. Laur-Elle telefoniert wieder, weil die Internetabstinenz sie hindert, täglich zu bloggen, trotzdem Unausgesprochenes ausgesprochen werden muss. [...]

 
 
alex:

Ist ja echt arm, wenn man neuerdings Satiere/Ironie als solche kennzeichnen muss.
Sue Me.

Gruss Alex

PS: Ist auf jeden Fall aber ne witzige Aktion…. ;]

antwortenReply to this comment
 
 
Witzman:

Hehe, Danke.
Sehr geiles Teil.

Das Team von
http://www.terminbasis.de

antwortenReply to this comment
 
 
püöähh … » Blog Archive » Zylinks:

[...] Für Dummies (d.h. solche, die Ironie entweder nicht verstehen können oder es nicht wollen) ist der Ironie-Detektor integriert. [...]

 
 
Hitflip Merchant Blog » Blog Archiv » Mit dem Hitflip Östreich Partnerprogramm geht es steil bergauf:

[...] Wenn das mal unser Partnerprogramm in Österreich nicht wahnsinnig nach vorne bringt: Habe es jetzt endlich ebenbürtig in die Sidebar des Blogs integriert… Puh. Gerade noch rechtzeitig. Das war kriegsentscheidend. *IRONIE!* [...]

 
 
britney spears:

Das ist mal eine coole Idee mit dem Detektor, das sollte man serienmässig in den bei Politikern mittlerweile so beliebten Blogs einbauen …

antwortenReply to this comment
 
 
MMBF - Mit bester Empfehlung:

Achtung, Satire!…

Mirko Weiße (XSized) stellt ein WordPress-Plugin vor, mit dem auf einfache Weise Blog-Artikel als Satire, Ironie oder Meinung gekennzeichnet werden können.

……

 
 
IWC Werbekampagne - XGFX - Bernhard Luginbühl:

[...] Eigene Meinung Natürlich bin ich ein Mann, aber ich denke nicht, dass ich auf sowas empfindlich reagieren würde, wenn hier die Klischees der Männer angesprochen werden. Ich liebe die Kampagne und wer sich anlässlich dieser Sprüche mit der Lauterheitskomission rumschlägt nimmt sich und das Leben viel zu ernst. Es kommt noch so weit, wo ein Ironie-Detektor für das RL entwickelt werden muss. Bald wird wohl eine Ironie-Detektor-Brille und ein Ironie-Detektor-Hörgerät gefertigt, wo bei jeder Ironischen Entdeckung ein rotes Lämpchen leuchtet. Und ich dachte immer, nur Kinder von 8-9 Jahren verstehen keine Ironie. [...]

 
 
der Hase:

Habe den Detektor auch bei mir eingebaut. Wirklich tolles Tool ;-)

antwortenReply to this comment
 
 
dirko:

Laut aktueller iX, Seite 38, gibt es in XHTML2 irony-Tags. Und das ist immerhin die April-Ausgabe, es muss also stimmen!

antwortenReply to this comment
 
 
Heiko Maniero:

So sind die Journalisten eben. Kann man nichts machen. Auf der anderen Seite gibt es schlimmeres – amerikanische Präsidenten die glauben Gott zu sein.

antwortenReply to this comment
 
 
Martin:

Homor hat man oder nicht.

antwortenReply to this comment
 
 
Ich fühle mich abgemahnt at /home/matthias:

[...] Ironiedetektor wäre ja schonmal ein guter Ansatz, nur kann man ja nicht erwarten das sich jeder Besucher erstmal [...]

 
 
 
 
onezblog:

Blogs und Kommunikation…

Blogs sind die reine Kummunikation. Trackbacks, Kommentare, Links und Stöckchen. Blogger diskutieren innerhalb eines Blogs miteinander, schreiben Reaktionen auf Artikel und erweitern Debatten so auch……

 
 
Blogs und Kommunikation:

[...] ich habe den Artikel nur zum Spaß geschrieben und gäbe es für Nucleus so einen Ironiedetektor dann wäre er eingeschaltet gewesen. Dass schreibe ich nicht um mich zu rechtfertigen, solche [...]

 
 
49 Suns:

Tach, Post!: Frau zeichnet Transformers…

Was muss ich tun, um ein Alphablogger zu werden? Nun Donvanone hat einen Algorithmus entwickelt (schon letztes Jahr), bei dem man nach Beantwortung einiger Fragen sein Potential angezeigt bekommt. Ich hatte das letztes Jahr schon mal gemacht und da ke…

 
 
ichse:

seeeeehr cool!

antwortenReply to this comment
 
 
Eli:

Vielen Dank für dieses geniale Tool…ich habe es SOFORT in meinem Blog integriert und kann mir schon jetzt ein Leben ohne Ironie-Detektor kaum noch vorstellen….

antwortenReply to this comment
 
 
» Ich bekenne mich zum Firefox Crap Talk:

[...] Ironiedetektor als Firefox-Extension [...]

 
 
Ack:

Auf jeden Fall! Das ist eine Extension die die Welt dringend braucht ;-D

antwortenReply to this comment
 
 
KölnLeiche13:

Lol ich schmeiß mich weg vor lachen. ein schöner Artikel! *daumenhoch*

antwortenReply to this comment
 
 
Nur mein Standpunkt » Habs gefunden, Frau Sprunghaft:

[...] Ironieplugingedöns für den Firefox! Ich brauche es nicht, ich setze immer auf die Intelligenz meiner Leser. (Okay, [...]

 
 
Actros Weblog » Blog Archiv » Der Ironie-Detektor:

[...] Idee, die Don da hatte. Er hat eine Firefox-Extension gemacht, die auf Ironie-Tags in WordPress anspringt. Manche [...]

 
 
Matthias:

Entweder man versteht einen gewissen Humor oder eben nicht.

antwortenReply to this comment
 
 
Steffinos Gedankenhabitat » Ironiezeichen:

[...] zu sein, ironische Aussagen zu kennzeichen. In Bloggerkreisen spricht man da gerne mal vom ‘Ironie-Tag‘. Dass ein Ironiezeichen aber bereits Ende des 19. Jahrhunderts vorgeschlagen wurde, erstaunt [...]

 
 
Karl Heinz:

Ist es möglich das der Ironiedetektor noch gepflegt wird oder handelt es sich dabei um ein einmaligen Spaß?

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

Letzteres

antwortenReply to this comment
 
 
markus:

Schade eigentlich, vor allem weil ich jetzt Firefox-Heavy User bin. Übrigens: Großes Lob für das tolle Site-Design. Im IE verschwindet bei mir aber die linke Sidebar, in FF ist alles bestens.

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

Welcher IE ist es denn? Bei mir siehts sowohl im (Stanalone) 6er als auch im 7er gut aus…

antwortenReply to this comment
 
 
markus:

Ich verwende IE 6.0 und sonst hauptsächlich FF 2.0.0.

antwortenReply to this comment
 
 
SmurFy:

*hehehe, genau soetwas sollte man in seinem Blog nutzen.Habe ich Natürlich nun auch und würde mich über einen Link auf Deiner Linkliste freuen!

Nun brauch ich nicht weiter den IRONIE Button zu schreiben *fg!

… greetz from SmurFy

antwortenReply to this comment
 
 
SmurFy:

Naja, Schade das dieses Addon nicht unter 3.0.* läuft *malsoanmerk!

Ansonsten nette Idee!

antwortenReply to this comment
 
 
Alfons:

Immer wieder hirnrissig wie hochnäsig wirkende Leute blödsinnige Texte schreiben und dann erwarten, dass diese als Satire aufgefasst werden.

antwortenReply to this comment
 
 
Babba:

:)!

antwortenReply to this comment
 
 
Effektive Bindunghilfe! | hilpers:

[...] Thomas Ott schrieb: > Maico Schulz schrieb: >> Eigenwerbung Rausgeschnitten < > http://www.donvanone.de/ironiedetekt…fox-extension/ .. . . . . . . . . . . . = = = = = = = = ;-) (nicht so schnell die jungen pferde) [...]

 
 
Wolkencloud:

Genau das hatte ich gesucht!
Ich werde es gleich vorstellen und hoffe dass es einigen meiner Leser hilft.

antwortenReply to this comment
 
 
Ironie, ein Versuch | Wolkencloud:

[...] gibt es einen Ironidetektor für Firefox, den mal als Erweiterung einfach installieren kann. damit werden ironisch gemeinte Einträge einer [...]

 
 
uncut games:

Haha, 1A! Endlich mal ein Addon das meine Ironie-Blindheit ausgleicht. Gibt’s das auch offline? ;)

antwortenReply to this comment
 
 
Blogs und Kommunikation :: Onezblog:

[...] ich habe den Artikel nur zum Spaß geschrieben und gäbe es für Nucleus so einen Ironiedetektor dann wäre er eingeschaltet gewesen. Dass schreibe ich nicht um mich zu rechtfertigen, solche [...]