Ihr wollt es wirklich nicht wissen (I)

17. November 2006 um 00:14 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Ich sehe mich ja ab und an als eine Art Gott Informamt, der euch mit allen wichtigen Sachen versorgt, die ihr eigentlich wissen müsst (okay, das mit StudiVZ hab ich nicht erwähnt, weil es ja überüberall rumging, hab da aber auch schon Schimpfe für bekommen, weil es wohl Leser gibt, für die ich die einzige Quelle bin. Darum verweise ich in dieser Klammer schnell mal auf diese (englische)  Zusammenfassung und auch auf den  anderen Don, weil der ja alles im Detail aufgedeckt hat (deutsch, sehr sehr viel zu lesen) und gebe noch schnell zu Protokoll, dass ich  solche Gruppen extrem dämlich finde (der Gruppengründer ist übrigens ein Kommilitone von mir, nur so am Rande). Warum nicht einfach abmelden, wenn man keinen Bock mehr hat?).

Kein Dirty SanchezDiesmal möchte ich (und evtl auch noch öfter, wie ihr an der (I) erkennen könnt) euch mal mitteilen, was ihr nicht wissen braucht und vor allem nicht wissen wollt. Bevor ich euch das jetzt also mitteile, hier erst noch die Regeln: Ich nenne euch nun einen Begriff, der euch wahrscheinlich nichts sagt. Das wird wahrscheinlich euer Interesse wecken und ihr werde sagen: “Und Don, was ist das denn?”. Dann verweise ich auf die Überschrift, die da lautet “Ihr wollt es wirklich nicht wissen” und werde einen sehr strengen Blick auflegen. Und dann müsst ihr ganz ganz stark sein und es bloß nicht in google eintippen. Nein! Nicht eintippen!
Und wofür sage ich euch das dann? Führe euch ja nur unnötig in Versuchung, oder nicht? Nein, ich will euch nur schützen. Wenn irgendwer mal euch gegenüber dieses Wort in den Mund nimmt, dann haltet euch die Ohren zu und rennt so schnell ihr könnt. IHR WOLLT ES NICHT WISSEN!!!
So. Und nun kommen wir zu dem Begriff, von dem ihr euch fernhalten solltet: “Dirty Sanchez”

Das wars schon. Ich danke euch für die Aufmerksamkeit und weise noch einmal eindringlich daraufhin, dass ihr es nicht wissen wollt. Und da ich weiß, dass es sicher irgendwen gibt, der es dann doch googeln muss und dann tränenüberströmt angerannt kommt und fragt, wie ich denn sowas nur schreiben konnte und woher um alles in der Welt ich das denn bitte wissen würde und dass man das von mir ja nie gedacht hätte, gebe ich hier auch noch meine  Quelle an. Ja, das ist ein Link. Aber der ist nur und ausschließlich für eben diesen Fall, der aber nie eintreten sollte. Einfach ignorieren, nicht googlen und gut ist. Ihr schafft das! Stark sein!

 
Henning:

Du bist doch betrunken! ;-)

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

Quatsch. Wäre ich betrunken gewesen, hätte ich geschrieben, was das denn ist. Aber denk meiner vollkommenen Nüchternheit habe ich es geschafft, vernünftig zu bleiben…

antwortenReply to this comment
 
 
Roke:

Doch, Du bist betrunken … :-)

antwortenReply to this comment
 
 
Frau Bü:

Vor allem bist du ekelhaft. Igittibäh!

antwortenReply to this comment
 
 
Frau Bü:

Und ich frage mich auch noch, wie du an den Bart auf dem Foto von Berlin gekommen bist. Du passiver du!!

antwortenReply to this comment
 
 
Henning:

Das war eigentlich ein Insider aus der Uni, wo auch eine bestimmte Aussprache dazugehört. Aber das kann hier ja keiner wissen. :-)

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Frau Bü: Bin ich nicht. Ich habe das Wort weder erfunden, noch habe ich es verbreitet, sondern schütze alle Leser vor solch ekelhaftem Zeug. Du solltest mal vor deiner eigenen Türe kehren (jetzt echt mal, wir haben nämlich Kehrwoche (ja, es ist warm und schneit nicht)), dann würdest du feststellen, dass du hier die Person bist, die geschimpft bekommen muss. Welcher Teil meines Textes war denn bitte für dich unverständlich?

antwortenReply to this comment
 
 
Aarakast:

Muss ich Angst bekommen weil ich schon vorher genau wusste was das ist? :P

antwortenReply to this comment
 
 
Henning:

Ich hab tatsächlich nicht auf den Link geklickt und nicht gegoogelt. Bin nun aber per Zufall trotzdem drauf gestoßen. Brrr.

(Hm, vielleicht sollte ich statt “gestoßen” ein anderes Wort nehmen. ;-))

antwortenReply to this comment