Ich war jung…

14. Januar 2007 um 03:33 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Mizz Foxxy hat mir  ein Stöckchen zugeworfen und da das ja recht flott beantwortet ist, mach ich das auch mal schnell noch (ja, es ist heute mal wieder etwas später geworden, aber da ich endlich ausschlafen konnte (hab ich mir selber erlaubt), hat sich das mit der Müdigkeit noch nicht so ergeben. Morgen wird dann aber wieder früher aufgestanden und weiter an der Diplomarbeit gefeilt…).
Es geht eigentlich nur um Kinder- bzw. Jugendfotos, die ich euch dann hier einfach mal präsentiere:

Der junge Don

Wenn man sich die oberen drei Bilder anguckt, fällt auf, wie süß und schnuckelig der Don doch war. Mit diesem feschen Naturwirbel und so. Jaja… Aber wenn man dann mal aus dem Kleinkindalter raus ist, dann verflucht man die Genspender für diesen dämlichen Wirbel, denn irgendwann will man ja nicht mehr süß aussehen. So wurden meine Haare dann irgendwann immer kürzer und kürzer. Und wenn sie mal aus Versehen wieder länger waren, wurden sie durch Farbe derart verunstaltet, dass der Wirbel das kleinere Übel war (siehe unten: blond, rot, schwarz: Keine Ahnung, wie mir das wirklich mal gefallen konnte, sieht nur grausam aus).
Zum Glück habe ich dann irgendwann das Gel entdeckt und so verberge ich nun täglich meinen Frontwirbel in obskuren Haarformen (siehe zum Beispiel hier), oder eben unter einer Mütze. Und irgendwann wird so ein Wirbel beim reifen Mann auch wieder total schick. Hoff ich doch mal…

Aber ich schweife ab, nochmal kurz zurück zu meiner Jugend. Ganz so neu sind diese Fotos für meine treuen Blogleser ja nicht, gab es doch schonmal ein Morphing-Video vom Don: Vom Ultraschallbild bis zum Jahre 2000 in 12 Sekunden.

Und weil das hier so gut in die Jugendjahre passt und ich es schon länger mal bloggen wollte: Hier ein kurzes Video aus meiner grandiosen Zauberkarriere (dazu irgendwann mal noch mehr, evtl. auch mit etwas aussagekräftigeren Videos).:

Die unglaublich fesche Kleidung tut ihr übriges, für das grüne T-Shirt konnte ich aber nix, das musste für eine nachfolgende Aufführung von Wilhelm Tell grün sein. Für die Hose hab ich aber leider keine Ausrede parat…

Ach ja, das Stöckchen muss natürlich noch weitergeworfen werden. Ich wähle diesmal nur Blogger aus, bei denen die Jugendjahre etwas länger her sind als bei mir, das macht die Sache spannender. Nehmen wir also die allesamt gar nicht wirklich alten und total jung gebliebenen Blogger von  basicthinking,  Zielpublikum Weblog,  Nerdcore und  Sichelputzer.

 
Uwe:

Mist, und jetzt habe ich das damals ganz ohne Aufforderungen von selbst gemacht.

Und zwar hier und hier.

antwortenReply to this comment
 
 
S1ic3r:

Aber du hast nicht etwa die Hauptrolle bei Kevin allein zu Hause besetzt, oder? *g*
Witziges Stöckchen, mal schauen, was die andern so für Bilder veröffentlichen ;).

antwortenReply to this comment
 
 
David:

hattest aber schon immer ne recht hohe stirn, oder? ;-) Sorry

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Uwe: Den ersten Link kenn ich sogar schon, Wie auch immer ich da mal drüber gestolpert bin…
@S1ic3r: öh? Mit dem hat mich ja noch nie jemand verglichen…
@David: Exakt den Satz wollte ich letztens auch Bei Henning loswerden, hab mich dann aber doch nicht getraut…

antwortenReply to this comment
 
 
Mutter:

hohe Stirn ist Denker-Stirn, wurde sogar im Kindergarten schon erkannt, trotz oder sogar wegen mangelnder Teilnahme an angebotenen Aktivitäten.
Haarverlust oder gar Glatze ist rein von der Genese her nicht zu befürchten, sogar ziemlich sicher auszuschließen. Deinen Wirbel solltest Du besser mal als untrügliches Markenzeichen akzeptieren. Macht dich vielleicht irgendwann halt nicht mehr “süß” aber doch interessant!
Gel kann doch jeder!!

antwortenReply to this comment
 
 
Indy:

Da bin ich ja froh, daß das Stöckchen weit an mir vorbeigeflogen ist ;-)

antwortenReply to this comment
 
 
Henning:

@don
Bei mir nicht getraut? Und hier krieg ich’s ja nicht mit… ;-)
Aber Mutter(?) hat ja schon alles Wesentliche gesagt. Ausfallen werden mir die nie.

antwortenReply to this comment
 
 
S1ic3r:

Bin ich blind?
Hier der Vergleich: http://www.xgfx.ch/tmp/don.jpg

glg

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Henning: Bei Mutter ging es aber um meine Haare und nicht um deine. Deine Gene kennt sie nicht…
@S1ic4r: Vielen Dank für das Bild. Bin nicht sicher, was ich dazu sagen soll…

antwortenReply to this comment
 
 
Henning:

@don
Aber ich kenne meine und bin froh, das alles nicht wiederholen zu müssen, weil deine Mutter (hab ich das jetzt richtig verstanden?) es schon gesagt hat. Trifft nämlich auf mich auch zu.

Noch dazu ist früh grau werden und ausfallen wohl auch in aller Regel gegenläufig.

antwortenReply to this comment
 
 
S1ic3r:

@don: Wie wärs mit: “Hmm, eine gewisse Ähnlichkeit besteht da wirklich” *GG*. So die Haare, die blauen Augen. Jetzt fehlt nur noch der richtige Blick ;).
Hey, S1ic4r hat auch style, obwohl ich 1337 eigentliche nicht so toll finde. Aber Nickname ändern ist genau so schlecht oO

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

ups.. aber was hast du auch für einen komischen Namen. Da fällt es ja kaum auf, wenn man sich vertippt…
Und ja, eine gewisse Grundähnlichkeit mag vorhanden sein, als Doppelgänger wäre ich mit meinem runden Kopf aber nicht durchgegangen…

antwortenReply to this comment
 
 
Alexander | Zielpublikum:

da duck ich mich diesmal :-)

ne, das ist nichts für mich – Jugendsünden lagen mir fern

antwortenReply to this comment
 
 
S1ic3r:

Hihi, okey! Ich gebe mich geschlagen ;). Eigentlich habe ich mich einmal dazu entschieden, nie mehr Leute mit anderen zu vergleichen. Ist irgendwie nicht meine Stärke. Wenn mir einmal rausrutscht: “Der kleine Racker sieht ja aus wie der Papi”. Kommt dann oft: “Eigentlich sagen alle, er gleiche der Mutter”. *ARGH* Beim Augenarzt hab ich eigentlich gut abgeschnitten. Vielleicht sollten die einmal ihre Testmethoden ändern. Ich weiss nicht ob diese E’s wirklich so sinnvoll sind *grübel*

antwortenReply to this comment