HSV: Keine Lust mehr am Saisonende?

30. April 2008 um 11:10 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Verkackt der HSV wirklich jede Saison zum Ende hin? Mir kommt es so vor, darum hab ich das einfach mal schnell nachgeschlagen und bin zum Ergebnis gekommen, dass man das so pauschal doch nicht sagen kann. Es wird nämlich nur dann am Ende verkackt, wenn man auch was zu verbocken hat. War der Saisonstart schlecht, so wurde am Ende nochmal Gas gegeben. Was halt nicht geht, ist eine rundum perfekte Saison…
Hier mal die letzten 7 Saisonverläufe. Aufgetragen sind kummulierte Punkte, sowie kummulierte geschossene und kassierte Tore. Wer die Tabellenposition als Saisonverlauf sehen will, muss auf die jeweilige Überschrift klicken.

 2007/2008
Noch ist die Saison nicht beendet, aber wenn der Sturm so weitermacht, verlieren wir nicht nur die sicher geglaubte Champignons-League-Teilnahme, sondern auch noch die Teilname am UEFA-Cup. Vergleicht man diese Grafik mit den nachfolgenden, erkennt man schnell, was für eine klasse Abwehr wir diese Saison haben, so weit sind rote und grüne Linie nie auseinander. Dummerweise macht der Sturm in letzter Zeit (kein Tor in den letzten 4 Spielen) nicht mehr mit:

HSV 07/08

oranger Strich: Huub gibt bekannt, dass er zum Saisonende den HSV verlässt (Bild hat “ bewiesen“, das das der Grund fürs Scheitern ist)

 2006/2007
Die drei großen Bs (Sergej Barbarez, Daniel van Buyten und Khalid Boulahrouz) verließen den Verein und sorgten so für eine katastrophale erste Saisonhälfte. Nachdem man sich endlich von Doll lösen konnte, schaffte Huub dank einer stehenden Null noch ein glückliches Finale (UI-Cup-Sieger). Von Einbruch am Saisonende keine Spur, ganz im Gegenteil: Die letzten beiden Spiele nochmal zu Null gewonnen:

HSV 06/07

oranger Strich: Thomas Doll durch Huub Stevens ersetzt

 2005/2006
Was für eine Saison! Ab dem zweiten Spieltag nur auf Platz 2 oder 3, am letzten Spieltag gegen Bremen dann aber für den dritten Platz entschieden und die ganze Stimmung versaut.
Dem Sturm kann man keine Schuld geben, dieses Mal war es die Abwehr, die am Ende die Arbeit verweigerte und so die letzten beiden Spiele verloren gaben:

HSV 05/06

 2004/2005
Hochgradig miserabel gestartet, dann durch Doll gerettet. Nach einem Zwischenhoch auf Platz 5 (Spieltag 25) wieder ausgeruht und am Ende wieder bis auf Platz 8 gefallen. Grund war mal wieder der Sturm. Kein einziges Tor in den letzten 4 Spielen:

HSV 04/05

 2003/2004
Die ganze Rückrunde mit nur drei Spieltagen Ausnahme auf Platz 8. Das nenn ich mal Konstanz…
Kein Abflauen zum Saisonende erkennbar, ganz im Gegenteil. Die verkorkste Saison nochmal schön mit 2 Siegen beendet.

HSV 03/04

oranger Strich: Kurt Jara durch Klaus Toppmöller ersetzt.

 2002/2003
Von Platz 15 (Spieltag 4) wieder mühsam auf Platz 4 hochgearbeitet. Kein Einbruch erkennbar:

HSV 02/03

 2001/2002
Von Tabellenplatz her wieder eine eindrückliche Zuschaustellung der Konstanz: Die ganze Rückrunde mit nur drei Spieltagen Ausnahme auf Platz 11.
Wobei auch hier am Ende nochmal schön Punkte gelassen wurden. Kein Punkt in den letzten beiden Spielen. Am Sturm lag es diesmal aber offensichtlich nicht:

HSV 01/02

erster oranger Strich: Frank Pagelsdorf gefeuert, Holger Hieronymus übernimmt kurzzeitig
zweiter oranger Strich: Kurt Jara wird neuer Trainer