Hinweis zu Kommentarbenachrichtigungen

17. Oktober 2008 um 13:14 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Da wir hier in Deutschland leben und  wegen jedem Dreck abgemahnt werden können, musste ich mal eben das Plugin zur Benachrichtigung bei neuen Kommentaren austauschen.

Ab sofort kriegt man nach Anklicken eben dieses Häckchens erst eine Mail, in der man einen Link anklicken muss, um die Benachrichtigungsfunktion auch wirklich zu bestätigen (nennt sich dann  “Double-Opt-In”-Verfahren). Dies war beim Plugin  “Subscribe to Comments” nicht möglich, daher hab ich nun den  CommentMailer24 installiert (wurde im von der Abmahnung betroffenen Upload-Magazin  genannt).

Das alte (böse, böse) Plugin hab ich aber auch noch am Laufen (zwischendurch mal kurz nicht, ihr habt also evtl. diesen Kommentar von donpat verpasst), so dass die alten Benachrichtigungen alle noch funktionieren sollten. Man kann sich da halt nur nicht mehr neu anmelden.

Das neue Plugin hab ich im Mittagspausen-Modus ins richtige Layout und die deutsche Fassung gebracht, es könnten also noch ein paar Fehler drin sein. Wäre nett, wenn ihr mir dann bescheid gebt (auch wenn die alte Erinnerung nicht mehr funktionieren sollte).

PS: Wenn ich das richtig verstanden habe, gibt es dieses Problem nur bei gewerblichen Seiten, Privatblogs dürften also wohl beim alten Modus bleiben

 
Alexander:

… doch was ist “gewerblich”? Viele sehen “gewerblich” schon erfüllt, wenn man Links verkauft, Rezensionen schreibt oder Banner einblendet. Das ist alles ein schmaler Grad.

(so, nun gleich mal das neue Plugin “live” testen :grin: )

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Alexander: Ja, so würd ich das sicherheitshalber auch auslegen. Aber ich hab da so ein paar Blogs bei Freunden, die ich vage betreue und da ist das auch installiert. Von Bannern, Werbelinks und Co. keine Spur. Das würde ich dann eindeutig als nicht-gewerblich ansehen.

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

Und, schnell genug den Link bestätigt, um für meine Antwort schon ne Nachricht zu bekommen? Fällt mir jetzt erst auf, dass ich mir beim Antworten jetzt dann wohl mehr Zeit lassen muss, damit der Kommentierer auch genug Zeit hat den Link in der Bestätigungsmail zu klicken, Was ein Quatsch…
(oder wird man auch nachträglich informiert? Ich kanns mir nicht vorstellen, was ich so beim Code-Überfliegen gesehen habe…)

antwortenReply to this comment
 
 
Alexander:

Ja, das funktioniert, das Ding, ich baue es auch mal ein.

Dass da nur noch drinsteht, dass es nen neuen Kommentar gibt, aber nicht welchen, hat sicher sein Für und Wider. Einerseits war es – gerade um die Kommentare moderieren und überwachen zu können – wichtig, das per Mail lesen zu können, andererseits in Kombination mit dem Edit Comments in der Tat ein gewisses Problem, ob man denn die letzte Version laß.

Kurzum: Eine Übergangslösung allemal, eine Vereiningung beider Plugins inklusive der Benachrichtigung bei Änderungen bestehender Kommentare der Traum …

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Alexander: Ach, genau, das (kein Kommentartext in der Mail) wollte ich auch noch angehen, aber erst nach meinem Urlaub (also so in 1,5 Wochen…). Ich find den nämlich schon ziemlich wichtig und reg mich immer auf, wenn es den wo nicht gibt.
Die Sprach- und Darstellungsanpassung ist übrigens nur direkt im PHP-Code möglich, da hat der Plugin-Autor “etwas” geschlampt…

antwortenReply to this comment
 
 
Abgemahnt wegen Wordpress Plugin »Subscribe to Comments« | Endl.de | Zielpublikum Weblog:

[...] Wie auch von donvanone und anderen Orts empfohlen, bietet das Plugin CommentMailer24 einen ganz entscheidenden Vorteil an [...]

 
 
donvanone testet:

jetzt sollte auch der Kommentartext in der Mail erscheinen, mal testen

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

jetzt brauch ich nur noch einen Kommentar, um das zu testen…

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

Super. Klappt. Und das hab ich das gemacht (die Variable mit “DON” ist von mir neu eingeführt, die richtige Stelle im Code müsst ihr selber suchen, aber mit den Kommentaren sollte das ganz schnell gehen):

 

$commentDON = $wpdb->get_row(“SELECT * FROM $wpdb->comments WHERE comment_ID=’$id’ LIMIT 1″);

// DO ONLY IF COMMENT IS APPROVED
if( $is_approved ) :
// SEND EMAIL FOR EVERY SUBSCRIBER THAT IS VERIFIED AND NOT THE SENDER OF THE COMMENT
foreach( $subs as $subs ) :
$msg = “Hallo,\n\nes gibt einen neuen Kommentar zu dem Beitrag \”$title\” auf “.$url['host'].”\n\n”;

$msg.=”Autor: “.$commentDON->comment_author. “\n\n”;
$msg.=”Kommentar: “.$commentDON->comment_content . “\n\n”;

$msg.=”Hier kommst du zu den Kommentaren:\n\n$guid\n\nUm die Benachrich [..]

antwortenReply to this comment
 
 
Alexander:

ging bei mir in die Hose

kannst du mir die cmailer.php per Mail schicken?

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

Hast ne Mail. Würd mich aber mal interessieren, was du falsch gemacht hast. Nicht, dass ich hier beim rüberkopieren irgendeinen Fehler reingebracht habe…

antwortenReply to this comment
 
 
Schnitzel:

Ich will das auch mal testen. Habe ich eine gewerbliche Seite?

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Schnitzel: Hast du Werbung drauf, ich seh keine? Sieht nicht mehr so aus, oder? Und die Trigami-Dinger hast du beim Umzug doch auch “vergessen”, oder nicht?
Und dann ist da noch die Frage: Vor welchem Gericht willst du dich abmahnen lassen? In Hamburg wirst du sicher als gewerblich angesehen ;-)

antwortenReply to this comment
 
 
Schnitzel:

Okay, klappt. Sieht hübsch aus. Bau ich mir auch mal ein. Das stimmt. Ich bin nicht gewerblich… Noch nicht. ;)

antwortenReply to this comment
 
 
Henning:

Großer Mist diese Sache. Die neue Lösung ist doch nicht mal halb so gut wie die alte. Vor allem ist es doch tierisch nervig, wenn ich für jeden Kommentar, den ich irgendwo schreibe (und wo ich benachrichtigt werden will, was aber immer der Fall ist) erst noch nen Link anklicken muss, der per Mail kommt.

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Henning: Wenn ich das richtig verstanden habe, musst du das pro Blog nur einmal machen, das ist dann gerade noch so ok finde ich.
Sollte es doch pro Beitrag eine Bestätigungsmail sein, muss ich mir das mal angucken und werde es ändern, also zögert nicht mir Bescheid zu geben…

antwortenReply to this comment
 
 
Alexander:

Also in der jetzigen Ausbaustufe finde ich das schon prima. Das mit dem “lästig” ist schon richtig, aber ich seh auch ein, dass es eben Leute gibt (und die mit sowas gespamt werden), die da keinen Spaß verstehen – und ein Klick mehr sollte da ein tragbarer Kompromiß sein.

antwortenReply to this comment
 
 
Alexander:

hab es getestet, ist wohl pro Subscription jedesmal, also das fände ich auch besser, wenn einmalig pro Blog

antwortenReply to this comment
 
 
DonsTag » Noch ne Wordpress-Plugin-Abmahnfalle?:

[...] wir gerade schon bei WordPress-Plugins sind, die Abmahnungen nach sich ziehen [...]

 
 
DonsTag » Kommentarfunktion dann doch mal ganz weg:

[...] sind noch blöder als Abmahnfallen, darum ist auch das neue Plugin jetzt erstmal wieder deaktiviert. Da ich aber jetzt ja eine Woche [...]

 
 
Happy Reload Days - Kommentarbenachrichtigung deaktiviert | Endl.de | Zielpublikum Weblog:

[...] am Einsatz (meinem eigenen beim Testen und Einbaubemühungen und den anderer mit Bastelarbeiten) hat es nicht gelegen allerseits, aber die Lösung ist noch nicht wirklich [...]

 
 
DonsTag » Kommentarbenachrichtigung wieder da:

[...] “Subscribe to Comments”-Plugin, allerdings mit einer Double-Opt-In-Erweiterung (ihr erinnert euch…). Tags: intern, Kommentare, Plugin Ähnliche [...]