“Hinschauen sollen” und “nicht wegschauen können”

19. April 2006 um 23:29 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Expedition ins GehirnHier der Tipp, für alle, die es letztens auf Arte verpasst haben und zum Beispiel nur von Frau Bü alles erzählt bekommen haben, oder sich einfach so für interessante Sendungen über das menschliche Gehirn interessieren, oder sich für nichts interessieren, aber dem Don einfach mal glauben und darum einschalten.
Der Dreiteiler nennt sich “Expedition ins Gehirn” und kommt von Mittwoch, dem 26.04. (nächste Woche also) bis Freitag 28.04. täglich (ok, sind nur drei Tage) um 20:15 auf 3sat.
Nicht wegschauen!3sat zeigt übrigens keine Werbung zwischendrin, man kann also immer umschalten. Wie meinen? Na, ganz einfach: Philips hat sich einen super Fernseher patentieren lassen (schon vor längerer Zeit), bei dem man während der Werbung nicht umschalten kann. Super, oder? Ist zum einen recht unpraktisch, wenn man sich so durchzappen will, da man bei jeder Werbung erst einmal aufgehalten wird, bis diese vorbei ist (zappen ist eh doof, kauft euch ne Fernsehzeitschrift und schaltet dann nur ein, wenn es wirklich was zu sehen gibt. Und kauft euch nen Festplattenrekorder, dann kann man das auch immer dann gucken, wann man es für richtig hält (Werbung überspulen wird “dann” natürlich auch nicht mehr möglich sein)). Zum anderen könnte es einen aber auch stören, wenn man eine bestimmte Sendung sehen will, bis zu deren Anfang aber noch auf einem anderen Sender verweilt. Nun ist es also Zeit um umzuschalten, aber oje: Der momentane Sender zeigt Werbung. So ein Pech. Also werden die ersten 10 Minuten der Wunschsendung verpasst, dafür kennt man aber jetzt alle tollen neuen Produkte.
Das einzig gute ist das “dann”, welches ich weiter oben in Anführungsstriche gesetzt habe, denn Philips sagt mal noch, dass ein solches Gerät nicht in Planung ist, sondern eben nur das Patent angemeldet wurde. Glaube auch kaum, dass man damit wirklich Kunden anlocken kann und finde es schreckend, auf was für Ideen manche Menschen überhaupt kommen. Und nein, diesmal habe ich nicht schlecht geträumt, hier ist alles wahr…