Highlight der Woche

27. Januar 2007 um 18:37 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Nein, damit ist nicht das  Spiel des HSV gemeint, das war nämlich nicht wirklich ein Highlight und wieder mal so 2 Minuten zu lang. Warum muss man denn genau da weitermachen, wo man aufgehört hat?
Aber egal, dann gehts halt ab Mittwoch mit dem Siegen los. Das heutige Spiel konnte ich dann auch noch verkraften, weil ich eben noch vom wirklichen Highlight der Woche ein wohliges Gefühl inne habe. Und ich denke in dem Fall sagt ein Bild mehr als tausend Worte:

Sushi

Vor- und Nachspeise sind nicht zu sehen, waren aber mindestens genau so lecker. Vielen Dank nochmal an die Gastgeber für die Einladung. Mal sehen, ob Frau Bü und ich das ebenbürtig zurückgeben können…

 
Madonha:

Wenn das so lecker geschmeckt hat, wie es aussieht, dann alle Achtung!!
Aber darfst Du nicht verraten, wer so ansprechend Sushi zubereiten kann?

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

Ach, das darf ich bestimmt verraten. Die beiden waren es. Also unsere Fast-Nachbarn, Meerschweinchensitter (trifft bis jetzt auch auf Conny und Manu zu) und nebenbei noch Diplomarbeits”betreuer” (also nur einer der beiden).

antwortenReply to this comment
 
 
Frau Bü:

Ohje war das lecker! Und die Deko so toll! Das war DAS perfekte Dinner! Die ganze Woche hab ich dem entgegen gefiebert… lecker.. Hoffentlich kann unser Alfredo da mithalten.. aber da müßten wir erstmal renovieren.. Pizza versus Sushi ohje, das klingt wie ein Axel Schulz Comeback…

antwortenReply to this comment
 
 
Manu:

Da muss ich doch glatt mal nachfragen woher die Beiden den Fisch dazu haben … bei uns gab es aus Ermangelung einer verlässlichen Fischquelle bisher meist nur Maki mit Gurke und geröstetem Sesam.

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

Das kann ich dir auch sagen: Heilbronner Fische Geflügel Wild Fischgaststätte (und die ist genau hier)

antwortenReply to this comment
 
 
Roke:

… wobei auch mal zugegeben werden sollte, dass die Sushi auf der Platte nicht alle selbst gemacht sind (wie Donvanone und Frau Bü sehr wohl wußten :-) ): Selbst gemacht sind nur die 8 Temari-Sushi (mit Thunfisch und Kresse) unten im Bild, sowie die 3 mal 4 Hosomaki-Sushi rechts in der Mitte (4 mal Hosomaki-Sushi mit Seelachs, 4 mal Hosomaki-Sushi mit Aloe Vera und Kresse, sowie 4 mal Hosomaki-Sushi mit Lachs und Paprika).

Alle in vertretbarer Zeit selbst zu machen, dafür fehlt wohl die Übung (aber Übung macht den Meister …). An dieser Stelle einem riesigen Respekt an die wahren Sushi-Macher. Das ist echt eine Kunst für sich!

antwortenReply to this comment
 
 
DonsTag » Wie man unglaublich leckere Pizza selber machen kann:

[...] hatte euch ja von dem super Sushi-Essen erzählt, zu dem Frau Bü und ich eingeladen wurden. Und am Mittwoch kamen wir dann endlich dazu, [...]