Google Pagerank und PaidLinks

27. Oktober 2007 um 22:10 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Aha, Google vergibt munter neue Pageranks und jetzt hat mein  Spieleblog (mit dem es jetzt nach der langen Hochzeitspause bald endlich weitergeht) es endlich von 0 auf 3 geschafft, womit ich dort nun auch böse  Linklift-Links anbieten kann.
Warum  jammern  also  alle? (ok,  fast alle…)

PS: Ja, auch der DonsTag-Pagerank ist rapide gefallen, aber was interessiert mich das? Null. Eben.

 
David:

Scheint Mode zu sein, über das zu schreiben, was einen Null interessiert :-)
Niemanden kümmert das PR Update, aber alle schreiben drüber.

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

Der von DonsTag interessiert mich ja nicht, der vom Spieleblog schon, da der bisher für bezahlte Links zu niedrig war. Ab jetzt interessiert der mich auch nicht mehr…

antwortenReply to this comment
 
 
Henning:

Versteh ich nicht ganz. Es interessiert dich nicht, dass du jetzt viel weniger für deine Links, die du hier verkaufst, bekommst? Du machst das (Linkverkauf) doch bestimmt nicht rein aus Spaß, oder?

antwortenReply to this comment
 
 
donkanone:

Doch, klar!

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Henning: Wie viel weniger das dann hier wird, wird sich ja noch zeigen (ok, gerade mal nachgeguckt, hat sich halbiert). Aber tatsächlich mache ich das alles nur aus Spaß. Ich blogge nicht um Links zu verkaufen, sondern hab die nur als kleines Beiwerk drin, das mir dann ein wenig (wie viel auch immer) Geld einbringt.
Würde ich die Links nicht nur aus Spaß verkaufen, würde mich das natürlich schon ärgern, dann sollte ich aber auch ein wenig mehr tolle Keywords in meine Artikel einbauen (kennst du ja von deinem Zweitblog), nicht die ganzen Google-Bildersucher aussperren und so weiter und so fort. Mach ich aber nicht, denn das macht eben keinen Spaß…
Da kommt im Ganzen doch eh so wenig bei raus, dass man das nur “aus Spaß” machen kann, oder nicht? Für alles andere gehe ich ja “richtig” arbeiten.

antwortenReply to this comment
 
 
Alexander | Zielpublikum:

also jetzt bist du auch auf Null … willkommen im Club ;-)

aber ich hab LinkLift gekündigt … weil es eigentlich dann doch keinen Spass macht, deswegen die Null zu kassieren, denn eigentlich hat Google in dem Fall ja irgendwie Recht … bei Rezensionen ist das für mich was anderes (und wenn nofollow eingesetzt wird, aber darauf wollte/konnte sich Linklift nicht einlassen)

schönen Adventssonntag

antwortenReply to this comment