Geocaching in verlassener Weberei

22. Juli 2009 um 00:46 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Am Samstag sollte es nach der schönen Bundesfestungs-Tour also zur zweiten großen Geocaching-Location gehen: Lost Place – alte Weberei (in Senden, kennt ihr sicher aus dem Radio, ich sag nur “Einrichten mit Inhofer ist in”).

Und was soll ich sagen, außer: Wow, wow, wow, was eine Location.
Ok, wir waren zu fünft und haben trotzdem nur 2 der 5 Hinweise gefunden (Wegweiser-Reflektoren haben wir mehr gefunden, aber halt nicht den entscheidenden Reflektor-Punkt). Für einen Punkt haben wir aber eine sehr gute Ausrede: Aufgrund des Dauerregens, lag dieser Bereich unter Wasser, so dass wir ohne Gummistiefel gar nicht weiter konnten.

Aber hey, das war mir auch alles ziemlich egal, schließlich gab es ja genug fürs Auge.

weberei_halle

(Das Panorama von ganz oben gibt es hier in groß)

Der Regen, der hier und da durch die Löcher in der Decke tropfte, tat ihr übrigens zur Atmosphäre (und verschaffte uns die Weberei für uns alleine, normalerweise gibt es da wohl vermehrt Skater, die offensichtlich auch gerne mit Sprühdosen hantieren…).
Und auch unter dem weggebrannten Dach machte der Regen (netterweise nicht mehr von oben kommend) was her:

weberei_dach

Fotos machen war aber gar nicht so einfach, da man dauernd aufpassen musste, nicht in irgendeins der Löcher im Boden zu fallen (ich frag mich echt, wie ich das geschafft habe…). Und auch ein Stativ hätte nicht wirklich geschadet, aber wer weiß, vielleicht komme ich ja wieder…
Bis dahin appelliere ich an alle anderen Besucher: “Haltet Sitz und Wände rein”!

weberei_rest

Mehr Bilder wie immer im zugehörigen Flickr-Album.

 
Ro:

Na ich hoffe doch sehr, dass wir da nicht zum letzen Mal waren. War wirklich spannend und die Stimmung vor allem im Lüftungsschacht bzw. auf dem Dach grandios.
Mehr davon!

antwortenReply to this comment
 
 
Ke:

Klasse Fotos – tolle Stimmung! Wär das nicht mal was für einen Themen-Kalender? ;-)

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Ke: Aber was mach ich dann mit all den anderen Fotos? Kann doch nicht zig verschiedene Themenkalender machen, wer soll die denn alle bei sich aufhängen? Und wo?

antwortenReply to this comment
 
 
SeHe:

War echt ne klasse Aktion, auch wenn diesmal der Weg das Ziel war :-)
Aber wäre auch für nen weiteren Besuch zu haben.
Spaß gemacht hats allemal!

antwortenReply to this comment
 
 
Ke:

Hm. Wie wäre es dann mit einem Fotobuchkalender?
Jede Woche ein anders Foto? Da kriegt man doch jede Menge unter! :o)

antwortenReply to this comment
 
 
Elias:

Wow, der sieht ja spannend aus. Ich muss sowieso bald mal wieder nach Ulm, um mir den Untergrund anzusehen :-)

Falls du mal ins Rheinland kommst, ist dieser Lost Place wohl Pflicht für dich:

Lost Place: Sägewerk im Hafen – nur crazy!

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Elias: Der Ulmer Untergrund steht bei uns auch auf dem Plan, da müssen nur vorher noch Gummistiefel angeschafft werden ;-)
Im Rheinland bin ich wenn ich da bin in der Regel komplett verplant, bleibe was Caches angeht also erstmal in der Ulmer Umgebung…

antwortenReply to this comment
 
 
mo-cacher:

Lost Places sind immer wieder ein besondere Spezialität des Geocachings – Deine Region hat davon offensichtlich eine ganze Menge zu bieten!

antwortenReply to this comment
 
 
Elomann:

Mega Geil
Hat in mir eine Stimmung von den Spiel Half Life hervorgerufen.
Grüße Andreas aus MM

antwortenReply to this comment
 
 
Oo:

hab in der weberei meine halbe kindheit verbracht
ich vermisse die guten alten zeiten
tolle bilder

antwortenReply to this comment
 
 
Usinn:

Das sind klasse Bilder! Wollen dieses Jahr auch noch in die Weberei, bin gespannt.

antwortenReply to this comment