Geiz ist geil: billige Eisbär-Mütze

10. Februar 2006 um 15:48 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Jeder, der in den letzten Jahren in die Nähe einer Skipiste gekommen ist, kennt sie: Die lustige Eisbär-Mütze mit dem bunten Fell auf dem Kopf. Früher waren die sicher mal ungemein praktisch, um sich auf der Piste nicht zu verlieren (und da meine Skibrille keine Sehstärke hat, ist so ein guter Fernwiedererkennungswert sehr viel wert), heutzutage fällt man aber eher auf, wenn man keine Eisbärmütze trägt.

Als es dann Mitte Januar wieder in den Skiurlaub ging, habe ich kurz überlegt, ob ich mit der Masse schwimmen soll, denn ich brauchte eh eine neue Mütze, die alte ist irgendwo verloren gegangen (wahrscheinlich bei den ganzen verschwundenen Socken). Nachdem ich dann aber das Preissschild in meine Richtung gedreht hatte, hab ich mich dann doch ganz schnell für ein ganz billiges Modell entschieden, denn ca. 40 EUR für so eine Mütze ist es mir dann doch nicht wert.

In Ischgl angekommen hab ich dann im Spar gegenüber zufällig (der baldigen Karnevalszeit sei dank) rotes Harrfärbespräy gefunden, was sich zusammen mit meinem Stirnband zu einer optimalen 7€-Eisbär-Mütze kombinieren ließ. Ob das auf Dauer wirklich billiger ist, ist nicht wirklich klar, aber wer weiß, wie die Hutmode nächstes Jahr aussieht? Ich bin da sehr flexibel…

Eisbärmütze

links der Don mit Billigplagiat, rechts der halbe 2seb mit Markenware

 
DonsTag » Ja huch… ein Geschenk für mich…:

[...] man dann dem Link, gelangt man zu diesem Artikel, wo man erfährt, dass ich da gar keine Eisbar-Mütze aufhabe, sondern nur ein Stirnband [...]