Frage an die Filmkenner unter euch

02. Juni 2012 um 00:00 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Das ist nämlich so: Auf unserem Festplattenrekorder landen ständig neue Filme (erst Recht, seit wir auch Sky haben, was jetzt aber ende des Monats auch wieder ausläuft. Die sollten mir mal wieder ein gutes Angebot machen…), wo wir nicht wirklich mit dem Anschauen hinterherkommen. Damit das wenigstens mit der Filmauswahl kein zu großes Theater gibt (je größer die Auswahl, desto schwieriger ist es, sich auf einen Film zu einigen), haben wir uns dafür ein fantastisches Verfahren ausgeklügelt:
Die Fernsehzeitschriftkritiken (ja, ich brauch die Fernsehzeitschrift auf Papier, alles andere kann man zu schwer überfliegen) werden ausgeschnitten und in 3 Kategorien geteilt: “Wollen wir beide sehen” (in der Regel am vollsten), “Will nur donvanone sehen” und “Will nur Frau Bü sehen” (in der Regel am leersten, und nur mit merkwürdigen Filme befüllt…).
Wollen wir dann gemeinsam einen Film sehen, wählt einer von uns (das wechselt immer ab) 3 Filme aus, aus denen der jeweils andere dann den anzusehenden Film auswählt. Fair und unkompliziert.
Nur einen Haken hat das ganze: Es bildet sich ein krustiger Bodensatz. Filme, die es nie in die Top 3 schaffen oder dann nie ausgewählt werden. Allein davon verlieren sie dann irgendwie schon an Reiz und außerdem kommen ja ständig neue, viel tollere Filme dazu. Irgendwann heißt es dann: “Also, den XXX will ich glaub doch nicht mehr sehen” und der Film wandert in eine “Will nur einer von beiden sehen”-Kategorie. Und wenn der Festplattenrekorder dann mal wieder kurz vor dem Überlaufen steht und keine Zeit zum Filme weggucken ist, fliegt so einer dann auch mal wieder ungesehen von der Platte, was natürlich total schlimm ist, denn da könnte ja dann irgendwelche Perlen weggeworfen werden, was man aber nie erfahren wird. “Everybody’s Fine” war z.B. so ein Bodensatz-Film, der es dann irgendwie aufgrund einer merkwürdigen Stimmung doch einmal als Auswahlsieger auf den Bildschirm geschafft hat und uns dann unglaublich berührt hat. Und fast wäre er den traurigen Bodensatz-Tod gestorben…

Das darf nicht passieren, darum liste ich euch hier mal unseren Bodensatz auf und ihr sagt mir, welche Filme ich ruhig ignorieren darf und welche auf keinen Fall in den Bodensatz gehören (alles Filme aus meiner persönlichen oder der Gemeinschaftsliste):

  • Green Zone (mit Matt Damon, dessen Namen ich auch heute immer noch nur in Team-America-Manier aussprechen kann)
  • Die Reifeprüfung (Klassiker, den man vermutlich gesehen haben sollte, aber der mich nur minder reizt)
  • Das weiße Band (klingt nicht wie die Art Film, die man nach einem anstrengenden Tag gebrauchen kann)
  • Things we lost on fire (da schrecken mich schon die Schauspieler ab)
  • Inside Job (ob man den wach übersteht?)
  • The American (keinen blassen Schimmer)
  • Machete (kann auch totaler Schrott sein)
  • Waltz with Bashir (auch da passt selten die Stimmung)
  • Kokowääh (ich find die Schweigerfilme immer optisch schön, aber inhaltlich sehr schwankend. Der Trend geht gegen “määh”)
  • Die Geschwister Savage (der bodensätzigste Film, den wir haben, der liegt schon gefühlte Jahrzehnte hier rum (ja, er ist von 2007, aber egal))
  • Der dritte Mann (wollte ich seit dem Wien-Urlaub sehen, aber irgendwie dann doch nicht)

Bin auf euer Urteil gespannt

 
bullion:

Ehrlich gesagt keinne ich keinen Film aus dieser Liste. Einzig und allein “Der dritte Mann” reizt mich hier – und dieser steht auch bei mir noch ungesehen im DVD-Regal. Aber das Problem kenne ich… ;)

antwortenReply to this comment
 
 
Wolf:

“Green Zone” und “The American” haben mir beide NICHT gefallen. Wobei ich mich sicherlich nicht als “Filmkenner” bezeichnen würde. “Machete” habe ich mir auch mal besorgt, ist aber auch noch nicht nach oben auf die Liste perkoliert, da ich schwer davon ausgehe, dass der totaler Schrott ist. “Der Dritte Mann” ist sehr empfehlenswert, aber hat mir lange schlechte Träume beschert, als ich den vor 20 Jahren das erste Mal gesehen habe…

P.S. Also, den xXx würde ich schon sehen. Ist doch nett, und wer mag Vin Diesel, diese Ausgeburt an Schauspielkunst nicht?

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Wolf: Danke. Totz deines PS sind”Green Zone” und “The American” jetzt ungesehen von der Platte verschwunden und haben Platz für anderen potentiellen Bodensatz gemacht…

antwortenReply to this comment