EUROPAPOKAAAAAAAAAAAAAAL!

20. März 2009 um 10:20 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Donnerstags ist in den Häusern DonBü und RoKe immer Männer- udn Frauenabend. Abwechselns wird von dem einen Geschlecht der kleine Lu bewacht, während das andere sich auf der anderen Straßenseite oder sonstwo die Zeit vertreibt (okay, da Lu in der Regel brav schläft, sucht sich die Babysitter-Seite natürlich auch noch einen anderen Zeitvertreib, Frau Bü wird sicher vom gestrigen Tag auch noch berichten. Ich sag nur: “Ah! Oh!”). Gestern war also mal wieder “Männerabend” und da ich Ro mit dem HSV-Besuch in Karlsruhe ja endgültig von der Raute und dem Ball überzeugt hab, gabs das erstklassige UEFA-Cup-Spiel zu sehen, dazu meistens ein kühles Bier ind er Hand (gegen Ende nicht mehr, da keiner den Fernseher verlassen wollte, wir brauchen echt so einen Kühlschrank-Roboter:

hm, das war mein erstes YouTube-Video innerhalb eines Klammersatzes, das sieht ja total doof aus, wenn da dann einfach ne Klammer zugeht. Darum dieser zurze “hm”-Einschub…)
Fast alles, was man dazu sagen kann, hat Pleite mal wieder in den richtigen Worten zusammengefasst, darum beschränke ich mich nur auf die abweichenden Erfahrungen: Anders als Pleite hatte ich nämlich alles andere als “vom Feeling her ein gutes Gefühl” (für Ro und alle anderen Fußball-Anfänger und Nichtkenner: Nein, Pleite ist nicht dumm, das war Andreas Möller, der diesen Spruch brachte, der nun sogar Titel eines Buches ist), war sogar ziemlich pessimistisch. Das wurde noch schlimmer, als ich die Aufstellung sah und mir das tatsächliche Ausmaß unserer Verletzungsmisere erst richtig bewusst wurde. Vor allem die Abwehr stellt mir alle Nackenhaare auf. Aogo hat bei mir irgendwie noch nie ein Gefühl der Sicherheit bereitet und Boateng ist bei mir immer mit “Elfmeter” verbunden, was ich auch gleich dem Ro kundtat und dann ja auch bald bestätigt wurde. Gibt es irgendwo Statistiken, wo man sehen kann, wie viele Elfmeter der schon verursacht hat? Ich hab das Gefühl, dass das sein Hobby ist. Argh!

Die erste Halbzeit dümpelte dann nach einem guten Start etwas vor sich hin, so dass ich mich etwas vom eigentlichen Thema ablenken ließ und mich fragte, warum denn bitte die Bandenwerbung zu 99,9% deutsch ist. Das ist mir jetzt bei internationalen Spielen schon oft aufgefallen, dass da scheinbar nur die deutschen für Werbung zahlen. Wer kann mir das erklären?

Nach dem 2:0 war dann mein ganzer Optimismus-Rest dahin und auch als ich feststellte, dass der Schiri nach dem 2:2 keinerlei Anstalten machte, das Spiel ausnahmsweise schon nach 60 Minuten abzupfeifen stellte sich dieser nur sehr langsam wieder ein. Schlimmer wurde es dann wieder, als Gravgaard eingewechselt wurde, bei dem Tempo (echt ne klasse 2. Halbzeit) muss man doch wirklich keinen Halbgenesenen aufs Feld lassen, oder? Aber Gott sei Dank war Olic da, der meinen nicht mehr wirklich zählbaren Puls normalisierte. Anders hätte ich die viel zu lange Nachspielzeit bestimmt nicht überlebt.
Wohoo!

Und jetzt wird uns heute dann bestimmt Werder Bremen als Gegner ausgelost, so dass wir innerhalb eines Monats gleich viermal gegen die Spielen dürfen (9.4. und 16.4. UEFA-Cup, 22.4. DFB-Pokal und 9.5. Bundesliga). Ich würd ja fast drauf wetten…

Abschließend bleibt mir nur, bei Pleite einzustimmen:
EUROPAPOKAAAAAAAAL,
EUROPAPOKAAAAAAAAL,
EUROPAPOKAAAAAAAAL,
EU!RO!PA!POKAAAAAAAAL!

PS: Twitter ist ja absolut nicht mein Ding (nein, keine Diskussion), aber über Pleites Beitrag bin ich dann irgendwie auf diesen Tweet von ring2 gestoßen, der zwar Pauli-Fan ist, aber mit dieser Aussage während des gestrigen Spiels quasi alles auf den Punkt bringt und Einstein ganz alt aussehen lässt:

 

Nirgendwo wird die Relativität der Zeit so erlebbar, wie bei Fußballspielen ab der 80. Minute

 
Pleitegeiger:

Wir holen den U-U-EFA-Cup und wir weeerden Deuuutscher Meister, MEISTER!

Das allerschlimmste: Viertefinale Hinspiel ist schon Gründonnerstag. Zum Anstoßzeitpunkt soll ich eigentlich im Zug Richtung Osterurlaub bei der Family sitzen. Ohne TV, sogar ohne vernünftigen Handy-Empfang.
Ich weiß noch nicht, wie ich aus der Nummer wieder rauskomme, ich wollte doch versuchen, Heim und Auswärts mitzumachen… ARGH!

(Aus der Reihe: Probleme, die man nicht hätte, wenn man nicht so erfolgreich Fußball spielen würde)

antwortenReply to this comment
 
 
Alph:

Das mit der Werbebande kann ich erkären:
Bei internationalen Spielen ist die Seite gegenüber der deutschen Kamera mit deutschen Werbebanden befüllt. Wenn du das Spiel im türkischen Fernsehen verfolgt hättest, hättest du wahrscheinlich sehen können, dass genau von der anderen Seite gefilmt wurde… Die Werbebanden sind auf der anderen Seite dementsprechend türkisch.

Hoffe dass ich keinen Murks erzähle. Ist mir vorher aber schon mal aufgefallen, als ich ein Spiel mal notgedrungen in einem Stream verfolgen musste, dass aber ausländisch war. Die Bandenwerbung war auch nicht deutsch, was mir zwar auffiel, aber mich nicht gestört hat. In der Zusammenfassung im dt. TV spielten die Mannschaften aber genau zur entgegengesetzt zum Stream, und auch die Bandenwerbung war deutsch. Also nehm ich mal an dass das Spiel jeweils unterschiedlich aufgezeichnet wird. :-)

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Alph: Das hatten wir auch vermutet, haben es aber aus zwei Gründen wieder verworfen:
- hinter beiden Toren war auch nur deutsche Werbung zu sehen, d.h. die Türken hätten nur 1/4 der Werbefläche (die dann auch noch durch die Trainerbänke verkleinert wird), was unwahrscheinlich ist
- der Kommentator hat zwischendurch was von einer türkischen Regie erzählt, dann auch unwahrscheinlich wäre

Über Google hab ich dann auch irgendwo gelesen, dass das bei Länderspielen wohl wirklich so gemacht wird, die UEFA aber die Werbebanden zentral vermarktet und da jeder das gleiche sieht. War aber auch keine so zuverlässige Quelle. Was war das denn für ein Spiel, das du gesehen hast?

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

Oha, also kein Werder Bremen, sondern Manchester City. Wäre mein zweiter Tipp gewesen, da es vermutlich der schwerste Gegner ist und wir außerdem ja de Jong und Kompany mal wieder zu Gesicht bekommen. Aber zumindest zuerst daheim…

Und die Bremer schlagen wir dann halt erst im Halbfinale, wenn sie es bis dahin schaffen, wovon ich aber fast ausgehe

antwortenReply to this comment
 
 
Alph:

@donvanone: Ich glaube es war ein Länderspiel, kann aber auch ein Champions-League-Spiel gewesen sein, es war nämlich zu der Zeit als im TV Mittwochs keine CL zu sehen, da aber ein wichtiges Spiel mit dt. Beteiligung war…

Mit etwas nachdenken komm ich zum Schluss: Ich weiß es nicht mehr. xP

antwortenReply to this comment
 
 
Ormus:

Was fällt uns auf? Gleich zwei mal Halbfinale Werder – HSV dieses Jahr :-)

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Ormus: Und was mir gerade erst auffällt: Wenn dem wirklich so kommt, dann liegen die 4 Spiele ja noch dichter beieinander:
22.4. DFB-Pokal, 30.4. und 07.05. UEFA-Cup und 9.5. Bundesliga
Könnte man das nicht einfach alles auf ein einziges Spiel legen und sagen: The Winner takes it all? So wird das doch total langweilig, wenn wir Woche für Woche den Bremern eins auf den Deckel geben…

antwortenReply to this comment
 
 
yhm:

Basketball ist mein Fussball, aber ich meine mich an eine Debatte vor ein paar Jahren zu erinnern bei der es darum ging dass bei Fernsehübertragungen digital Werbung auf den Rasen hinter den Toren projeziert wurde (die Zuschauer im Stadion haben an der Stelle keine Werbung gesehen). Falls ich mich recht erinnere hat man sich dann darauf geeinigt dass nur noch auf Flächen Werbung eingeblendet werden darf auf denen auch im Original schon Werbung ist.
Das heißt man könnte für das Stadion gemischte Bandenwerbung verkaufen und die dann je nach Fernsehübertragung digital anpassen.

Aber vielleicht habe ich das auch nur geträumt…

antwortenReply to this comment
 
 
Chris:

Also für den UEFA Cup ist so ein “Kühlschrank-Roboter” eine echte Unterstützung.
Aber der sah im Filmchen irgentwie merkwürdig verbeult aus. Vielleicht hat er von der Lady ein paar saftige Treffer mit dem Schrubber abgekriegt…

antwortenReply to this comment
 
 
DonsTag » Zeug für andere:

[...] Für alle, die am Donnerstag den HSV im UEFA-Cup gegen Manchester City gewinnen sehen wollen, aber keinen Fernsehanschluss haben: Sat 1 überträgt das Spiel auch kostenlos im Internet, ich bin begeistert. Okay, werde ich (zumindest am Donnerstag) nicht brauchen (und das ist auch der einzige Punkt, wo ich tatsächlich niemanden im Hinterkopf habe), aber irgendwann könnte das ja mal nützlich sein. Und ja, Ro: Donnerstag ist wieder “richtiger” Männerabend… [...]