Eure Senderbelegung und mein Fernsehverhalten

19. September 2011 um 23:42 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Ich hatte da ja mal eine Umfrage gemacht, wo ihr welche Sender auf der Fernbedienung habt.
Hier das amtliche Endergebnis:

Hier hab ich die Sender den Plätzen zugeteilt, die von euch jeweils am häufigsten genannt wurden. Platz 3 teilen sich jetzt RTL und der Lokalsender eurer Wahl. Wie auch immer ihr das technisch möglich ist…

Hier das ganze mal in Zahlen, inklusive der Anzahl der Leute, die den Sender wirklich auf diesem Platz haben, 21 Leute haben teilgenommen und jeweils dem errechneten Schnitt eurer Nennungen (RTL, Sat.1 und ProSieben liegen da überraschenderweise sehr dicht beieinander):

Sender Meist genannt # Nennungen Schnitt
Das Erste 1 21 1,00
ZDF 2 21 2,00
Lokalsender 3 9 7,00
RTL 3 6 6,14
Sat.1 4 7 6,43
RTL II 6 4 12,47
Pro Sieben 7 14 6,55
Kabel 1 8 5 11,69
Sport 1 10 4 21,36
ZDF Neo 14,57
Das Vierte 35,33
Tele 5 56

Und ganz ehrlich: Ich versteh euch nicht. Wonach habt ihr das denn bitte sortiert? Die 5 vollkommen verwaist und RTL II vor Pro Sieben? Nur weil da halt mal die “Sieben” im Namen ist, legt man den Sender auf die 7? Da seid ihr dann schon ziemlich inkonsequent. Nicht umsonst hab ich euch nach eurem Sendeplatz für “Das Vierte” und “Tele 5″ gefragt. Die müssten dann nämlich auf Platz 4 und 5 liegen, wenn es nach euch geht. Tun sie aber nicht. Und Sat.1, kabel 1 sowie Sport 1 hat auch keiner auf die 1 gelegt…

Naja. Bei mir sehen die ersten Sender wie schon erwähnt so aus: ARD – ZDF – Pro Sieben – Sat.1 – RTL – ORF 1 – SF 2. Danach hab ich keine Ahnung.
Kann ich auch beides erklären. Zur Reihenfolge: Die ersten beiden sind gesetzlich vorgeschrieben, da stimmt ihr auch alle zu. Und dann kommen einfach die Sender, die ich am häufigsten schaue. Wobei Platz 3, 4 und 5 auch alt eingesessen sind und nicht mehr antastbar sind. Auf der 6 hatte ich (wie ihr auch) lange RTL II, warum auch immer. Irgendwann hab ich dann mal dahinter rumsortiert und die “wichtigen” Sender nach vorne gerückt. ORF 1 und SF 2 ersetzen quasi Pro Sieben, RTL und Sat 1, da die die meisten guten Serien und Filme auch zeigen, nur ohne Werbung, im Zweikanalton (ok, den nutze ich selten) und (bei Serien) meist auch ne Woche früher.
Danach kommen dann Sender wie Vox, Kabel 1, WDR etc. die man halt öfter mal braucht.

Ein Umfrageteilnehmer schrieb bei der Auflistung erklärend dazu. “[Sendeplatz] 9: WDR (wegen Zeigler)”. Und genau so ist das auch bei mir: Einzelne Sendungen bestimmen, wohin ein Sender wandert. Dittsche, Zeigler und Zimmer Frei haben den WDR so weit nach vorne geschoben, obwohl ja eigentlich SWR mein Lokalsender ist. Den schau ich übrigens nie an, dann eher noch NDR (wegen HSV) und RBB (wegen Krömer).

Wobei man sich das jetzt nicht so vorstellen muss, dass ich wöchentlich meine Sender umschiebe. Mach ich nämlich eigentlich gar nicht mehr. Und damit kommen wir auch schon zum “Danach hab ich keine Ahnung”.
Denn wie schaue ich Fernsehen? Ich zappe höchst selten und wenn ich etwas schaue, schaue ich es in 99% der Fälle nicht dann, wenn es wirklich ausgestrahlt wird, sondern irgendwann (gerne auch mal nur 5 Minuten später) vom Festplattenrekorder.
Alles, was ich sehen will, wird programmiert und aufgenommen, dann irgendwann angeschaut. Und darum ist es mir auch ganz egal, wo welcher Sender liegt, das ist nur beim Programmieren wichtig und da geh ich die Liste halt durch. Übrigens hab ich zwei Rekorder (einer für digitales Kabel und einer für das “normale”), die beide eine komplett unterschiedliche Senderbelegung haben (beim digitalen liegt auf der 1 auch nicht die ARD, sondern Sky Bundesliga, danach folgen viele weitere Sky-Sender, danach erst Free TV).

Und ja, ich geh dann wirklich die Fernsehzeitung von vorne bis hinten durch und schreib mir alles raus, was programmiert werden muss. Zudem hab ich dem TV-Spielfilm-Vormerker noch ne Liste an Filmen genannt, die ich gerne sehen würde, so dass ich die auch nicht verpasse, wenn sie mal Nachts um 3:34 im ZDF Infokanal laufen…

Seit wir auch das Sky-Film-Paket haben und sich die Liste der aufgenommenen Filme deutlich vergrößert hat, haben wir übrigens auch ein neues System, wie entschieden wird, was geschaut wird. Vorher war das mehr ein “wir einigen uns auf einen Film”, jetzt ist das System optimiert, so dass auch mal die Filme gesehen werden, die nur einer von uns beiden so wirklich sehen will. Und das geht so: Einer (die Rollen wechseln dabei jedes Mal ab) wählt aus der Sammlung 3 Filme aus, die er gerne sehen würde. Aus denen wählt dann der andere aus, was nun tatsächlich geschaut wird. Wenn das mal nicht fair ist…

Naja, nochmal zurück zur tollen Umfrage. Ich hatte ja die Sendeplätze zu verschiedenen Sendern abgefragt. Es war also immer nur eine Nummer anzugeben. Das hat auch meist gut geklappt, nur einer war dabei, der schon seit längerem keinen Fernseher mehr hat (und der mir persönlich bekannt ist), der wechselt bei “Das Vierte” dann die Strategie und antwortete mit “ORF”. Aber das ist schon okay, “Das Vierte” muss man nicht wirklich kennen, keine Ahnung, ob ich da jemals was aufgenommen habe…

Auch sehr strange fand ich die folgende Reihenfolge (der Fernbediener ist mir auch persönlich bekannt): “ard, zdf, phönix, rtl, rtl2, sat1, pro7, kabel1, vox, mtv, viva”. Phönix so weit vorne spricht ja für einen gewissen Anspruch. Aber dann RTL II so dicht dahinter? Ernsthaft? Was gibt es denn auf RTL II, was man sich anschauen kann? Kann ja sein, dass ich da was verpasst habe, hab den Sender seit Jahren nicht mehr bewusst angesteuert…

Zuletzt noch eine Strategie, die ich tatsächlich auch mal gefahren habe. Sowas passiert, wenn man in ein Gebiet zieht, wo dann neue tolle Sender dazukommen, man seine alten Belegungen aber lieber nicht antasten will (so was es zumindest bei mir, ob es bei dem Teilnehmer (mir auch persönlich bekannt, heieiei) auch so war, kann ich nur vermuten): “Die Schweizer und Österreicher liegen bei uns als allerletzte Sender in der Liste, so das man von Sendeplatz 1 einfach nur nach unten schalten muss”

Vielen Dank an alle Teilnehmer. Alle, die es nicht so machen wie ich, machen es übrigens falsch!

 
stk:

Ganz, ganz, ganz trivial war das bei meinen Eltern. ARD, ZDF und zwei Dritte (BR und SWR) wurden zuvorderst einsortiert, danach ORF und SF (wegen der werbefreien Filme).

Und der Rest?

Random.

Naja. So random jedenfalls, wie das eben die Kabelkopfstation eingespeist hatte. Ist doch vollkommen egal, ob man sich jetzt von irgendwelchen Eselsbruecken, Gewohnheiten oder gleich von irgendeinem Techniker in der Kopfstelle extern determinieren laesst ;->

antwortenReply to this comment
 
 
Ro:

Natürlich weiß ich, dass “Das Vierte” ein eigener Sender ist (damit oute ich mich hier auch gleich als denjenigen, der “schon seit längerem keinen Fernseher mehr hat”), aber für mich war ORF immer im Sprachgebrauch “Das Vierte”. Schon immer. Wenn irgendwas auf ORF kam, dann kam das “im Vierten”. Deshalb war meine spontane Antwort auf “Das Vierte” natürlich “ORF”. Ist doch klar :-)

antwortenReply to this comment
 
 
babbinski:

Ehm unglaublich das Du dafür so viel Zeit hast. Aber naja Fernsehn ist ja halt auch nicht unwichtig :-))

antwortenReply to this comment
 
 
Uli:

Vielleicht nutzen auch einfach ganz viele den automatischen Suchlauf?

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Uli: Aber sortiert man das nach dem Suchdurchgang nicht nach seinen Vorlieben? Macht doch keinen Sinn, wenn die hauptgenutzten Sender auf Sender 1, 34, 73 und 87 liegen…
Und die Häufigkeit von Pro Sieben auf der 7 schließt in meinen Augen eine Such-Willkür aus…

antwortenReply to this comment
 
 
Herbie:

@donvanone: Ich glaub du unterschätzt die Faulheit der TV-Nation ;) Ich merke sogar gerade, dass ich die 7 bei der Umfrage damals falsch angegeben hatte. In meiner Jugend bei den Eltern war dort nämlich immer Pro7. Bei mir ist das sonstwo, und das ist auch gut so ;)

antwortenReply to this comment
 
 
Der 10.000ste Kommentar — DonsTag:

[...] das hier ist er, der 10.000ste Kommentar auf DonsTag, abgegeben von [...]