Ein Pixel sieht rot

15. Juni 2008 um 23:33 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Aber nicht irgendeiner, sondern der hier.

Eben hat er sich endlich mal wieder blicken lassen, nachdem er sich so lange zurückgehalten hat. Hab dann gleich mal Strg-Alt-Entfernen gedrückt, um den Taskmanager zu öffnen (ja, geht auch über Rechtsklick auf der Startleiste, aber aus irgendeinem Grund habe ich diesen Weg genommen) und auf einmal wurde der weiße Pixel rot. Sehr merkwürdig.

Vermutlich hat er sich geschämt, dass ich ihn auf die Schliche gekommen bin, denn im Task-Manager stand dann auch sein Name: “syn visual window”. Und damit kam ich dann mit Googles Hilfe auch  schnell dahinter, dass es sich wie gesagt um ein ThinkPad-”Feature” handelt. Aber besser noch, ich weiß jetzt auch, wie man ihn wider los wird (mittlere ultranav-Taste drücken, also die über dem Trackpad) und dass ihr Erscheinen wohl was mit dem Anstecken der USB-Maus zu tun hat (kann ich bestätigen, denn die hatte ich jetzt länger nicht mehr dran, eben aber schon).

Wieder ein Geheimnis gelöst. Sehr schön…

 
XiongShui:

Das Ding hat mit der Scrollfunktion über die mittlere Maustaste zu tun. Du kannst den Punkt in eine Ecke verschieben (wie ich schon schrieb), dann stört er nicht, die Funktion bleibt aber erhalten. Ich finde das ganz praktisch.

antwortenReply to this comment
 
 
Name:

Ich hatte das eben zum ersten Mal, aber ne externe Maus hab ich praktisch immer angesteckt, schon viele Monate. Erst der Schock “WAAAH PIXELFEHLER!!!11111″, dann das Wundern “Warum ist der komplett weiß…” und “Warum geht er durch Drücken nicht weg”, dann “War der nicht eben noch woanders!?”, dann Resignation “Na toll, wär ja zu schön gewesen, einmal einen TFT ohne Pixelfehler zu haben…”, dann “Wieso ist der schon wieder woanders!?” – dann Neustart, um zu sehen, ob das Ding denn auch an der Passworteingabe fürn Laptop vorhanden ist, könnt ja etwas komisches in nem Kabel sein, oder auch nen Scherzprogramm, um jemanden in den Wahnsinn zu treiben. Und dann wars einfach weg… Trotzdem hab ich neugierig gegoogelt und das hier gefunden, irgendwie beruhigend, dass es eine nachvollziehbare Ursache hat :)

antwortenReply to this comment