DTdoT: Ein Herz für Ex-Alphablogger

06. Februar 2007 um 13:13 von DonsTag der offenen Tür | Kommentar abgeben | Trackback

Dieser Beitrag gehört zur Reihe “DonsTag der offenen Tür” und wurde von Kittyluka verfasst. Darum gibt er nicht unbedingt die Meinung von donvanone wieder.

Morgens, halb 10 in klein Bloggersdorf. Die Selbsthilfegruppe der Ex-Alphablogger trifft sich wie immer im Gemeindekommunikationsmittel. Heute beginnt das Wiedereingliederungsprojekt in die Beta-Blogger-Schicht. Jeder B-Blogger bekommt einen Ex-Alphablogger zugeteilt, die Entscheidung
fällt per Los auf mich und Don. “Na Super” denk ich, ein kleines Häufchen Elend, ein Schluck Wasser bei 180 in der Kurve steht vor mir. Völlig perplex redet er die ganze Zeit von einem super geheimen Geheimprojekt, irgendwas mit Berlin, der Rest ist missverständlich.

Zusammen sehen wir uns erst einmal die Trümmer seines Blogs an. “Na na… so geht das jetzt hier aba nich”, sag ich, “Du kannst nicht laufend über Fußball und absteigende Mannschaften schreiben, das ist in etwa so, als würdest du über einfallslose, uninteressante Fußgänger[1] schreiben und das interessiert doch kein Schwein!”. Plötzlich fangen seine Augen an zu leuchten und er singt “Sau sau..” gerade noch rechtzeitig konnte ich mit meinen Patschehändchen das schlimmste vermeiden. “Als Betablogger musst du genauso vorsichtig wie ein A-Blogger sein”, belehre ich ihn. Reumütig nickt er und lässt seine Mundwinkel hängen.

Um ihn aufzumuntern mache ich ihm komplimente “Die Idee mit den Co-Autoren ist übrigens nicht schlecht, jetzt Bloggen sie sozusagen in Stereo[2]“. Schon lacht er wieder. Blogger aus der Kleinstadt sind so einfach zufrieden zu stellen. Apro pros Kleinstadt “Ein Umzug in eine größere Stadt wäre vielleicht nicht schlecht, Leser kommen und gehen, aber über den Ortsbezug bleiben sie für immer”, leider ist Don in Hinsicht auf eine freiwillige Ausreise[3] aus seinem Kaff nicht gerade begeistert.

“Was ist das überhaupt für ein Hintergrund?” Frag ich ganz begeistert. “Tapete” sagt er, “einjähriges”, Ex Alphas sind immer so Wortkarg… “Ja, na das ist doch mal innovativ, um Leser anzulocken solltest du regelmäßig Aktionen durchführen.”, Don guckt mich fragend an, “Ja”, antworte ich darauf, “was machst du zum Beispiel zum Karneval[4]?”. Desorientiert läuft er in die Ecke und hält mir eine Zeitung vor die Nase und sagt: “Zeitungsartikel… hehe!”.

Unverrichteter Dinge gebe ich den kleinen Don wieder an der Auffangstation ab. Ein hoffungsloser Fall. Als Ich ihm den Rücken zudrehe ruft er mir noch hinterher “Hey, haste ma nen Backlink?” und dann fällt die Tür zu.

“Der Fall der Alphas” bald auch als eBook erhältlich!

 
Kittyluka:

Hereinspaziert…

Auslagerungscontent.

Externspeicherbelegung.

Contentausgliederungsmaßnahme.

Nennt es wie ihr wollt… Don hat Tag der offenen Tür und ich mach mit.

Herzlich Willkommen liebe DonsTag Leser so ein großartiger, politischer und gesellschafts…

 
 
Kittyluka:

soll ich mal meckern, dass der Link nich geht? Achnee.. lieber nicht, ist meine eigene Schuld.

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

Habs schon korrigiert. Ich darf wohl doch nicht einfach nur copy&paste machen. Die Anführungszeichen haben nicht gepasst…

antwortenReply to this comment
 
 
Kittyluka:

Dankeschön :)

Und nu ab an die DA! Husch husch.

antwortenReply to this comment
 
 
Madonha:

Dieser Beitrag gehört nicht zur Reihe “DonsTag der offenen Tür” ist aber eine Reaktion darauf und in Stereo gleichzeitig auf den Beitrag von Kittyluka.

Da ich nicht in klein Bloggersdorf Zuhause bin, kenne ich die Probleme eines Ex-Alphabloggers nur vom Hörensagen. Auch kann ich mich als entfernt lebender Fußgänger sehr schlecht an irgendwelchen Hilfsprojekten beteiligen. Ich gehöre zum Glück aber zu den Auserwählten, die in der Hochburg des Karneval beheimatet sind und von dort, ist an eine freiwillige Ausreise im ganzen Leben nicht zudenken.

antwortenReply to this comment
 
 
Schnitzel:

:D Sehr gut, Kitty. Gibs ihm. Ääh, ich meine natürlich: He! Der arme Don, lass den in Ruhe! Der hat grad mal genug eigene Probleme auf seinem absteigenden Ast!

antwortenReply to this comment
 
 
den eigenen müll bei anderen abladen at pl0g.de:

[...] dufte aktion vom in akuten diplomstress geratenen Don: da er keine zeit findet, dürfen andere bei ihm fremdgehen bloggen. genaueres hier. pl0g kam als erstes in den genuss, kittyluka hat auch hübsch fremdgeblogt. rinnjeschaut und vielleicht auch das angebot genutzt! don, donstag, fremdgehen streetwars [...]