DTdoT: donvanone lässt alle ran

06. Februar 2007 um 18:18 von DonsTag der offenen Tür | Kommentar abgeben | Trackback

Dieser Beitrag gehört zur Reihe “DonsTag der offenen Tür” und wurde von Filzo verfasst. Darum gibt er nicht unbedingt die Meinung von donvanone wieder.

Na, was ist denn das für ein Sauladen hier? Nur weil der Chef keinen Bock hat lässt er andere für sich schreiben um weiterhin in den deutschen Blogcharts (in die ich, wenn ich groß bin, auch mal reinkomme) zu bleiben?! Wahrscheinlich fährt der werte Herr ‘Ich-bin-A-Blogger’ eine S-Klasse (mit vergoldeten Zündkerzen) während unsereins noch Fußgänger ist…

Aber weil wir alle so gut drauf sind (is’ ja bald Karneval, ne?) wollen wir mal Gnade vor Recht ergehen lassen und Herrn Studis Blog nicht vollkommen zum (klo)tabula rasa werden lassen, deswegen will ich hier auch mal eine Schmiererei hinterlassen… Das ganze mache ich natürlich vollkommen uneigennützig (damit bloß niemand denkt ich will Werbung für meinen Blog, filzo.de machen, sowas würde ich nie tun). Wisst ihr, mit den Bloggern ist das wie mit Punkbands – sobald sie im Trend sind sind sie vollkommen untrue. Und das will ich ja nicht werden. Dabei bin ich kein Punk. Und auch kein Blogger. Eigentlich. Alles was ich schreibe geht direkt von /dev/urandom in’s Netz.

So soll mein dadaistisch-unsinniger mit Sinn erfüllter Text denn auch ein Ende finden, denn sobald ich mehr als ~ PI*10 Zeilen schreibe explodiert mein Gehirn. Konstruktionsfehler. Danke, donvanone.