Dr. Web Weblog Kaffeebecher Verlosung (IV)

11. August 2006 um 01:19 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Soll mal einer sagen, dass ich (nur weil ich jetzt bei den  deutschen Blogcharts auf Platz 46 stehe (jetzt kann ich mich 180 Tage auf den Lorbeeren ausruhen, danach verfallen sie Stöckchentracker-Backlinks und ich bin wieder ein Niemand)) total abgehoben bin und Leserwünsche gar nicht mehr berücksichtige. So ist es nämlich eben nicht. Und darum setze ich auch gleich den Wunsch von Siegfried in die Tat um und zähle die Kröten in meinem Zwiebelleder (musste ich erst mal googlen, ob das wirklich das ist, was ich dachte. Wikipedia hat mich dann  aufgeklärt…).
Das ganze in Cent und dann nur die letzten drei Stellen (somit sind Zahlen von 0 bis 999 möglich). Und da so ja nur eine Zahl rauskommt, mach ich das gleiche noch mit meinem Konto und dem Haushaltskonto und schwupps hab ich drei Zahlen. Sollte eine Zahl höher sein als die Zahl der Kommentare, so wird die Zahl von hinten nach vorne gelesen. Passt es dann immer noch nicht, wird von der richtigen Zahl 500 abgezogen.
So, und jetzt mal zählen…
Okay: die letzten drei Ziffern im “Zwiebelleder” sind 331. Sieht schonmal gut aus…
Das erste Konto sagt 895, so weit sind wir aber noch nicht und die umgekehrte Zahl, nämlich 598 gibts auch noch nicht (ganz knapp). Würden wir davon jetzt 500 abziehen hätte schon wieder die 98 gewonnen, aber zum Glück (ich war grad schon leicht verzweifelt) hab ich ja geschrieben, dass die 500 von der ersten Zahl abgezogen wird und so kommen wir auf die Nummer 395.
Das zweite Konto liefert dann schlussendlich noch die Zahl 197.
Und schon hab ich wieder einen eigenen und  drei Dr. Web-Leser glücklich gemacht. Hach, ist das schön…

 
Henning:

Krass wie du in den Charts abgehst! Nochmals herzlichen Glückwunsch dazu. Kann ja immerhin behaupten, schon vor deinem Chart-Einstieg hier regelmäßiger Leser geworden zu sein. Und ich war sogar vor dem Stöckchen mal da… weiß nur nicht mehr warum.

antwortenReply to this comment
 
 
Siegfried:

Das ist so schön, da können einem glatt die Tränen kommen. Verwendest Du etwa Zwiebelsaft zum Schreiben Deines Blogs?
:)

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Henning: Das mit den Charts sehe ich aber schon als kleine Schwäche eben dieser an. Es wäre wahrscheinlich besser, wenn die nicht nur gucken würden, wie viele Blogs einen verlinken, sondern auch, auf wie viele Einträge die verlinken, so dass man dann in den Charts auch wirklich nur die Top-Blogs hat und nicht Blogs wie meinen, die einen Eintrag hatten, der halt von allen verlinkt wäre. Und wenn die Leute mich dann noch “freiwillig” verlinkt hätten wäre das natürlich auch nochmal besser, aber durch das Stöckchen wurden sie ja fast dazu gezwungen… Ich seh mich also auch weiterhin als Untergrundblogger, bis ich mal aus eigenem Antrieb ordentlich verlinkt werde ;-)
Und warum du vorher da warst? Könnte der Ironiedetektor gewesen sein, oder die Geschichte mit Ehrensenf und dem Stadtanzeiger (wo man ruhig mal die Beiträge kurz vor diesem lesen sollte. Ich hatte nämlich einen Heidenspaß, dauernd darauf anzuspielen, nur damit es der Stadtanzeigertyp liest (meine Logs haben gezeigt, dass er immer mal wieder vorbeikam), auch wenn es sonst noch keiner verstehen konnte (siehe hier: Das Sommerloch (mit sehr direktem Bezug zum Geschehen) umzingelt von einer total unspektakulären (ich musste mir irgendwas aus den Fingern saugen) RTL- und einer Ehrensenf-Meldung (mit Erwähnung des Stadtanzeigers). Und dann noch der “Satire in Köln unbekannt”-Artikel… Hach, waren das noch Zeiten…)
@Siegfried: Nein, kein Zwiebelsaft. Alles echte Emotionen hier. Direkt und volksnah…

antwortenReply to this comment
 
 
Henning:

Jein… die meisten großen Blogs sind doch durch einmalige größere Aufmerksamkeit eines Artikels nach oben gekommen, oder? Bin ja noch nicht so lange dabei, aber soweit ich das mitbekommen habe, ist Spreeblick auch erst durch die Jamba-Geschichte so richtig hochgekommen.

Und du hattest halt ne tolle Idee mit dem Stöckchentracker, daher sind die Links ja schon auch verdient (und was meinst du, wie viele Stöckchen ich dauernd sehe, die dich nicht einmal erwähnen, geschweige denn verlinken und auch von der ID nichts gehört haben; ich versuche ja den Baum unter mir am wachsen zu halten, nicht so einfach; diese Ur-Ur-Ur-…-Enkel… die Jugend von heute ;-))

Ich hab keine Ahnung mehr, warum ich vorher da war, aber die von dir genannten Sachen, waren es nicht. Ich glaube sogar, ich bin gar nicht wegen einem bestimmten Eintrag hergekommen, sondern durch irgendeinen Link direkt auf die Startseite. Doch, es war die Ehrensenf-Geschichte. Muss ich über die Ehrensenf-Kommentare hergekommen sein. Bin dann wieder gegangen, weil der Idiot doch nur mit einer gefaketen Meldung Aufmerksamkeit auf sich ziehen wollte. :-)

Wo ich das gerade nochmal gelesen habe_ Du warst da ja eigentlich schon berühmt. Komisch, dass du da nicht in die Blogcharts eingezogen bist.

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

In die Blogcharts kommt man ja nur, wenn man ganz viel verlinkt wird. Und nach der Ehrensenfaktion wurde ich nicht verlinkt, nur beschimpft…
Und das mit der Jamba-Geschichte ist auch nochmal was anderes, da gabs die vielen Links ja, weils jeder toll fand und alle das lesen sollten, die meisten Links auf meine Seite gehen aber zur Stöckchen-Eintragseite, sind also eher praktischer Natur.
Ich lass mich aber gerne eines besseren belehren ;-)

antwortenReply to this comment
 
 
Henning:

Das mit dem Verlinken und Beschimpfen hätte man ja kombinieren können. *g* Aber wohl besser so, dass es nicht gemacht wurde. :-)

Und auch wenn die Links eher praktischer Natur sind. Sie resultieren alle aus deiner Idee: dem Stöckchen mit Stöckchentracker. So, und nun Maul halten und genießen! ;-)
(Gar nicht mein Stil eigentlich, musste aber mal sein…)

antwortenReply to this comment
 
 
Dee:

@Siegfried: Lieber Siegfried, der Don meinte, ich solle mich bei dir bedanken, weil ich doch bei der Kaffeebecherverlosung gewonnen habe und du die Idee mit den Centbeträgen hattest. Also Danke!
@Don: Vielen Dank auch an an dich, für das glückliche Händchen, nur dachte ich, ich hätte bei der “no-comment”-Captcha-Sache gewonnen ;)
Egal, ist trotzdem schön…

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Dee: Ach du Schande… stimmt… da bin ich vor lauter Zahlen wohl ganz wirr geworden…
Ich sollte zu spät abends nicht mehr kommentieren…

antwortenReply to this comment
 
 
Dee:

…oder weniger Kaffee trinken :))

antwortenReply to this comment