Dieses unsägliche Musikstöckchen – Teil 2

26. April 2007 um 01:26 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

So, nachdem ich immer gesünder werde, kann ich ja mal langsam versuchen, die lange Stöckchen-Liste abzuarbeiten (wird aber schwer, denn es ist mittlerweile wieder  eins  zweimal dazu gekommen…).

Aber jetzt erstmal den zweiten Teil von diesem unsäglichen Musikstöckchen, dessen ersten Teil es hier gibt.

Und da es hier wieder viele YouTube-Videos gibt, mach ich mal wieder einen Trenner für die Startseite…

… zum Küssen:
Hm.. ich muss erst mal wieder reinkommen, fang ich also mal nicht ganz so ernst an:

Rote Lippen soll man küssen (was man bei YouTube nicht für nen Schrott finden kann…)

… zum Kuscheln:
Mal eben iTunes nach “Kuscheln” befragt. Weit oben standen da ziemlich viele Lionel Richie-Schnulzen. Genau richtig:

My Endless Love

… der Dich an Deinen letzten Liebeskummer erinnert:
Hm… zum letzten gibts irgendwie keinen Soundtrack, aber “Love is all around” erinnert mich an meine 8. Klasse, wo irgendwie jeder mal mit fast jedem zusammen war und daher auch immer mal wieder “Liebeskummer” aufkam. Aber dann auch wieder Liebestaumel, weil halt wieder ne neue “Beziehung” (selbst in Gänsefüßchen passt das nicht wirklich). Daher beinhaltet das Lied irgendwie ne Mischung aus allem und ist immer wieder komisch.

… der von Sex handelt:
Eine Suchanfrage, die erschreckend oft auf DonsTag landet, behandelt das Lied von dem armen Cowboy, der nachts in der Prärie nie f*ck*n kann und darum auf Handbetrieb (bzw. sein Pferd) “umsattelt” (Brüller meinerseits). Und just heute wurde in einem Kommentar (zu dem Beitrag mit dem Liedtext)  dieses Video dazu verlinkt. (bin zu doof das zu embedden, ist vielleicht auch besser so…)
Ach ja, die Zivi-Zeit…

… der Dich an einen Urlaub erinnert:
Da gibt es eins, das hab ich letztens erst gehört (ist es evtl. sogar auf meinem Computer?) das erinnert mich immer an meinen Urlaub in Jugoslawien (oder war es doch Bulgarien?) vor geschätzten 15 Jahren. Ich weiß nicht, ob es das Lied damals wirklich schon gab und ob es wirklich abends immer am Strand gespielt wurde. Das ist auf jeden Fall mein absolutes Urlaubslied. Dumm, dass ich es nicht benennen kann. Dann gibts noch dieses dämliche “Blue” von Eiffel 65. Sowas kann man auch nur auf Ibiza (oder wars Mallorca) gut finden…
Ich entscheide mich aber mal für:

Hooray!Hooray! It’s a Holi-Holiday: Der Kinderanimations-Supertanz in .. ja in… (warum hab ich bei Urlauben eigentlich immer solche Probleme? Ihr glaubt nicht, wie überrascht ich gewesen war, als ich erfahren habe, dass ich 3 statt 2mal in Amerika Urlaub gemacht habe. Und alle drei Urlaube sind weniger als 12 Jahre her). Aber wo wars denn nun? Lanzarote? Elternteile: Eilt zur Hilfe!

… der Dir peinlich ist, dass Du ihn gut findest:
Ich steh zu meinem ungewöhnlichen Geschmack

… den Du gerne beim Aufstehen hörst:
Muss “hören würdest” heißen, denn ich hör beim Aufstehen nur das, was das Radio von sich gibt, bzw. höre es eben nicht…
Ich glaub der Root Beer Rag würde mir das aufwachen um einen sehr hohen Grad erleichtern. Ruhig liegen bleiben kann man bei dem Lied sicher nicht und die gute Laune stellt sich von alleine ein:

Auch gut, aber nicht unbedingt zum wecken ist die acapella-Version (!) davon:

Hatte ich euch ja schonmal im Zuge der WiseGuys-Anpreisung vorgestellt.

… zum Einschlafen:
da hört man keine Musik. Also ich nicht. Denn dann höre ich eben auf die Musik und versuche nicht zu schlafen. Aber wenn, dann bitte was in der Art:

Nicht, weils so langweilig wäre. Ganz im Gegenteil. Hach….

… den Du gerne beim Autofahren hörst:
Gutes Wetter ist Grundvoraussetzung:

Und dann hoffen, dass die Straße frei ist…

… dessen Video Du als letztes im Fernsehen gesehen und überraschend gut gefunden hast:
Bei mir gibts nur noch Fernsehen vom Festplattenrekorder und der nimmt nicht mal versehentlich nen Musiksender auf ;-)
Um das hier dann aber nicht leer zu lassen, nehme ich mal Tom Gäbel bei seinem Auftritt in der Raab-Swing-Show. Kannte den vorher nicht und war direkt begeistert. Hab leider noch keine CD von dem, habs aber mal auf meinen Amazon-Wunschzettel (siehe unten in der linken Sidebar) gepackt:

You Are The Sunshine Of My Life

… den Du immer wieder hören musst:

“Stuck in the middle with you”. In meiner ersten WG musste ich es immer wieder hören, da es da in Endlosschleife lief. Seit dem liebe ich das Lied.

… der Dich nervt:
so ziemlich alles, was auf diesen “Hit-Radio”-Sendern gespielt wird. Ständig. Immer wieder. Und wieder.

… der dich rasend macht:
Hier krieg ich nach einer Sekunde schon nen Koller. Zum Glück hört man das eigentlich nicht mehr:

We like to party

… den Du von einer/m Freund/in lieben gelernt hast:
Frau Bü hat mir Norah Jones näher gebracht. Wie wärs also zum Beispiel mit

Aber eigentlich wird einem doch fast jede Musik durch Freunde erst näher gebracht, oder?

… den du magst, aber die Band nicht:
Ich kann diesen Xavier Naidoo überhaupt nicht ab und mag auch seine STimme nicht. Aber manchmal macht er einfach gute Lieder. Zum Beispiel:

Und wenn ein Lied

… den du gerade hörst:
gar keinen, da ich ja ständig YouTube-Videos antesten muss. Aber da nutze ich einfach mal meine Chance, hier noch ein Lied unterzubringen, das ich vorher nicht geschafft habe:

Dachstube ist sonst nicht so mein Fall, aber der “Express” hat was fesselndes.

… einer Band, die es nicht mehr gibt:
Hier gibts zumindest nicht mehr alle Mitglieder:

Chan Chan

So, damit wäre dieses Stöckchen abgearbeitet. Ich schmeiße weiter (den ersten Teil nicht vergessen, der gehört ja dazu) an  Ghost Dog, weil der oft einen Musikgeschmack aufweist, der zu mir kompatibel ist. Dann noch an  Fluffi (der hat lange nix mehr abbekommen) und Sabine von der  Elternrunde (mal gespannt, wieviele Kinderlieder dabei sind ;-)

 
Fluffi:

Ahhhh…

antwortenReply to this comment
 
 
Sabine:

Stöckchen abgeholt, Schwerstarbeit geleistet, erledigt!!! Trackback kommt in den nächsten Tagen mal früh morgens ;)

antwortenReply to this comment
 
 
elternrunde.de:

Musikstöckchen 2. Versuch…

So, jetzt aber immer mit Zwischensicherungen: das Stöckchen von Don Gesucht ist ein Song … … der Dich traurig macht: Hey Jude von den Beatles … der Dich glücklich macht: MC Winkels Nich’Hiphop … bei dem Du sofort gute Laune:……

 
 
Anonymous:

Express ist geil!

antwortenReply to this comment