Dieses Jahr kein Winter?

08. Dezember 2006 um 00:54 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Nein, ich ärgere mich nicht wirklich, das es immer noch so warm ist und ich hier in Ulm mit dem Bus noch auf den Eselsberg hochkomme. Aber irgendwie ist es schon komisch.
Aber da ich nicht bis August warten will (der wird sicher wieder arschkalt), stelle ich euch jetzt einfach mal ein paar tolle Sachen für die Frau von heute vor, die man sich ja schonmal bestellen kann (bald ist Weihnachten…) und dann mit einem Siegerlächeln auspacken kann, wenn es tatsächlich noch kalt werden sollte.
Also: Wie wäre es mit einer  Computermaus, die einen Heizkörper in sich trägt uns so die Hand vor dem absterben bewahrt? Gut oder? Aber was macht die andere Hand? So eine Maus ist doch zu klein für zwei Hände… Ganz einfach: Die zweite Maus kommt in das  Mauspad rein, welches sich auch (USB sei dank) aufheizt.
Aber auch mit warmen Händen kann man sich ja noch sprichwörtlich den Arsch abfrieren, also schnell auch noch diesen  beheizbaren Sitz (USB, klar) dazu bestellen.
Und jetzt die Daumen drücken, dass noch ein USB-Platz frei ist, denn das ganz große Sorgenkind sind ja die Füße. Und wie, wenn nicht mit USB-Kraft, sollen wohl  diese Hausschuhe beheizt werden?
So ausgerüstet werden alle anderen Augen machen. Ach, huch… da fällt es mir auf: Die Augen! Brrr… Da frier ich doch immer am meisten. Also schnell noch den  USB-Augenwärmer anstecken und dann sollte es das aber auch gewesen sein (bis auf den  USB-Tassenwarmhalter (beinhaltet auch gleich einen USB-Hub mit vier Anschlüssen, die man sicher gebrauchen kann), damit man auch von innen nicht auskühlt).

Warm dank USB

Ach ja: Wenn man jetzt eh schon von allen Seiten so warmgehalten wird, kann man die Heizung ja ruhig was kälter einstellen. Am besten lässt man das mit  diesem USB-Teil automatisch regeln.

 
Manu:

Lol … meine Schwester hat gerad eine beheizte Maus an ihrem Arbeitsplatz bekommen, damit sie nicht immer so kalte Hände hat ;) … Sie findet die Maus sehr angenehm, auch wenn man die noch besser Designen könnte.

antwortenReply to this comment
 
 
S1ic3r:

Einmal mehr muss hier die Abkürzung USB für Unheimlich stromverbauchender Blödsinn hinhalten *g*. Ich würde es einmal mit Wohnung heizen versuchen. Die Öl Preise sind auch nicht mehr sooo hoch wie auch schon ;). Damit gewährleistet du vielleicht sogar, dass es in dieser Zeit noch wärmer wird durch das verwenden von fossilen Brennstoffen oO

PS: Huch da muss man ja rechnen oO.
Start>Ausführen>Calc *tipp*
Mal schauen, ob das nun das richtige Resultat ist *hmpf*

antwortenReply to this comment
 
 
Siegfried:

Wie praktisch! Und dank des Stromverbrauchs heizen die usb-Kabel gleich noch den ganzen Raum mit. Ansonsten, speziell wenn ich mir so die Kabel der Fuß- und Augenwärmer so ansehe, kommen mir automatisch Assoziationen zum elektrischen Stuhl. Da kann einem auch gleich ganz warm werden. Da könnte man glatt dahinschmelzen.

antwortenReply to this comment
 
 
Comfortable COmputing:

Viel schönere beheizte Mäuse gibt’s bei uns. :-)

antwortenReply to this comment