Dies und das zur EM

12. Juni 2008 um 13:13 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Kinderbild: Don malt ein Fußballstadion

Ich starte den Beitrag einfach mal passend zu der Kinderbildergeschichte aus dem letzten Linksammelbeitrag mit einem Original-Don-Bild, welches laut Rückseitenbeschriftung im August 88 entstanden ist, also vermutlich geprägt durch die  EM im eigenen Lande.

Mittlerweile hab ich den Pinsel leider gar nie mehr in der Hand, hab mich aber letztens mit allerlei Werkzeug aus meinem alten Kinderzimmer in der Heimat versorgt, um das einfach mal wieder ein wenig öfter zu betreiben, war doch ein schönes Hobby (bis dahin muss man eben gucken, was Jojo so zum Thema Fußball zeichnet. Der hat aber eben  gar keinen Sachverstand ;-). Mittlerweile sind Statistiken ja zu einem großen Hobby geworden (wenn ich da nur an die letzte Hochzeit denke… aber pscht!) und so verwundert es nicht, dass  BloggingTom mich mit dem Link zur  On-the-Ball-Statistik zur EURO 08 begeistern konnte. Hier findet man nicht die auch interessanten, aber nicht ganz so spannenden Statistiken, wie die  UEFA bietet (gewonnene Zweikämpfe, Fehlpässe etc.), sondern das, was wirklich interessiert: Anzahl Schwalben, Natonalhymnenmitsingverweigerer im Team, vorgetäuschte Verletzungen und so weiter.

Statistiken zur EM

Das ganze kann man dann in einer großen Tabelle nach belieben sortieren, graphisch darstellen, vereinigen und so weiter. Irgendwie kann man da alles machen, was die ganze Sache auch etwas komplizierter macht. Vor allem stört mich, dass in der Gesamttabelle jedes Land pro Spiel einen eigenen Eintrag hat. Man kann zwar auch gruppieren, aber dann immer nur für eine Spalte. Aber auch nicht weiter schlimm, denn es gibt diverse Exportmöglichkeiten, so dass man das im Auswertungsprogramm seiner Wahl bearbeiten kann. Werde nachd er EM vielleicht mal “scharf draufgucken” und euch dann mitteilen, warum der Europameister zu einem solchen geworden ist…

Heute Abend guck ich erst mal scharf auf den Fernseher, wenn das Deutschlandspiel läuft. Da Frau Bü ja in Barcelona verweilt, muss ich das heute ganz alleine machen. Da trifft es sich ganz gut, das ich gestern eine Einladung zum  Telewebber bekommen habe: Man guckt sich das Spiel im Fernsehen an und unterhält sich gleichzeitig online mit Gleichgesinnten darüber.ich bin mal gespannt, die Auswertung des ersten Tests (das erste Deutschlandspiel, es geht hier aber am Ende nicht wirklich nur um Fußballspiele, sondern um Fernsehen allgemein, nicht, dass hier ein falscher Eindruck entsteht) sieht schon mal  ziemlich lustig aus.

Apropos lustig: Hier meine bisherigen Lieblingszitate zur EM:

Deutschland – Polen (2:0)

 

Unsere statistische Abteilung hat errechnet, dass die polnische Aufstellung die höchste Punktzahl aller Aufstellungen beim Scrabblen erzielen würde. Wundern Sie sich nicht, wenn wir heute Abend die Spieler nur bei den Nummern nennen werden.

(Gary Lineker auf BBC, via  allesaussersport)

Griechenland – Schweden (0:2)

 

Ich habe ein kurzweiliges Spiel gesehen. Als ich mir zur Halbzeit ein Glas Wasser einschenken wollte, war ich jedoch ein wenig überrascht, dass erst acht Minuten gespielt waren.

( Malte@Spreeblick)

PS: Eigentlich sollte jetzt auch die neue Fußball-Tapete online gehen, aber aufgrund der Beschwerde von xiongShui hab ich das mal vorgezogen. lso: Cache löschen, oder Strg+Refresh. und schon hats hier ne nette Fußballtapete:

Neue Fußballtapete

 
XiongShui:

Naja, wenn ich mir Dein Bild so ansehe, hast Du offenbar die Beetlebum- Lösung schon ’88 erfunden?

antwortenReply to this comment
 
 
Olli_S:

Hehe – lustige Tabellen, aber:

“Alternate HTML content should be placed here. This content requires the Adobe Flash Player. Get Flash”

no comment.

antwortenReply to this comment
 
 
yhm:

Falls Telewebber doch nicht so toll ist kannst Du ja an die Uni zum Public Viewing kommen, da ist man nie allein.

antwortenReply to this comment
 
 
Co:

Wow, das sieht ja aus wie ein original Aborigine-Bild! Ich sehe Emus! Und Menschen die im Kreis sitzen! Und den Ansatz zur Zeichnung eines heiligen Platzes oder einer Wasserstelle (in diesem Fall würde ich mal auf den heiligen Platz tippen…) Und die typische Tupftechnik hast du auch verwendet!

Lustigerweise passt das mit den Menschen (U sind Menschen), die im Kreis um einen heiligen Platz (mehrere Kreise ineinander)sitzen ja sogar *gg* Aber was machen die Emus auf dem Fußballplatz…?

antwortenReply to this comment