Die neue Küche – Es gibt Nachtisch – LIVE!

20. Mai 2008 um 08:39 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

“Im Laufe des Vormittags” geht es los:

Im Laufe des Vormittags

Wetten dürfen abgegeben werden. Ich sag 11:20 und widme mich jetzt daher einfach mal der Arbeit (kann man als Informatiker ja auch ganz gut mit nach Hause nehmen…)

Uhrzeit 12:02: Der Vormittag ist vorbei, bisher war niemand da. Ich geb denen noch ne Stunde, dann ruf ich mal an…

Uhrzeit 13:12: So, hab dann mal angerufen. Offensichtlich ist der Handwerker heute ohne seinen Partner unterwegs und so verzögert sich alles ein wenig. Er soll aber auf jeden Fall noch kommen. Hm… ob ich dem dann nachher helfen muss, oder schafft der das alles alleine? Ich hab zu tun…
Jetzt aber erst mal Mittagspause. ich hab Hunger. Dummerweise ist der Herd zugestellt, weil wir teilweise Schränke ausgeräumt haben, die nachher verschoben werden müssen. Hm… Pizza bestellen? Mal schauen, was sonst noch so da ist…

Uhrzeit 14:33: ich glaube dieser Blogbeitrag wird als langweiligstes Live-Blogging-Event aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Immer noch nix passiert…

Uhrzeit 15:19: Es geht los.

Uhrzeit 15:29: Ich seh schon, ich werde mit anpacken müssen (bzw. hab ich schon). Die Arbeitsplatte sägt er jetzt wohl gleich im Flur, so ganz glücklich ist er mit seiner Situation aber scheinbar nicht…

Uhrzeit 16:23: Arbeitsplatte ist gekürzt und jetzt sollte auf der Seite alles passen. Jetzt also an die Türen vor Trockner und Waschmaschine. er schüttelt zwar andauernd den Kopf, aber wir kriegen das schon hin. Ich geh aber schnell wieder rüber, sonst macht der noch Quatsch… (unserem Wunsch nach anderen Handwerkern als beim letzten Mal ist man übrigens nicht nachgekommen. Ist jetzt halt nur das halbe Team…)

Uhrzeit 17:05: Ok, mit den Türen klappt es also doch nicht. Aber man hat sich ja mittlerweile auch an den Anblick des Trockners und der Waschmaschine gewöhnt und außerdem braucht der Trockner ja ne Öffnung, damit das Kondenswasser rauskann und so. Wir müssen uns das jetzt nur schön reden. Und auch die drei kleinen löcher, die jetzt noch da reingekommen sind, sind bestimmt ganz toll.
Ach: Von dem Mülltrennsystem, das er eigentlich hätte mitbringen sollen, hat er auch noch nie was gehört. Argh!

 
noidea:

13:10 Uhr

antwortenReply to this comment
 
 
basti:

11:48

antwortenReply to this comment
 
 
donpat:

08:52

antwortenReply to this comment
 
 
Frau Bü:

Als ob man den Herd nicht wieder frei räumen könnte… sooo viel steht da nun auch wieder nicht…. und Pizza bestellen ist doof, außer du bestellst mir ne Hot Dog Pizza für heute Abend mit.. huch da war ja noch was

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Frau Bü: Will aber nix kochen (der Handwerker kommt dann bestimmt, sobald ich angefangen habe und werkelt dann um mich rum, währen ich vor dem Herd stehe. nene…), vor allem da wir kaum was da haben, was schnell gemacht ist. Haben sowieso erschreckend wenig da…

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

So, Pizza ist bestellt. Die Würstchenpizzamenschen sind ja eh momentan nicht erreichbar…

antwortenReply to this comment
 
 
Frau Bü:

Hallo, im Flur???? Spinnt der? wie will er das denn machen ohne uns die ganze Wohnung unter einer Staubwolke zu verbergen? Red ihm das aus, das kann er gefälligst auch draußen machen… Da stehen schränke mit Staubempfindlichem Zeugs drin… ich fang doch nicht das putzen an wenn der weg ist…

antwortenReply to this comment
 
 
Thommy:

warum sind hier plötzlich alle alten beiträge mit komplett dickem text versehen? was immer du gemacht hast, mach es rückgängig ^^

antwortenReply to this comment
 
 
Madonha:

Wie denn, ist die Küche jetzt fertig oder nicht, ordentlich oder fehlerhaft, Flur eingedreckt oder..? Warum dieses abrupte Ende der Geschichte ohne Schluss?

antwortenReply to this comment
 
 
Frau Bü:

@Madonha: Weil es wie immer kein Happy End gab.. sowas gibt es wohl doch nur im Märchen.

antwortenReply to this comment
 
 
Madonha:

Die Story geht also noch weiter?!
Es tut mir leid für euch!
Wünsche euch trotzdem einen geglückten Abschluss und ein zufriedenstellendes End-Ergebnis.

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Madonha: Sie Stroy mit den Türen geht nicht weiter, die bleiben jetzt weg. Das einzige, was noch weitergeht ist das Mülltrennsystem, aber das holen wir jetzt einfach ab und schrauben es selber fest.

antwortenReply to this comment