Die Katze in der Fensterbank

27. November 2006 um 01:05 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Hab mir heute mal wieder (das zweite Mal, wie schonmal erwähnt bin ich nicht so der Podcast-Fan) die  Blog-Radio-Show “Trackback” angehört.
Das hatte zwei Gründe: Zum einen bastel ich gerade wie wild am Digitalender 07, da mir aufgefallen ist, dass der am besten bis Freitag fertig sein sollte (darum hab ich auch den IE7-Bug im Kommentarfeld noch nicht bereinigt. Ist aber eh ein Feature…) und zum anderen waren da der böse Don und Jörg-Olaf Schäfers zum Thema StudiVZ per Telefon dabei und das wollte ich mir dann doch mal anhören. Gab aber nicht wirklich was neues spannendes.
Sehr [hier fällt mir gerade absolut kein Adjektiv ein, es ist wohl eine Mischung aus: verwirrt, angetan, belustigt, schockiert und vergrault] war ich dann von dem Lied “Die Katze in der Fensterbank”, welches man sich entweder auf der  myspace-Seite von Ingeborg Schnabel anhören, oder direkt  unter diesem Link als mp3 runterladen kann.
Vielleicht fällt euch ja das passende Adjektiv ein…

 
Kittyluka:

[klugscheißmodus ON]
Die von dir aufgezählten Wörter sind keine Verben, es sind Adjektive :P
[klugscheißmodus OFF]

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

Oha, war dann wohl doch zu spät gestern…
Danke, korrigiert

antwortenReply to this comment
 
 
Kittyluka:

Tja, wenn du mich nicht hättest, was würdest du nur ohne mich tun?* :P

(*das ist eine rhetorische Frage…)

antwortenReply to this comment
 
 
django32:

schrott

antwortenReply to this comment
 
 
Onur:

hallo, ich wollte die katze in der festerbank als video aber finde die nicht. kannst die mir (ko-boxen@hotmail.de) senden? bitte…

antwortenReply to this comment