Die Jugend von heute

02. März 2006 um 12:08 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Bon ScottLetztens im Bus vier Jungen zugehört. Der eine hatte einen mp3-Player auf und meinte:
“Das Lied ist cool! Der Sänger vom Original ist übrigens an seinem Erbrochenen erstickt.”
Man amüsiert sich, einer schafft allerdings nicht mehr als ein fragendes Gesicht. “Was ist denn Erbrochenes?” Darauf der dritte “Na der hat gespuckt und ist daran erstickt”. Immer noch ein ziemlich verunsicherter Gesichtsausdruck. Zum Glück kann der vierte schließlich helfen: “Na Kotze!” Daraufhin war dann alles klar.
Nun frage ich mich aber, ob es wirklich Sinn macht, seinen Kindern Kraftausdrücke zu verbieten, wenn sie dann von ihren Freunden nicht mehr verstanden werden…

 
Daniel:

welche schweinebacke hat denn ac/dc gecovert? bestimmt auch noch extragrausig deschno. und gibt es noch main stream bands, die eigene lieder schreiben? ohjeohje…
übrigens ist bon scott bei weitem nicht der einzige am-eigenen-erbrochenen-erstickte

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

stimmt, es gibt auch andere sänger, die dieses schicksal teilen, aber im weiteren verlaufe des gesprächs kam dann raus, dass es sich um AC/DC handelt. Was das für ein Lied sein soll weiß ich aber auch nicht…

antwortenReply to this comment