Die 8 besten Bundeskanzler, die wir nie hatten

19. Februar 2009 um 16:45 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Wenn Stefan Niggemeier auf seinem unzählbar vielten Blog feststellt, dass Günther Jauch der “beste Bundeskanzler, den wir nie hatten” sei, dann stellt sich einem unweigerlich die Frage: Was für Bundeskanzler hatten wir eigentlich schon?

Das waren natürlich Adenauer, Erhard, Kiesinger, Brandt, Schmidt, Kohl, Schröder und Merkel.

Aber wie merkt man sich das? Da gibt es einen einfachen Spruch: “Andreas (das bin ich) erklärt keine Bundeskanzler, sondern kreiert sieben Morphbilder”.

Und diese Morphbilder sehen dann so aus (Klick für Großansicht):

zwischenkanzler_klein

Wer sie nicht erkennt: Das sind nach Günther Jauch die sieben besten Bundeskanzler, die wir nie hatten. Inspiriert wurde ich von diesem Bush-Obama-Morphbild:

bushbama

Hier noch alle echten Kanzler mit jeweiligem Zwischenkanzler (wieder Klick für Großansicht):

kanzler_mit_original_klein

Die Mischung aus Brandt und Schmidt find ich ganz nett (jetzt mal nur rein vom Bild, nicht politisch gesprochen). Hier dann das ganze auch noch als Video:

Und bevor jemand fragt: FotoMorph war die Freeware meiner Wahl.

 
Madonha:

Das hast du ja wieder mal gut hingekriegt!

antwortenReply to this comment
 
 
Indy:

Brutal, wie der Mund von Schmidt zu Kohl immer unfreundlicher wird…..

antwortenReply to this comment
 
 
Daniel:

Hab das eigentlich gestern schon gelesen, bin aber über Twitter grad wieder hier gelandet. Ein Teufelskreis?

antwortenReply to this comment
 
 
Die Zwischenkanzler | vorprodukt = schritte zur rationellen produktion:

[...] Wer nicht weiß, was ein Zwischenkanzler ist, braucht gar nicht erst bei Wikipedia nachschauen. Auflösung allein bringt donvanone: [...]

 
 
Koalition bei Christoph Fertinger:

[...] Man merkt, dass die nächste Wahl nicht mehr fern ist, denn das altbekannte Spiel heißt mal wieder “jeder gegen jeden“: Seehofer möchte die SPD aus der Koalition hinauskomplimentieren, Westerwelle möchte lieber heute als morgen wählen lassen, beide haben aber wie üblich nix zu sagen. CDU und SPD treten sich derweil zwar bei jeder Gelegenheit gegenseitig auf die Füße, beteuern aber, dass sie selbstverständlich eine Koalition wollen, die sie streng genommen noch nie gewollt haben. Und wir? Wir betrachten das ganze Theater amüsiert und morphen uns lieber entspannt durch die Kanzlerahnengalerie! [...]