Did you try turning it off and never on again?

17. Januar 2008 um 15:36 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Aha, ging doch schneller als befürchtet und langsamer als gehofft: Das  iTeam ist abgesetzt.
Vor allem in der zweiten Folge (ja, ich hab mir das angeguckt, musste was recherchieren) war es extrem gut darin, jeden einzelnen Gag zu versauen (so ein Zusammenschnitt wir  für die erste Folge würde bei Folge 2 wohl den YouTube 10-Minuten-Rahmen sprengen…). Warum eine 1:1-Kopie, wenn man dann eben zielgenau die Gags nicht übernimmt. Ok, “Made in Britain” hätte so vielleicht nicht funktioniert, aber das einfach wegzulassen erklärt weder den brennenden Feuerlöscher, noch das Versagen des Stressautomaten am Ende. Das ist dann einfach nur komisch. Und das mit dem Lötkolben war auch alles total falsch. Nicht nur sauschlecht geschauspielert (Abschlussklassen-Niveau), sondern auch noch um die ganzen Gags beraubt.
Wer auch immer sich dabei was gedacht hat, kann sich dabei nichts gedacht haben…
Und jetzt wird es wieder heißen, dass das deutsche Publikum für so Formate nicht taugt und wir werden solch gute Serien eben nur wieder über den DVD-Markt oder illegale Wege sehen können. Ich hätte so gerne mal kompetente Leute im Fernsehbereich…

 
Henning:

Mir fällt da gerade ein, dass ich die zweite Folge noch gar nicht gesehen habe. Muss ich mal nachholen.

Aber es war wirklich grauenhaft…

antwortenReply to this comment