Der Pixelfehler, der keiner ist. Aber was ist er?

12. Juni 2008 um 08:30 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Pixelfehler

Das da oben ist ein Screenshot von meinem Arbeitsrechner (IBM Thinkpad), auf dem ein komplett schwarzes Bild zu sehen ist. Wie man sieht, ist da ein Pixel weiß. Ein Pixelfehler beim Monitor? Nein, denn dann wäre der ja auf dem Screenshot nicht zu sehen. Und er würde nicht auch auf anderen angeschlossenen Monitoren an der gleichen Stelle erscheinen. Und er wäre immer da und nicht mal ja mal nein (der blinkt jetzt nicht rum, sondern bleibt da, wenn er mal da ist. Wann er anfängt da zu sein, hab ich aber noch nicht rausbekommen. beim Systemstart ist er auf jeden Fall noch nicht da).
Aber was ist es nun?

Wenn ich mit der Maus drüberfahre, verwandelt sich der Cursor in diese Scrollansicht (diesmal abfotografiert, da der Mauszeiger bei Screenshots ja verschwindet).

Cursor über Pixelfehler

Genau so sieht er auch aus, wenn ich auf dem Touchpad am rechten Rand hoch- und runterfahre, um bequem zu scrollen (nein, das ist nicht der Moment, in dem der Pixel erscheint, man kann das auch tun und der Pixel bleibt immer noch verschwunden).
Wo kommt also dieser Pixel her? Und wie verhindere ich das?

 
xiongShui:

Das ist entweder Schäubles Guckloch, oder die Strafe für die grauenhafte Tapete, die hier im Blog hängt…

antwortenReply to this comment
 
 
Peter Siegmund:

Ich würde mal ganz stark auf ein Programm tippen, welches im “Hintergrund” gestartet wird und dann dieses Feature (gibt ja keinen Fehler) verursacht.

Im “normalen” Taskmanager kann man das aber dann nicht wirklich sehen. Ich empfehle dir mal den kostenlosen “Process Explorer” von http://www.sysinternals.com (ist eine Weiterleitung zu M$) zu besorgen und dann man die Tasks zu kontrollieren.

Der Vorteil bei dem Programm ist, dass ein Mouse-over über den Task dir gleich den Programmpfad anzeigt und du so eventuelle Schadprogramme schnell identifizieren kannst.

Für Fragen steh ich gerne zur Verfügung… ;)

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@xiongShui: Eigentlich wollte ich die neue Tapete erst zur Mittagspause aktivieren, wenn auch der EM-Beitrag kommt (liegt hier schon in der Warteschleife), aber für dich mach ich eine Ausnahme. Also: Cache löschen, oder Strg+Refresh. und schon hats hier ne nette Fußballtapete. Aber ob dir das besser gefällt?

antwortenReply to this comment
 
 
XiongShui:

Viel besser ist die auch nicht. Aber ich wollte nur genauso spaßhaft, wie auf das Guckloch, darauf hinweisen, daß ich das etwas daneben finde. Doch es gibt schlimmeres, bei einem von mir aus beruflichen Gründen oft besuchten Forum bekommt man wirklich Augenkrebs von der Farbgestaltung. Im übrigen ist es ja Deine Seite, also ist es auch Deine Sache, wie Du sie gestaltest – ich hatte das auch eher in der Kiste “satirisch, ironische Umsetzung des Begriffs Wallpaper”.
Doch was haben die grünen Streifen mit Fußball zu tun? Rasen? Streifig gemäht?

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@XiongShui: Ich hab den Spaß schon verstanden, aber die neue Tapete sollte heute eh drauf (ist gestern während dem Türkei-Spiel entstanden), da kam mir dein Kommentar gerade recht ;-)
Und ja, die Streifen sollen den gemähten Rasen andeuten. Grastextur fand ich zu grässlich und nur ein grün ist langweilig. Nach der EM kommt dann wieder die Original-Rauhfasertapete, glaub ich. Mal schauen…

antwortenReply to this comment
 
 
XiongShui:

Das Spiel war ja nun wirklich spannend bis zur letzten Sekunde, aber wie ein Schweizer schrieb, “fair”, fand ich es nun wirklich nicht…

antwortenReply to this comment
 
 
Wolf:

Probier mal das, vielleicht hilft das auch bei der Aufklärung.
http://www.hijackthis.de

antwortenReply to this comment
 
 
Jean Pierre:

Ich tippe auch auf eines der unsäglichen IBM/Lenovo “Tools”.

Meine absolute Hass-Anwendung ist ja der “Screen Magnifier”, da ich doch mal ab und an statt auf Ctrl+Space auf Fn+Space lande. Wenn ich dann wieder auf die reguläre Auflösung mit zwei Bildschirmen zurück schalte, ist meine Eclipse-Darstellung vollkommen verhunzt und meine Icons hängen irgendwo, aber nicht dort, wo sie eigentlich mal hin gehörten…

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Jean Pierre: Ja, das ist auch meine Vermutung. Fn+Space ist mir noch nie passiert. Hab grad mal allen Mut zusammen genommen und es ausprobiert… mensch… auf einmal hängen hier alle Icons irgendwo… was soll das denn? Pft!

antwortenReply to this comment
 
 
XSized:

Diesen “Pixelfehler” kenn ich von meinem Thinkpad auch. Erste Vermutung war ebenfalls: defekter Pixel. Dann stellte ich aber fest, dass er nicht nur mal da ist und mal nicht, sondern dass er sogar wandert. Also immer mal an einer anderen Stelle auftaucht. Bislang bin ich allerdings noch nicht auf die Idee gekommen, da mit der Maus drüber zu fahren. Teste ich nachher mal.

antwortenReply to this comment
 
 
Fluffi:

Wandernde helle Pixel? Eine neue Lebensform? Du solltest dem Pixel huldigen und ihm Opfer bringen ;)

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Fluffi: Es ist auf jeden Fall eine sehr schüchterne Lebensform. Seitz ich sie hier aufs Blog gezerrt habe, hat sie sich nicht mehr blicken lassen. Hmpf… so find ich nie raus, was es denn nun ist…

antwortenReply to this comment
 
 
Elias:

…hast du mal versucht, einen prozess nach dem anderen abzuschießen? irgendwann müsste der pixel ja verschwinden, wenn es ne Applikation ist…

antwortenReply to this comment
 
 
XiongShui:

Nach Auskunft unseres Admin und Sicherheitsexperten (FanTong) handelt es sich um eine der vielen, höchst rätselhaften Zusatzfunktionen des Thinkpad. Bei mir hat er das Ding in die obere rechte Ecke verschoben und Ruhe ist.

antwortenReply to this comment
 
 
DonsTag » Ein Pixel sieht rot:

[...] Aber nicht irgendeiner, sondern der hier. [...]

 
 
Peta:

weiss nicht, ob es noch interessiert, aber ich haTTe das auch. Klick mal mit der mittleren Taste unter der Spacetaste auf genau diesen Pixel, aber nur genau dann, wenn dieses Miniscrolldingens erscheint. also erst genau positionieren, dann das Miniscrolldingens abwarten und dann in der mitte klicken. dann ist der Fehler weg! Versprochen ;)

Hintergrund: Das ist das ThinkPad-Fubar-Feature mit ProcessNamen ‘syn visual window’, was u.a. die Steuerung dieser drei Tasten unter der Spacetaste kontrolliert. Du kannst auch einfach über den Taskmanager/Processexplorer diesen Prozess killen.

antwortenReply to this comment
 
 
Peta:

@Peta: Ergänzung: Dieses ThinkPad-Feature mit ProcessNamen ‘syn visual window’ kontrolliert die Navigation der mittleren Taste in Kombination mit dem roten Knuppel und wenn der hängenbleibt, dann haste den Darstellungsfehler und den Eintrag unter der aktiven Tasks!

antwortenReply to this comment
 
 
Tobi:

DANKE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! hast mir viel Wut erspart!!!

antwortenReply to this comment