Das wollte ich nicht!

03. April 2007 um 16:24 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Heieiei, da hätte ich auch vorher mal drüber nachdenken können. Hab ja letztens den 25.000sten Besucher im Monat März gefeiert und als Überschrift den Suchstring verwendet, mit dem eben dieser auf meine Seite kam. Nun enthielt diese Suchanfrage aber dummerweise ein Wort, nach dem wohl ziemlich oft gegoogelt wird, ich so Googler aber nicht wirklich auf meiner Seite haben will. Auch wenn meine Besucherzahlen mal eben von etwa 900 auf 1300 am Tag gestiegen sind…
Darum hab ich die Überschrift jetzt mal schnell gesternt und das schlimme Wort aus dem Dateinamen entfernt. Hoffe mal, dass Google die Leute jetzt in Zukunft nicht mehr zu mir schickt.
Und wo wir gerade dabei sind: Auch dieser Beitrag generiert kräftig eine neue Google-Zielgruppe. Echt erschreckend, wie viele über Google nach einer Lösung suchen, wie sie mit ihrer Freundin Schluss machen können. Haben Beziehungen früher länger gehalten, weil der Mann einfach nicht wusste, wie er es beenden kann?

 
Daniel:

Du bist Dir auch wirklich zu nix zu schade um wieder an Links und Besucher zu kommen … ;-)

antwortenReply to this comment
 
 
Kittyluka:

Nimm doch mal Britney Spears nackt ohne was an, das ist bei mir gerade der renner, warum weiß ich aber auch nicht ;)

antwortenReply to this comment
 
 
David:

Früher gabs keine Handys und keine E-Mail.
Da musste man entweder den Mut haben, es persönlich zu sagen, oder die Anstrengung auf sich nehmen, einen Brief zu schreiben.

Für die Werbeeinahmen sind Besucher, egal was für welche, doch immer gut, oder?

antwortenReply to this comment