CDs und DVDs für untern Weihnachtsbaum

15. Dezember 2009 um 11:38 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

So, nachdem ich euch hier jetzt tolle Spiele und Bücher für untern Weihnachtsbaum vorgestellt habe, geht es heute an CDs und DVDs.

Amazon Adventskalender

Doch da muss ich gleich mal mein geplantes Programm unterbrechen, denn der Amazon Adventskalender, der jeden Tag ein paar Sachen im Sonderangebot hat (hab ich leider viel zu spät von erfahren, da waren schon ein paar Sachen dabei, die durchaus interessant waren) hat da heute ein paar Sachen im Angebot, die ich hier zuerst mal anbringen muss.
Da gibt es dann (wie gesagt: Nur heute, morgen sieht das wieder ganz anders aus) die Blu-Ray vom unglaublich genialen Shaun of the Dead für knapp 11 statt 18 Euro, oder die Box “Loriot – Vollständige Fernseh-Edition (6 DVDs)“, die alleine wegen der Weihnachtsfolge (“Früher war mehr Lametta”) an Weihnachten in keinem Haushalt fehlen darf für knapp 23 Euro.
Und viel mehr (GTA IV, Norah Jones etc.), einfach mal täglich bis Weihnachten vorbeigucken.
Bei der Gelegenheit noch schnell ein Link zu Milan-Spiele, die einen solchen Adventskalender für Brettspiele anbieten.

Light My Fire – A Collection Of Various Interpretations

Aber nun zu der CD, über die ich hier schon viel viel länger mal schreiben wollte, nämlich einer CD, auf der sich 16 verschiedene Versionen von “Light my Fire” befinden. Heißt dann passenderweise auch Light My Fire – A Collection Of Various Interpretations.
Zu der gekommen bin ich, als ich im Radio (freeFM, also kein Mainstreamzeug) mal eine ausgefallene Version des Liedes hörte und die dann gerne haben wollte. Also gleich mal recherchiert, wie man an die wohl (legal) kommen könnte und dabei bin ich dann auf eben diese CD gestoßen. Na gut, da ich eh ein Fan von Cover-Versionen bin, hab ich sie einfach mal relativ blind bestellt und war dann doch ziemlich begeistert. Hätte nicht gedacht, dass man sich die CD tatsächlich in einem Rutsch anhören kann, aber die Versionen sind doch alle so unterschiedlich, dass das gut geht, zumal mir das Lied (immer noch) gefällt.
Und jetzt wollte ich euch hier eigentlich auch die Version vorspielen, die ich damals im Radio gehört hatte, aber so wirklich sicher bin ich mir gar nicht mehr, da ich jetzt alle Versionen halt schon soo oft gehört habe…
Es war aber auf jeden Fall eine langsame Version mit Frauenstimme und ich bin mir ziemlich sicher, dass es diese hier (mit Weltraumorgelakustik) war:

Und um mal noch die Versionsbreite ein wenig mehr zu zeigen, hier noch eine andere Version:

Sehr strange ist auch eine deutsche Version, die kann ich auf YouTube aber leider nicht finden. Auf Amazon könnt ihr aber in alle Stücke reinhören, Nummer 12 ist die deutsche.

Und da auch anderen Leuten die CD gefallen hat, hab ich von einem von denen dann auch zum Geburtstag das gleiche mit dem Stück “Sunny” bekommen, um da dann gleich auch eine Privatkopie zurückzugeben…
Von Sunny gibt es übrigens so viele Lieder, dass es da gleich 2 CDs von gibt, ich hab die zweite, die schien mir vom Probehören nen Tacken besser als die erste.
Gibts noch mit mehr Liedern, hier sollten sie alle zu finden sein (bis auf die zweite Sunny CD).

Lemon Jelly

So, da das jetzt schon wieder viel zu lang wurde, verweise ich für die Lemon Jelly-CDs einfach auf einen älteren Beitrag von mir, in dem es auch viele Videos gibt.

Oben

UPDATE: Oha, typischer Fall von schlechter Recherche. Gibts erst am Mitte Januar im Handel, mit “unterm Baum” wirds also nix. Oder den Baum einfach bis dahin stehen lassen… Sorry…
Kommen wir zu den DVS und da fang ich einfach mal mit “Oben” (DVD, Blu-Ray) an, da dieser neueste Streich von Pixar zwar nicht deren Meisterwerk ist (da würde ich Wall-e zu zählen), aber mir in den ersten Minuten sowas von die Tränen in die Augen gebracht hat, wie es lange lange kein Film mehr geschafft hat (ich glaub davor war es “Das letzte Einhorn“, wobei ich da gut 20 Jahre jünger war…)

Pastewka-Box

Da das deutsche Fernsehen nicht wirklich viel zustande bringt, ist es meine große Pflicht, euch auf die wenigen perlen aufmerksam zu machen, die es dann doch gibt. Und dazu gehört eindeutig Pastewka, dessen 4 Staffeln (die vierte läuft momentan noch in der Erstaustrahlung, hab sie noch nicht ganz gesehen, bin nach der schwächeren dritten aber wieder enorm begeistert) es jetzt mit einigem Bonusmaterial (welches bei Pastewkas Reise-DVDs ein Highlight waren, mit Audiokommentar war es fast noch lustiger als mit Originalton) auf 9 DVDs in der Pastewka-Box gibt.
Wobei das nur bedingt was für Leute ist, die wirklich nur die Perlen aus dem TV picken, da man sonst die ganzen Gaststars und Anspielungen ja gar nicht kennt. Auf meinem Wunschzettel ist es aber auf jeden Fall gelandet.

Alle Beiträge der Reihe 'Dons Geschenktipps'

  1. Spiele für untern Weihnachtsbaum
  2. Bücher für untern Weihnachtsbaum
  3. CDs und DVDs für untern Weihnachtsbaum
 
Daniel:

Neeeeeeiiiiiinnn!!!! Ich hatte gerade Hoffnung. Zwecks DVDs und Weihnachtsbaum. Aber ich kann mir Oben nicht unter den Baum legen, da der Film erst im Januar erscheint…

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Daniel: Oha, typischer Fall von schlechter Recherche. Dann einfach den Baum einfach bis dahin stehen lassen und verspätet drunter legen.
Ups…

antwortenReply to this comment
 
 
Inishmore:

Up erscheint doch erst.. zu spät, hat sich schon erledigt. Hätte ich mir aber sehr gerne unter den Weihnachtsbaum gelegt. So wird’s halt Inglourious Basterds als UK-DVD, ist ja fast derselbe Film ;)

Den amazon-Adventskalender werde ich sehr im Auge behalten, waren wirklich schon ein paar nette Sachen dabei. Abschließend noch meinen Glückwunsch zur vollkommen richtigen Einschätzung des Schaffens von Bastian Pastewka. Alleine wegen des Bonusmaterials kann man unbedenklich alles von dem Mann kaufen.

Gibt’s eigentlich die neue Wolfgang und Anneliese-Show auch zeitnah auf DVD?

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Inishmore: Ich fänds auch toll, wenn Pastewka einfach mal die Audiokommentare für andere Filme oder Serien spricht, da kämen doch sicher auch ganz tolle Sachen bei raus, so ein TV-Junkie wie er ist.
Den merkwürdigsten Audiokommentar hat übrigens “Muxmäuschenstill”, wo sie einfach irgendeinen Typ von der Straße dazugeholt hat, der den Film vorher nie gesehen hat und der damit offensichtlich ganz schön überfordert war. Sehr sehr strange…
Wegen der Weihnachts-Show-DVD konnte ich nichts finden, hab extra mal auf Pastewkas Seite geschaut, da aber nur ein Gewinnspiel für die Pastewka-DVDs gefunden und dann einfach mal mitgemacht ;-)

antwortenReply to this comment