Cathedral of Junk

11. März 2008 um 16:01 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

So, Frau Bü hat sich nach Berlin aufgemacht und jetzt habe ich 3 tage Zeit, die Wohnung zu herzurichten, wie ich sie gerne hätte, ohne dass sie sich nur irgendwie wehren kann. perfekt.

Zuerst fahr ich also schnell zum Wertstoffhof und hol mir die ganzen Sachen zurück, die wir da als “Müll” (so hat Frau Bü meine Schätze genannt) abgegeben haben. Und vielleicht finde ich da ja noch mehr brauchbarer Sachen. Bestimmt sogar, denn eigentlich kann ich jeden Müll gebrauchen.
Woür? Na um mir meine eigene “Cathedral of Junk” zu bauen.
Das Original ist in Austin, texas zu finden und sieht so aus (bzw. sah mal so aus, das Ding ist ja in ständigem Wandel):

Cathedral of JunkBilder von wednesday181 ( dies und  jenes),  jasoneppink und  Rotten Assembly

Mehr Bilder gibts  bei Flickr. Und  hier gibt es einen längeren (englischen) Artikel darüber, der schön erklärt, warum der Macher diese Teil gebaut hat.

Ende der Woche gibt dann Fotos von unserer “richtigen” neuen Wohnung. Und übernächste Woche sind wir dann bei  “Einsatz in vier Wänden – Die Messie-Wohnung” zu sehen. Und drei Wochen später bin ich dann wohl Kandidat bei “Bauer sucht Frau”.

Hm… wenn ich so recht drüber nachdenke.. ich glaub ich lass das doch erstmal und begnüge mich mit virtuellen Wohnungsbesichtigungen auf YouTube: