BLOGS?

06. März 2007 um 21:00 von Manu | Kommentar abgeben | Trackback

BLOGS?Was sind Blogs eigentlich? Was ist die Blogospäre? Wie ist es so in Klein-Bloggersdorf?

Ich hab hier ja ne ganz interessante Position als Auswechselspieler bzw. Gastblogger … von der Bank sieht man manchmal mehr als mitten im Spiel, aber man hat auch mehr Einblick als die Zuschauer. Ich werde einfach mal ein bischen was dazu schreiben …

DonsTag fing ganz klein an und Don hat eher persönliche Artikel geschrieben. Als DonsTag dann langsam bekannter wurde haben sich auch die Themen geändert. Für die vielen neuen Leser (z.B. durch den Stöckentracker), von denen viele auch ein eigenes Blog haben, haben sich die Themen mehr in Richtung “Web und Blogs” verschoben. Und dann gab es dann sogar Gastblogger: Frau Bü schreibt eher persönliche Geschichten und ich eher unpersönlich aber trotzdem subjektiv. Nun will Don ja anscheinend parallel wieder etwas persönlicheres starten.

Man kann insgesamt ein paar ganz unterschiedliche Blogstile ausmachen. Ein einzelnes Blog ist aber trotzdem meist eine Kombination von mehreren Stilen und auch die einzelnen Stile sind nicht klar abgegrenzt.

Persönliche Weblogs beschäftigen sich meist mit dem näheren Umfeld des Bloggers und sind wohl die dem Webtagebuch ähnlichste Blogform. Die meisten Leser stammen selbst aus dem direkten Umfeld des Bloggers.

Blog Community Blogs beschäftigen sich mit der Blogosphäre, anderen Blogs und Bloggern und knüpfen ein dichtes Netz. Es besteht eine gewisse Ähnlichkeit zu anderen Communities, allerdings ist alles dezentral verwaltet und jedes Mitglied kümmert sich selbst um seinen Teil des Netzwerks. In diesen Blogs gibt es viele Aktionen innerhalb der Community wie z.B. Stöckchen und viele nur innerhalb der Community interessante Themen. Es gibt sogar Rankings innerhalb dieser Community und auch Vernetzungsübersichten.

In Weblinksammlungsblogs finden sich primär Links und kleine Beiträge zu anderen Webinhalten. Oft handelt es sich bei den verlinkten Inhalten um bunt gemischte Unterhaltung: Videos, Gadgets, News und vieles andere. Meist kristallisieren sich ein paar bevorzugte Themen heraus.

Themenblogs haben sich stark auf ein bestimmtes Thema fokussiert. Die Themen sind beliebig, z.B. New Economy, Hundezucht, Web Engineering, Kochen, Politik, Werbung, News, Bildbearbeitung. Die Professionalität der Inhalte unterscheidet sich von Blog zu Blog stark.

Gemeinsam ist den Blogs normalerweise eine gewisse Regelmäßigkeit der Updates. Von Foren unterscheiden sie sich durch die Fokussierung auf wenige Autoren pro Einzelblog, in der Summe ist die Bloggosphäre aber einem Forum sehr ähnlich. Viele Blogs kombinieren inzwischen wieder zeitweise konstante Inhalte wie auf normalen Webseiten mit den variablen Logs (bzw. News). Manchmal wird Blogsoftware auch nur als Content Management System für eine eher statische Seite benutzt.

DonsTag wurde manchmal als Panorama Blog bezeichnet … ein Rundblick mit etwas von allem.

 
aleX:

Sehr schöner Blog. Vor allem die netten wiseguys videos haben mich hierhin geführt.

gruß aleX

antwortenReply to this comment
 
 
Mike Schnoor:

Keine Frage über deine Beschreibung, doch das hier zählt mehr als alle geschriebenen Worte … http://de.wikipedia.org/wiki/Weblog#Formen

antwortenReply to this comment
 
 
S1ic3r:

Am Schluss verlinkt man bei Erklärungen nur noch auf Wikipedia. Ist nicht immer von Vorteil. Ich mag den Beitrag!

antwortenReply to this comment
 
 
mc_o:

alles schön und gut, aber muss man blogs immer kategorisieren können? :)

antwortenReply to this comment
 
 
Manu:

Ne, deshalb hab ich das auch recht schwammig gehalten. Aber wenn man eine grobe Ordnung hat fällt die Eigenreflektion leichter.

antwortenReply to this comment
 
 
Nils Hitze:

Danke Manu, schöner Beitrag.

antwortenReply to this comment