Blogger-Poker

16. Januar 2007 um 23:10 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Mist…
mit 5-5-5-D-D gegen 5-5-D-D-D rausgeflogen, ansonsten hätte ich evtl. noch Chancen gehabt. Aber immer hin ein stolzer dritter Platz, nachdem ich nur mit sehr sehr viel Glück überhaupt in die Finalrunde gekommen bin (37 von den 1000 Dollar waren noch übrig).
Nachzulesen gibts das alles übrigens bei der  Live-Berichterstattung.

Für alle Don-Fans hier das wichtigste im Überblick (es fehlt der Hinweis, dass ich gleich am Anfang des Finalspiels meine neuen 100 Dollar gleich wieder halbiert hatte. Mein Flush war irgendwie leicht schwächer. Unglaublich):

 

21:47 Uhr: Mit einem Paukenschlag steigt Beetleblum aus. Er hat alles auf eine Karte gesetzt und verloren. So ist das eben. Ich glaube aber, er musste weg.

Wenn ich ihn in den Blogcharts schon vorbeiziehen lassen musste, schlage ich ihn wenigstens beim Pokern…

 

22:oo Uhr: [..] DonVanone spielt sehr geschickt. [..]
22:14 Uhr: [..] Wenn Don allerdings weiterhin so geschickt agiert, sollte man ihn nicht unterschätzen.[..]
[..]
22:18 Uhr: Don Vanone nimmt Madrugadax vom Tisch. Noch vier Spieler sind im Rennen. Wie gesagt, ich tippe auf einen Showdown von Ghostdog und Don Vanone.

Bis zum Finale hab ich mich dann des öftern mit purem action-gambling vergnügt. Da kam sowas dann öfter vor:

 

22:28 Uhr: Die beiden Chip-Leader sind raus. Don und Dat gehen kein Risiko ein und Don holt einen gewaltigen Pot von 19 Dollar.

Dann wurde es spannend:

 

22:30 Uhr: Don Vanone spielt das sehr geschickt, und wenn Fortuna ihm Hold ist, kann er den Chip-Leadern noch gefährlich werden. Allerdings muss er dazu mal einen großen Pott holen. Dat holt jetzt auch mal einen Pot und ist wieder etwas besser im Spiel.

22:30 Uhr: Dat ist vom Tisch. Noch drei Spieler. Ghostdog ist klar vorne. Aber jetzt wird es schnell gehen. Spit und er werden versuchen Don schnell vom Tisch zu nehmen. Doch der windet sich wie ein Aal und wartet auf seine Chance.

22:37 Uhr: Don ist noch am Tisch und spielt jetzt um einen relativ guten Pot, den er auch holt. Das verschafft ihm etwas Luft.

22:44 Uhr: Ghostdog treibt Don zum All-In und nimmt ihn vom Tisch.

Es kam also tatsächlich zu dem oben beschriebenen “Showdown von Ghostdog und Don Vanone”, allerdings leicht vorgezogen. Dummerweise hatte ich eben das kleinere volle Haus…

Und während ich diese Zeilen tippe, hat Ghostdog dann einfach verloren, obwohl er eben noch klar vorne lag. Hab ich jetzt dummerweise verpasst. Aber zum Glück hat er auch  live mitgeschrieben, da kann man das also schön nachlesen…

Glückwunsch an den  Gewinner. Mehr Details gibt es morgen sicher bei  Marcus und vielen anderen Pokerbloggern.

Und ich mach mal schnell noch ein wenig für die Diplomarbeit, eigentlich war geplant, dass ich schneller rausfliege…

 
Ghost Dog:

Tut mir leid, dass ich Dich rausgeworfen habe. Aber bei dem Full House mit 3 Damen war ich mir einfach sicher. Genauso sicher wie übrigens auch mein All-in, das mich den Sieg gekostet hat.

Gute Nacht und alles Gute bei der Diplomarbeit!

antwortenReply to this comment
 
 
marco:

glückwunsch auch von mir – wiederholen wir bei gelegenheit!

antwortenReply to this comment
 
 
Jojo:

Ach so ist das … jetzt haben Sie mich aber bei der Ehre gepackt. Warten Sie nur bis zum nächsten Turnier Herr Donvanone :D

antwortenReply to this comment
 
 
Blogger-Pokern - schön war es at Nutzloses Wissen:

[...] Mehr Berichte gibt es hier, hier, hier, hier, hier, hier, dort, da da und da. [...]

 
 
aloha WEBLOG - spreading the aloha spirit » Deutschland hat einen Blogger-Poker-König:

[...] Wie sie im Detail gelaufen ist könnt ihr hier, hier, hier, hier, hier, hier, dort, da da und hier und womöglich noch woanders nachlesen. [...]

 
 
Daniel Bräutigam:

“Mist…
mit 5-5-5-D-D gegen 5-5-D-D-D rausgeflogen, ansonsten hätte ich evtl. noch Chancen gehabt.”

Was hattet ihr den für ein Kartendeck, waren da etwa von jeder Karte 5 drinne anstatt üblich 4? Kann mir irgendwie nicht vorstellen wie die fünfte Dame ausgesehen haben soll, wenn Pik, Herz, Karo und Kreuz schon weg sind …

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Daniel: Ne, waren nur 4 Damen im Spiel. Die Lösung für dein Problem ist denkbar einfach: Wir haben Texas Hold’em gespielt

antwortenReply to this comment
 
 
Daniel Bräutigam:

Ah okay, das erklärt natürlich einiges, spiele ja auch Texas Hold’em, aber daran habe ich in dem Moment gar nicht gedacht ;). Thx für die schnelle Aufklärung

antwortenReply to this comment
 
 
Event Blogger » Blog Archive » Royal Flush:

[...] Und mit seinem selbst initierten Event und der dazugehörigen Berichterstattung zog Initiator Marcus Schneider auch in der Blog-Welt weite Kreise. Denn sehr viele Blogger verwiesen sowohl auf den Event als auch auf seine Seite und berichteten hier, hier, hier, hier, hier, hier, dort, da da und da. [...]

 
 
forum:

Poker muss einfach legalisiert werden!

antwortenReply to this comment
 
 
Martin:

Scheint ja eine nette Runde gewesen zu sein! Poker und Diplomarbeit ist aber keine gute Kombi ;-)

mfg
Martin
http://www.pokertag.net

antwortenReply to this comment
 
 
Thomas:

Moin Moin, üble sache ;-)
Hätte da gerne meine Finger mit im Spiel gehabt. . .

Na ja hoffendlich nächstes mal.

antwortenReply to this comment
 
 
Poker:

Legalesier wurde Pokern in Russland, dor hat man es als Folkssport anerkannt ! ! !

Na ja mal abwarten ob es das zweite Vegas wird
@forum

antwortenReply to this comment
 
 
Poker:

In .de wird es leider niemals soweit kommen…dafür sind wir aller zu kleinkariert in germany

antwortenReply to this comment
 
 
PR-Agentur 4iMEDIA | Blog der Agentur & Online Redaktion » Royal Flush:

[...] viele Blogger verwiesen sowohl auf den Event als auch auf seine Seite und berichteten hier, hier, hier, hier, hier, hier, dort, da da und [...]