Bei dem schönen Wetter: Ab ins Kino

27. März 2006 um 15:23 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Hm… wie fang ich da jetzt an?
Genau, erstmal rede ich mich raus: Gestern war ja endlich mal wunderschönes Wetter und so haben Frau Bü und ich, nachdem wir die richtige Wahl getroffen haben (und ich sehe es als meinen persönlichen Verdienst an, dass der Oettinger nicht die absolute Mehrheit geschafft hat), einen einstündigen Spaziergang durch einen uns sehr nahe gelegenen, aber dennoch absolut unbekannten Teil Ulms gemacht. Hier unsere gelaufene Strecke und ein rasch hinmontiertes Höhenprofil, so ungefähr zumindest… (anklicken für Großansicht)
WahlspaziergangWahlspaziergang Höhenprofil

Leider hatte ich meinen Fotoapparat nicht dabei, denn der Ausblick war wirklich unglaublich (sogar die Alpen haben sich mal wieder gezeigt), aber wir haben uns schon vorgenommen diesen Ausflug nochmal zu wiederholen und auch auszuweiten und dann gibts auch Bilder). Und wer jetzt meint, dass es mit der einen Strecke schon getan war, der irrt sich, denn auch zur Wahlparty bei Daniel sind wir zu Fuß hin (und auch wieder zurück). Und so (und jetzt kommen wir zum eigentlichen Thema) können wir es uns heute ruhig erlauben, das gute Wetter mal ein gutes Wetter sein zu lassen und das Kino gleich zweimal zu besuchen.
Es stehen “Inside Man” und “V wie Vendetta” an. Ersteren fand ich vom Trailer her ziemlich interessant, zweiteren wollte ich erst nicht sehen, hab mich dann aber doch überzeugen lassen (wie am Freitag mit “Underworld Evolution”, ein riesiger Fehler…). Was mich jetzt ein bisserl verwirrt: Über TotalBlogal bin ich auf die Seite Criticker gestoßen, bei dem man all seine gesehenen Filme bewerten soll (auf einer Skala von 1-100, was nicht wirklich leicht ist…) und dann anhand der Bewertungen anderer Menschen zu anderen Filmen gesagt bekommt, wie man den wohl findet (der sogenannte PSI-Wert, für “Probable Score Indicator”). Ich habe jetzt 78 Filme bewertet (bitte nicht dran rummeckern, sondern lieber selber bewerten und mir in den Kommentaren den Benutzernamen hinterlassen, damit ich vergleichen kann) und muss sagen, dass er bei den Filmen, die ich bewertet habe, vorher immer einen ziemlich treffenden Wert vorgeschlagen hat (wobei ich immer 10-20 Punkte mehr vergeben habe, aber die Tendenz war fast immer richtig). Und was mich nun verwirrt (um das endlich mal wieder aufzugreifen) ist, dass da jetzt “V wie Vendetta” deutlich besser (75, also mit meinem Punktezuschlag etwa im Bereich von “Love Actually”, “Caché”, “Brokeback Mountain” (endlich auch in der 30-Sekunden-Bunny-Version) oder “Panic Room”) als “Inside Man” (schlappe 57 Punkte, also etwa so “gut” wie “Flightplan”, “Star Wars: Episode 3″ oder “Whisky”).
Ich bin jetzt sehr gespannt, ob das auch wirklich hinkommt und werde an dieser Stelle natürlich davon berichten.

 
DonsTag » Blog Archive » Remember, remember the fifth of november:

[...]   « Bei dem schönen Wetter: Ab ins Kino DonsTag is proudly powered by WordPress Einträge (RSS) und Kommentare (RSS). [...]

 
 
donvanone:

So, mittlerweile habe ich bei criticker meinen 250. Film bewertet und es wird Zeit, dass dich hier endlich mal einer erbarmt, dies auch zu tun. Man hat doch jeden Tag mal ein paar Minuten Zeit, in denen man Filme bewerten kann. Und es bringt echt was, ich hab seit dem immer geguckt, was denn criticker zu einem neu gesehen Film sagt und es hat zu 90% gestimmt. Also eine super Absicherung vor dem Kinogang. Und als Bewertungsstrategie kann ich empfehlen, die Listen anderer Leute (ich hab immer meine besten oder schlechtesten TCIs (Taste Compatibility Index) genommen und da dann die mir bekannten Filme bewertet. Ihr fangt da am Besten mal mit als Startpunkt an, dann habt ihr bald auch 10% meiner Filme bewertet und wir können miteinander verglichen werden. War mein bester TCI am Anfang noch bei 0.5 (je niedriger der Wert desto besser), so liegt er jetzt schon bei über 1.5. Also los jetzt! Anmelden und kritisieren!

antwortenReply to this comment