Babybesuch

03. November 2008 um 17:45 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Hui, war das ein schönes Wochenende (und puh, bin ich müde. Aber da darf man dem Baby keinen Vorwurf machen, Frau Bü war es, die morgens als erstes rumpelte…).
Wir haben Besuch von alten Schulfreunden mit ihrem 13 Monate altem Sohn (ich berichtete) bekommen und hatten eine Menge Spaß).

Fynn mit Bauklötzen

Endlich hat meine Kiste voller Bauklötze und sonstiger komischer Gegenstände (eigentlich als  Bausack-Imitat gedacht, aber ewig nicht zum Einsatz gekommen) wieder eine Funktion gehabt und so wurde munter Türme gebaut und wieder zum Einsturz gebracht. Und auch die Meerschweinchen und die ganzen Tier im Tiergarten kamen gut an.

Aber auf die hab ich selber fast gar nicht geachtet, dafür war der kleine F. einfach viel zu süß. Hach…

PS: Apropos “süßes Kind”: Auf der Schmunzelpause hab ich mich dem Thema mit dem  Hummer-begeisterten Jungen auch schon gewidmet und hab da noch ein paar mehr in der Warteschleife…

 
Ro:

Hui – da seid’ ihr ja schon geübt! Bin schon gespannt, wann und wie unser kleiner Fratz die Wohnung unsicher macht …

antwortenReply to this comment
 
 
Madonha:

Whow, der ist ja schon richtig groß!

antwortenReply to this comment
 
 
Babba:

… ein Anblick, den man sich in naher Zukunft “enkelmäßig” des Öfteren vorstellen könnte. – Süüüß!

antwortenReply to this comment
 
 
FrauBü:

hmm, der enkelmäßige Anblick wäre wohl eher ein weinendes Baby. Der kleine xy ist ja ein liebes Kerlchen, das schwer zu erschüttern ist, dennoch hab ich ihn zweimal in die Krise gestürzt…. aber der Heukorb der Meerschweinchen ist eben nicht der richtige Platz für Bauklötze. Hoffentlich vergisst er die böse Hexe bis zum nächsten Besuch :(

antwortenReply to this comment
 
 
Seb:

…bezüglich der bösen Hexe würde ich mir keine weiteren Gedanken machen.
Wenn Du beim nächsten Besuch einen Keks oder eine Banane bereit hälst, wirst Du automatisch zur guten Fee :-)

antwortenReply to this comment