Audio Zoom

11. Oktober 2010 um 21:22 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Als ich letztes Jahr aus Avatar rauskam, war mein zweiter Gedanke: Juchu, jetzt kann 3D-Fußball ja kommen. Und das war es auch, was ich meinem Vater erzählte. Damals garniert mit “bestimmt 2014 zur WM, oder sogar 2012 zur EM”. Dass es dann (zumindest in der Theorie, praktisch hab ich das nirgends gesehen) schon 2010 bei der WM so weit war, zeigt dann nur, wie schlecht ich darin bin, sowas einzuschätzen (und die Rückrunde der Bundesliga wird dann ja bei Sky auch teilweise in 3D gezeigt, wobei ich nicht glaube, dass das wirklich viele sehen werden. Ich auf jeden Fall nicht…).

Darum sag ich nun mal: Ich freu mich schon, wenn zur kommenden Saison dann der “Audio Zoom” bei der Bundesliga eingesetzt wird:

Endlich bleibt dann nicht mehr im Unklaren, was ein Typ zu Guerrero sagt, bevor er die Flasche an den Kopf bekommt. Und auch die Kommentatoren müssten nicht mehr versuchen, die Lippen zu lesen, wenn mal wieder irgendein Spieler unschöne Sachen zu sagen scheint.

Und dann will ich bitte den Ton selber zoomen können, über meine Fernbedienung. Dann würd ich immer schön in den HSV-Block zoomen, um die “richtige” Stimmung einfangen zu können (bzw. um schonmal zu hören, was Pleitefuller so zu dem Spiel zu sagen haben). Denn oft scheint das ja dem Zufall überlassen, wessen Fans das Mikro vorgesetzt bekommen…

[via dem Olli seine Soup]