Auch PKW-Fahrer bekommen ihr Fett weg

02. Dezember 2010 um 11:06 von Frau Bü | Kommentar abgeben | Trackback

Wenn man über andere Verkehrsteilnehmer spricht, darf man natürlich nicht nur auf LKWs (!) einhacken. So prinzipiell sind das ja sanftmütige Riesen und in Fahrerfahrung kaum zu schlagen. Daher soll jetzt dieser Beitrag mal speziell die schlechten Angewohnheiten von PKW-Fahrern adressieren. Die Liste, die jetzt gleich folgt, ist sicher nicht vollständig, oder? Was ist denn euer schlimmster Punkt?

Was ich nicht mag:

  • beim Reißverschlussverkehr VOR Ende der Fahrbahn einfädeln
  • beim Reißverschlussverkehr niemanden reinlassen
  • häufiger Spurwechsel im Stau
  • links blinken
  • mit <100 km/h Dauer-Mittelspurfahren
  • rechts überholen
  • so dicht auffahren, dass man dem Vordermann in den Kofferraum gucken könnte
  • Durchschnittsgeschwindigkeit = konstante Geschwindigkeit; sprich: überall 80/90 Fahren (über Land, in Baustelle, auf der Autobahn,…)
  • in Baustellen drängeln und mit weit überhöhter Geschwindigkeit bei 2m Breite die man nicht einhalten kann überholen wollen
  • Wetterignoranten (tagesaktuell: IF Nebel = true AND Sicht <= 75m DANN Geschwindigkeit >= 180km/h)
  • Gafferstaus verursachen
  • Grundsätzlich vor einem Blitzer stark abbremsen, könnte ja sein man hat sich die erlaubte Höchstgeschwindigkeit falsch gemerkt
  • Ausbremser
  • Hintermänner die alle rausfahren, wenn einer sichtlich unabsichtlich hinter LKW hängt und damit alle rausfahr Chancen vermasseln weil die Geschwindigkeit nun endgültig gegen null geht und es keine noch größeren Lücken gibt
  • viel zu früh zum Überholen ansetzen und ewig Überholspur blockieren
  • nicht blinken beim Spurwechseln/ abbiegen
  • Nebelschlussleuchten-Anlasser
  • Erst schnell überholen dann auf andere Spur wechseln, abbremsen und damit den gerade überholten ausbremsen
  • An Ampel mit großer Lücke hinrollen und damit den ampelfreien Rechtsabbiegern die Chance nehmen zügig abzubiegen
  • Die Überschrift über meiner Liste heißt, “was ich nicht mag!”. Nicht, “was ich nicht mache”. Ganz einfach darum, weil ich in der ein oder anderen Fahrsituation garantiert schon einmal absolut assi, nicht vorausschauend, egoistisch oder schlicht weg falsch gefahren bin. Die Liste hab ich für mich gemacht, damit ich mir selbst mal bewusst werde, was ich bei anderen nicht mag und was die ggf. bei mir auch nicht mögen. Ein kleiner Stil-Check und Korrektur-Kurs werde ich in einem späteren Beitrag auch noch anstoßen und da ich weiß, dass ich dabei auf eure Hilfe vertrauen kann sag ich schon mal:

    *ich freu mich*

     
    bullion:

    Kann ich so unterschreiben die Liste. Keine Frage. Über die lieben Nichtblinker habe ich mich übrigens auch schon einmal ausgelassen. Es tummelt sich wahrlich allerlei seltsames Getier auf den Straßen, wobei ich natürlich auch nicht ausschließen möchte in manchen Situationen doof zu reagieren. Aber so bewusst Störendes, wie kilometerlanges Mittelspurgefahre o.ä., ist dann noch einmal eine ganz andere Liga…

    antwortenReply to this comment
     
     
    Test:

    Ganz schön langweilige Pendlergeschichten…

    antwortenReply to this comment
     
     
    Babba:

    Was ist eigentlich schlimmes daran an: “links blinken”? Aber du meinst sicher, wenn jemand zum Überholen drängelt?
    Deine anderen genannten Punkte kann auch ich für mich voll und ganz bestätigen.
    Was ich nicht mag:
    - Wenn bei jedem auch noch so kleinen Fehler, den ein Verkehrsteilnehmer macht, oft noch vor Betätigung der Bremsen oder einer anderen Reaktion, auf die Hupe gedrückt wird.
    - Wenn mit Blinker die Absicht abzubiegen angezeigt und dann doch geradeaus gefahren wird.
    - Wenn nicht zügig in einen Kreisverkehr eingefahren und beim Ausfahren nicht rechtzeitig geblinkt wird.
    - Wenn jemand auf eine grüne Ampel mit verminderndem Tempo zufährt in der Meinung sie würde ja eh gleich rot; dann selbst noch drüber kommt und ich nicht mehr.
    - Wenn jemand seine Scheibenwaschanlage so eingestellt hat, dass meine Scheibe noch hundert Meter dahinter nass wird.
    - Wenn jemand lahmarschig fährt und dann noch einen Hut auf hat. :-)
    Kämen bestimmt noch einige Punkte hinzu; jedoch möchte ich Anderen auch noch eine Chance geben einige aufzuzählen.

    antwortenReply to this comment