Aquarium mit Vogelkäfig

12. August 2008 um 12:55 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Letztens hatte ich ja viele tolle Fische aufgezeigt.
Da fragt man sich, warum der Don denn kein Quarium zuhause hat.
Nun, zum Einen sollten diese tollen Salzwasserfische ja viel lieber in ihrer natürlichen Umgebung wohnen und nicht eingeengt zwischen 5 Glasscheiben.
Zum Anderen finde ich Aquarien aber auch total langweilig. Da kann man sich mal einen Tag mit beschäftigen (maximal), aber dann war es das. Schwimmen halt immer die gleichen Fische auf immer den gleichen Bahnen rum. Ne, das lockt mich überhaupt garnicht.

Ähnlich wenig begeistern kann ich mich für Vögel, die man sich im Käfig hält. Hüpfen mal von Stange zu Stange und gucken traurig rein. Wenn man sie dann mal im kleinen Zimmer fliegen lässt, fühlt man sich wie ein ganz netter Mensch, ist es aber trotzdem nicht. SO ein Vogel braucht ja mal viel mehr Platz. Und spannend anzushauen ist er im Käfig aber auch nicht. Kann ich auch nicht nachvollziehen.

(Ja, liebe Auquariums. und Vogelhalter. Jetzt dürft ihr mich mit Hasskommentaren überschütten. Ich bin grad eh nicht da, also legt los…)

Was ich aber vor längerer Zeit mal  bei OhGizmo gefunden habe, könnte mich dann tatsächlich so 2-3 Tage länger begeistern: Ein Auqarium, in dem in der Mitte noch ein Vogelkasten ist. Sieht witzig aus:

Aquarium mit Vogelkäfig

PS: @Roke: Was machen eigentlich unsere Meerschweine?

 
Kittyluka:

Mh… siehste, ich kann Meerschweinchen-Hasen-Karnickel-Hamster-Mäuse Halter nicht verstehen.

antwortenReply to this comment
 
 
Babba:

Also, wenn das keine Fotomontage ist, kann ich nur sagen: – ,,bekloppt Exponent= unendlich!”
- Nein Don, einen Hasskommentar werde ich nicht abgeben nur eine Kleine Anmerkung: Ersetz doch bitte mal, in deinem Text oben, Fische und Vögel mit Meerschweinchen, fliegen und schwimmen mit krabbeln oder Synonymen! – Merkst du was?:-)

antwortenReply to this comment
 
 
Ke:

@donvanone: Wir haben bei dem helleren den Puschel rosa und bei dem dunkleren Schweini den Puschel neongrün gefärbt. Scheint ihnen ganz gut zu gefallen. Zumindest wenn es dämmert, rennt dann Nr. 1 dem nachtleuchtenden Puschel hinterher.
Und Nr. 2 dreht sich laufend um sich selbst. Sieht witzig aus!

antwortenReply to this comment
 
 
Isabell:

Hi, mir geht es da sehr ähnlich wie Dir. Fische und Vögel in engen Behältnissen tun mir einfach nur leid. Da schaue ich sie mir lieber beim Fliegen oder Schwimmen in ihrer ursprünglichen Umgebung an.

antwortenReply to this comment