Alles so schön bunt hier

20. November 2007 um 17:39 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Kurz vor den Flitterwochen hab ich mir nen iPod nano gekauft, damit Flug und Strand nicht zu langweilig werden. Davor hatte ich seit meiner Kindheit nichts mehr, was man mit sich rumgetragen hat und über Kopfhörer mit einem verbunden war. Und auch mein damaliger Kassettenrekorder wurde von mir eigentlich fast nie genutzt. Warum ich also jetzt auf die Idee kam, mir so ein Teil zuzulegen weiß keine Mensch, es war aber auf jeden Fall eine richtige Entscheidung.
Denn seit dem laufe ich eigentlich nur noch mit den Stöpseln in den Ohren rum. Oft höre ich Podcasts (dazu ein andermal mehr), was ich früher auch noch nie gemacht habe (so teile vor dem PC anzuhören ist ja mal total langweilig), genau so oft aber auch (meist chillige) Musik.
Und irgendwie wird die Welt auf einmal viel toller, wenn man durch sie mit Musik im Kopf läuft. Nach einer Schulung bin ich in Mannheim ein wenig durch die Stadt geschlendert, da ich 2 Stunden Zeit totschlagen musste. Dabei liefen dann so Sachen wie der Amelie-Soundtrack, Johnny Cash, Kruder Dorfmeister, Norah Jones und so. Und schon nahm ich alles um mich rum ganz anders wahr. Die langsame Musik machte auch mich langsamer und mit einem Male merkte ich erst, wie hektisch doch alles um einen ist. Ich dümpelte nur so herum, ignorierte den Strom der Masse und beobachtete. Hatte ich früher kaum gemacht. Mache ich jetzt fast immer. Sehr schön, sehr entspannend, sehr beruhigend.

Und so lief ich dann auch letztens durch Ulm und hörte diese Musik hier (jetzt bitte klicken und dann, wenn die Musik läuft weiterlesen):

[Hier war mal ein Lied von songza.com eingebettet, aber mittlerweile zerschießt das aus irgendeinem Grund mein Layout. Darum jetzt nur noch ein  Link zu dem Lied]

Auf einmal, stand ich vor einer dieser Anzeigen in Ulm, die lauter Messwerte (Co2, Ozonwerte, Temperatur uns so ein Zeug) für die Bürger aufzeigt. Das hat sie in dem Moment aber nicht getan, irgendwie war sie kaputt. Stat dessen blinkte sie nur so vor sich hin und machte tolle Sachen, die perfekt zu meiner Musik passten.
Am besten ist, ihr startet jetzt einfach mal das folgende Video (da bitte den Ton runterdrehen), die Musik sollte ja noch laufen (man kann in YouTube gerade nicht mehr Musik untermischen, für alles andere bin ich zu faul, darum dieser Weg):

Ich stand da bestimmt 5 Minuten und hatte eine Ahnung, wie man sich unter Drogen fühlen kann (kommt am Bildschirm jetzt nur bedingt rüber). Nur, halt ohne Drogen…
So ein iPod ist schon irgendwie was feines.

 
Hecki:

Püh, da warst du auf Schulung in Mannheim, hattest sogar Freizeit und meldest dich gar nicht…..tststs ;-)

antwortenReply to this comment
 
 
Fluffi:

Hihi, mit Kruder Dorfmeister hab ich dir wohl was eingeimpft ;)

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Hecki: Die Schulung war in Karlsruhe, wusste vorher nicht, ob ich da oder in Mannheim de Zeit vertrödel und ob ich überhaupt Zeit zum Vertrödeln hab. Außerdem war das noch recht früh, da musstest du bestimmt Arbeiten…
@Fluffi: Aber hallo. Vielen Dank dafür nochmal

antwortenReply to this comment
 
 
Roke:

Oha. Trip-Hop hatte ich bei Dir jetzt eigentlich nicht erwartet – obwohl, wenn ich so an die Musik bei Dir zu Hause zur Zeit denke ….

Witzig ist, das ich – als ich mir vor einiger Zeit auch nen MP3-Player zugelegt hatte, auch voll auf der Trip-Hop-Schiene war. Mittlerweile ist der MP3-Player kaputt und Trip-Hop hör’ ich nur noch selten – sollte mir also vielleicht wieder einen MP3-Player zulegen …..

antwortenReply to this comment
 
 
olli:

wie in den FLITTERwochen es allerdings dazu hätte kommen sollen, dass der Flug und der Strand langweilig hätten werden können, wird mir ein Rätsel bleiben …

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Roke: Was für Musik gibts denn bei mir zur Zeit zu Hause? Meinst du die Country-Musik gestern? Die war doch nur wegen Bang!.
Oder meinst du die Musik vorgestern, während der Foto-Show. Das war Kruder Dorfmeister und danach könnte man tatsächlich erwarten, dass ich so Musik höre ;-)

antwortenReply to this comment
 
 
Roke:

Ich mein die Musik von vorgestern. Gestern hab’ ich nicht so drauf geachtet. War viel zu sehr mit Bang beschäftigt!
A propos Bang – gab’s da nicht auch mal einen Spieleblog …… ??

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

Jaja, das gibts auch immer noch, ist nur “kurz” mal eingefroren, ich komm doch zu nix…

antwortenReply to this comment