Abenteuer mit Demmy

08. Januar 2008 um 16:21 von Frau Bü | Kommentar abgeben | Trackback

Ich habe einen neuen Bürokollegen. Liebevoll habe ich ihn auf den wohlklingenden Namen “Demolition Man” getauft. Mit Teamgeist und Heldenmut haben wir es heute geschafft mein Büro-Fenster in insgesamt 7 lose und 2 feste Einzelteile zu zerlegen. Während es kälter und kälter wird versuchen Demmy (das ist sein Spitzname) und ich nun die Verantwortung (ich spreche absichtlich nicht von Schuld) gerecht unter uns aufzuteilen. Der betroffene Dackel-Blick gelingt uns schon ganz gut und die Anerkennung das Gelächter unserer Kollegen ist uns in jedem Fall sicher.

 
donvanone:

Wie Schade, dass bei euch keine Fotoapparate erlaubt sind. Ich kann mir das doch so schlecht vorstellen..
Ach und: Was hast du getan? Der Beitrag war kaputt, doi Überschrift hatte nur einen komischen Link (mit Nummer statt Text) der ins Leere führte. Habs mal repariert…
PS: Wohoo! Tags!!!

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

Ah.. du hattest erst keine Überschrift, kann das sein? Sowas macht man nicht…

antwortenReply to this comment
 
 
Roke:

Gleich mal besichtigt :-)
Na sooo schlimm sieht’s ja auch nicht aus. Ich mein, ich frag’ mich zwar, wie man ähm frau es schafft an einem Fenster derartige unvorstellbare Zerstörungskräfte freiwerden zu lassen, so dass die gesamte Einbruchs-Sicherheits-Verrigelungsvorrichtung sich in alle Einzelteile aufzulösen vermag. Respekt!
@Donvanone: Halt sie zu Hause von den Fenstern fern :-) das zahlt Euch keine Versicherung *g*

antwortenReply to this comment
 
 
Man in Metropolis:

Nein… ich gebe zu… so gut war ich bisher nicht.

antwortenReply to this comment
 
 
Ani*ka:

hast Du schon erklärt, wieso ihr das gemacht habt? Oder ist mir die Info irgendwo zwischen den zeilen verlorengegangen?

antwortenReply to this comment
 
 
Frau Bü:

@Ani*ka: also, ich bin ziemlich klein und vor meinem Fenster steht ein großer Schreibtisch auf den ich klettere, wenn ich das Fenster öffnen oder schließen möchte. Gestern habe ich es nur mit strecken probiert und dann beim schließen das Fenster nicht ganz zu gehabt. Der Griff war dann in Schließenposition das Fenster aber noch auf. Demmy wollte mir dann helfen, den Griff wieder in die richtige Position zu bringen und hat ihn dabei abgebrochen. Bin mal gespannt wann jemand vorbeikommt zum reparieren… es ist nämlich *kalt draußen

antwortenReply to this comment
 
 
CoMa:

ROFL!

antwortenReply to this comment
 
 
Frau Bü:

Update: Das Fenster wurde “repariert” und hat jetzt wieder einen Griff. Bis die Witterungen es zu lassen kann ich es jedoch nur auf oder zu machen (nicht kippen), da wir nicht nur den Griff kaputt gemacht haben sondern anscheinend auch das komplette Rahmensystem. Da die Reparatur länger dauert und es zur zeit kalt draußen ist wird damit noch ein bisschen gewartet. Demmy ist solange mein Fenstersklave wenn es mir mal nach frischer Luft ist…

antwortenReply to this comment
 
 
Justina:

Haha was ihr nicht für Sachen macht, aber es scheint lustig bei euch zu sein!! Wäre auch gern dabei gewesen!! Na dann weiterhin viel Spass!!

antwortenReply to this comment
 
 
Ke:

*kringeltsichvorlachen*
Alena, ich wusste, Du kannst es schaffen!!

antwortenReply to this comment