8.000 Kommentare auf DonsTag

21. August 2008 um 21:22 von donvanone | Kommentar abgeben | Trackback

Tatatata!

Das ist er, der 8.000ste Kommentar, verfasst von  Ro:

 

gibt’s denn ein auch einen Blumenstrauß?

Blumenstrauß hab ich gerade nicht, dafür aber eine Menge Statistik. Ist doch auch was feines…

Erstmal zur Zahl: Semmelstatz sagt, ich hätte 8000 Kommentare bekommen und dann feier ich das (und meine Kommentatoren) einfach mal.
Aber eigentlich stimmt das so nicht, da Semmelstatz auch Track- und Pingbacks mitzählt, also nicht nur Kommentare von “echten Menschen”. Wenn man richtig zählt, kommt man erst auf 6845 Kommentare. Aber wir zählen einfach nicht richtig, sondern glauben gefälschten Statistiken. Machen wir doch sonst auch immer.

Schauen wir uns doch einmal an, wie diese 8.000 Kommentare sich im Laufe des DonsTag-Lebens so angesammelt haben. Die blaue Linie stellt die Anzahl der Kommentare pro Monat dar (linke Skala), die rote Linie zum Vergleich die Anzahl der Beiträge, die ich in dem Zeitraum geschrieben habe (rechte Skala):

Am Anfang hab ich mir hier den Wolf geschrieben und darauf kaum Resonanz bekommen, nach gut einem Dreivierteljahr kamen dann auch die Kommentare und eigentlich auch ziemlich deutlich abhängig von der Anzahl meiner Beiträge.
Einzig der September 2006 fällt total aus dem Raster. Was war da los?
Nun, in dem Monat kamen drei Dinge zusammen, die Kommentare generiert haben. Einmal Hustle the sluff, dann mein Alphabloggertester und dann hab ich auch noch die “Blog-(er-)kenner-Reihe” gestartet.
Schaut man sich die Top10 der meistkommentierten Beiträge kann, stellt man fest, dass die Hälfte davon aus eben diesem September 2006 stammt (oder vom 30. August, wo dann aber die Hälfte der Kommentare im September gemacht wurden):

 Platz  Post-Titel Kommentare
1  Hustle the Sluff – Die Briefempfänger 142
2  alpha-beta: So wirst du Alphablogger 119
6  Berlin, Berlin, ich fliege nach Berlin! 50
7  Werde Blog-(Er)kenner der Woche 48
8  Hustle the sluff = shuffle shuttle? 47

Schauen wir und doch einmal an, wer zu den “8000″ Kommentaren am meisten beigetragen hat. Im Mai 2007 hatte ich schonmal die Top10 der Kommentierer hier veröffentlicht. Seit dem hat sich schon was getan. Ich erhöhe mal auf die Top20 der Kommentierer und gebe zu jedem noch einen Graphen an, wann er wieviel kommentiert hat (die Graphen halten sich übrigens automatisch immer auf dem neuesten Stand, so dass die Platzierung irgendwann nicht mehr stimmen wird.). Die Summe der Kommentare steht links in der Achsenbeschriftung mit dabei. Da da ganz viele Graphen werden, mache ich hier auf der Startseite mal einen kleinen “Mehr…”-Link, damit die nicht zu zugemüllt wird….

Platz 1: Ich selbst
War ja klar, dass ich Platz 1 belege, schließlich muss ich euch ja auf eure tausenden von Kommentaren auch antworten…


Deckt sich ziemlich gut mit der Gesamtzahl der Kommentare. Wenn viel kommentiert wird, muss ich auch viel kommentrieren.

Platz 2: Frau Bü
Auch sie Silbermedaille bleibt im Haus.


Man erkennt deutlich, dass so eine Hochzeit (Oktober 2007) doch einiges ausmacht. Seit dem sie nämlich meine Frau ist, kommentiert sie hier viel mehr. SO gehört sich das ;-)

Platz 3: Madonha
Bronze bleibt nicht im Haus, aber in der Familie und geht an meine Mutter, die sich bei mir angesteckt hat und mittlerweile auch auf noch mehr Blogs kommentiert. Und wer weiß, vielleicht hat sie ja bald ihr eigenes Fotoblog, auf dem ihr dann kommentieren könnt…


Am Anfang noch etwas vorsichtig, dann aber immer begeisterter. Dankeschön!

Platz 4:  Roke
Auch nicht “im Haus”, dafür aber nur auf der anderen Straßenseite.
Ist aber ein wenig geschummelt, denn Roke sind eigentlich zwei Personen. Am Anfang haben sie aber beide als Roke kommentiert, dann wurde irgendwann der nicht zutreffende Teil ausgeklammert und irgendwann ist er ganz weggefallen.


Juli und August 2007 keinen einzigen Kommentar. Ich glaubs ja nicht! Seit sie selber bloggen und wissen, wie sehr man sich über Kommentare freut, sind hier auch noch aktiver. Oder liegt es nur daran, dass meine Beiträge für sie interessanter wurden?

Platz 5:  Henning
Im Mai 2007 stand er noch auf Platz 2, jetzt abgefallen auf Platz 5. Doping kann man ihm schonmal nicht vorwerfen…


Höhepunkt im August 2007, also noch der Hustle-the-Sluff-Sache, wo wir uns dann persönlich kennengelernt haben. Nach fulminantem Start dann aber abgebaut. Ich bei ihm aber auch…

Platz 6:  Fluffi
Auch dramatisch abgefallen im Vergleich zur Mai-Wertung. Aber der arme Kerl muss ja soooo viel arbeiten, da kommt man halt zu nix mehr. Wichtiger als hier zu kommentieren ist auch, dass er sein Blog am Leben hält…


Seit Mai 08 in nem großen Projekt? Man weiß es nicht…
Aber egal, er braucht sich hier gar nicht so anstrengen, denn er wird immer einen festen Platz in der Geschichte von DonsTag haben. Schließlich hat er den allerersten Kommentar geschrieben.

Platz 7: Daniel
Total geschummelt. Das hier sind mindestens 6 verschiedene Daniels. Hauptsächlich  Daniel Mies (der aber auch noch als Daniel Mies viel kommentiert, was ich hier nicht mit einberechnet habe) und ein ehemaliger Studienkollege von mir, der sich hier schon ewig nicht mehr zu Wort gemeldet hat. Ist wohl auch in der Arbeit erstickt…


Egal wie viele Daniels es sind: Sie werden leiser..

Platz 8:  Schnitzel
Mit Pommes!


Sieht ähnlich aus, wie auf seinem Blog: Erst ganz viel los, dann fast tot…

Platz 9:  Kittyluka
Sowohl Schnitzel und Kittyluka hatten mal eine Hochphase als Kommentierer auf DonsTag, jetzt sind sie wohl woandershin weitergezogen und melden sich hier nur noch ab und an zu Wort


Mir gefällt der Graph. Sieht hübsch aus. Rechts jetzt auch noch so ein hohes Türmchen und es ist perfekt…

Platz 10:  Manu
Ist entschuldigt, da er seit Dezember 2008 durch Australien reist.


Wie man deutlich erkennen kann…

Platz 11: Babba
Hier müssen wir noch die B-Probe abwarten, denn seine Kommentarkurve sieht eindeutig nach Doping aus. Die Texte lesen sich auch so, der Kerl (übrigens nicht mein “Babba”, sondern der der Frau Bü) kriegt ja kaum deutsche Sätze ins Kommentarfeld. Alles ein merkwürdiges Gelalle ;-)


Epo! Ganz eindeutig!

Platz 12:  Inishmore
Da ich die tollen Sachen immer bei ihm klaue, bruacht er hier gar nicht so viel kommentieren, Sind ja alles seine Sachen ;-)


Ist wohl zweimal eher versehentlich hier aufgekreuzt, bis er sich hier breit gemacht hat…

Platz 13:  Pleitegeiger
Immer wenn es um den HSV geht, ist die Pleite zur Stelle. Hm.. irgendwie macht mir der Satz Sorgen…
Naja, ihr wisst ja wie er gemeint ist


Ein Auf und Ab. Wie beim HSV…

Platz 14: Jochen
Nochmal jemand aus der Familie: Mein kleiner Bruder.

Wie bei allen Familienmitgliedern gehts auch hier erst später los. Halt die Gegenrichtung zu den Nicht-Familienzugehörigen. Die Inhalte werden ja auch immer privater und tagebuchartiger hier.

Platz 15: david (kein Link. Irgendwie scheint das Blog weg zu sein…)
Ich mach mal keinen “David der Klabauter”-Witz, auch wenn der Graph gegen Ende ganz klein wird.


Schöner Zickzack am Ende. Im nächsten Monat darf er wieder ;-)

Platz 16:  Indy
Gehört zur Schnitzel-Kittyluka-Ära


Von dem Trio aber der, der am konstantesten durchgehalten hat. Marathonläufer eben…

Platz 17: DonPat
Nochmal Familie, diesmal mein Paten-Onkel.


Typische Familienkurve. Wobei er in letzter Zeit ganz schön ruhig geworden ist…

Platz 18:  Ani*ka
Sternchen im Namen… Gut, dass die Datenbank da mitmacht ;-)


Die Sommer-Kommentiererin. In diesem Jahr ist es ihr wohl zu kalt…

Platz 18 (wegen Punktgleichheit):  Conny
Nachträglich noch reingerutscht, als ich festgestellt habe, dass sie ja ihren Namen irgendwann auf “Co” geändert hatte.


Ist mit Manu seit Ende 2007 in Australien. Offensichtlich hat sie da öfter Zeit, während Manu das Auto repariert, so dass sie seit dem deutlich mehr kommentiert hat. Oder liegts auch bei ihr nur daran, dass sie seit dem ein eigenes Blog hat und die Freuden der Kommentare zu schätzen gelernt hat?

Platz 20:  Nils Hitze
Ist der übermüdete Vater eingeschlafen?


Nur ein Kommentar in einem halben Jahr. Ich vermute mal, dass er bei dem Tempo bei der neuen Topliste zum 10.000sten Kommentar nicht mehr dabei ist…

So, an dieser Stelle allen (sind so um die 900, im Mai hatte ich was von fast 1300 geschrieben, aber da sind eben auch die Track- und Pingbacks drin gewesen) Kommentierern ein herzliches Dankeschön. Ohne euch wär das hier ja nur ein vierundfünfzigstel so lustig! Mindestens!

 
Gilly:

Gratulation,

da es ja jetzt stark auf die 10k zugeht, wäre doch dieses Plugin genau das richtige, um uns mitfiebern zu lassen:

http://www.mlogger.de/2008-08-.....r-im-blog/

antwortenReply to this comment
 
 
Filzo:

…und jetzt darfst du noch verraten, wie du die tollen Graphen zeichnest :)

antwortenReply to this comment
 
 
Schnitzel:

Schöne Statistik. Man sieht sehr schön, dass ich im Dezember ’06 angefangen habe zu bloggen und dein Blog eines der ersten war, dass ich regelmäßig gelesen habe. Irgendwann waren es dann zu viele Blogs, so dass ich meist nur noch im Feedreader lese. Das reduziert den Anreiz zum kommentieren natürlich, was ich eigentlich schade finde. Aber ich bin ein Informations-Messie. Ich will alles wissen, alles lesen. Und auch wenn ich weniger blogge in letzter Zeit kannst du dir sicher sein, dass ich alle Posts zumindest anlese.

Wenn ich mir hier diesen langen Beitrag aber so anschaue, dann wünsche ich mir eine Top 10-Liste deiner längsten Beiträge (in Pixeln). ;)

antwortenReply to this comment
 
 
Wolf:

sososo, Du hast also den Wolf geschrieben. Was habe ich dann in der Zwischenzeit getan? ;-)

Gratuliere auf jeden Fall zu den 8k Kommentaren.

antwortenReply to this comment
 
 
Madonha:

Jetzt hatte ich mich soooooooooooo angestrengt,
mit Spannung gewartet (auf das Feuerwerk)
und Ro löst es aus,
ausgerechnet in der Zeit, wo ich gerade mal kurz weg bin!
Aber dass ausgerechnet ich dann auch noch die Bronzemedaille bekomme, haut mich dennoch um.
Ich danke dir Don,
dass du mir hier auf deinem Blog in Zusammenarbeit mit Frau Bü,
so viele visuelle, kulturelle, aktuelle, ernste, lustige, knifflige, spannende, entspannende und sonstige Angebote machst,
bei denen ich “fast” ungestraft immer wieder meinen Senf dazu geben kann.
Ich werde sicher auch weiterhin eine treue Leserin und Kommentatorin bleiben.

antwortenReply to this comment
 
 
Kittyluka:

Ich bin noch da. Habe seiner Zeit aber auf Feedreader umgestellt, das macht das kommentieren zeitweise zu einer echten Anstrengung.

Ich werde mir fest vornehmen, in Zukunft wieder öfter meinen geistigen Dünnschiss hier abzuladen. :D

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Gilly: Hm… ne… ich find so Counter auf der Seite (egal ob #Besucher, #Kommentare oder #Feedreader) doof. Interessiert doch niemanden.
@Filzo: Für so Graphen ereitere ich immer mal wieder das Pocoti-Plugin von Jovelstefan (so zum Beispiel auch hier). Ist aber ganz schön gehackt. Ich könnte es aber mal so umschreiben, dass man sich die Graphen seiner Top10-Kommentierer anzeigen lassen kann. Wobei dann aber kein Zusammenlegen von verschiedenen Namen möglich ist. Evtl. noch ein Feld, in das man beliebige (auch zusammengewürfelte) Namen eintragen kann. Dafür müssten dann aber genügend Leute “will ich haben” rufen. Ist ja nicht so, als hätte ich nichts zu tun…
@Schnitzel und Kittyluka: Das war kein Vorwurf an euch, ihr braucht euch nicht rechtfertigen. Ich kenn das ja selber, kommentiere auch kaum noch.
@Wolf: Das würde ich auch mal gerne wissen, was du da getan hast…
@Madonha: Dankeschön. Oder Bitteschön, wie auch immer

antwortenReply to this comment
 
 
bullion:

Gratuliere – an den Kommentaren erkennt man erst die wahren Qualitäten eines Blogs. Doch genug der Philosophie.

Ich sehe auf jeden Fall ich muss mich anstrengen um das nächste Mal unter die Top 20 zu kommen… ;)

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@bullion: Das schafft du schon. Bist immerhin schon auf Platz 26. Streng dich an, ich bring auch einfach ein wenig mehr Film- und Seriencontent (teste gerade einen Monat Maxdome, da kommt das von ganz alleine. Dazu aber in einem Extrabeitrag bald mehr), dann wird das schon ;-)

antwortenReply to this comment
 
 
Madonha:

@ Don: Apropos Film, kennst du den Film “Leg dich nicht mit Zohan an”. Ich nehme an, dass der nicht zu deiner Filmauswahl gehört, aber mich würde mal interessieren, wie so die Kommentare dazu sind, von Leuten, die ihn gesehen haben. War nämlich ein Geburtstagsgeschenk für einen meiner Schüler bzw. für ihn und andere Kinder im Internat.

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Madonha: dann google doch einfach mal nach zohan kritik.
Ich les meistens die von Filmstarts und den 5 Filmfreunden. Dann weiß man normalerweise schon Bescheid.
Und tatsächlich glaube ich nicht, dass der Film was für mich ist…

antwortenReply to this comment
 
 
Madonha:

@ Don: Danke, hat mir schon weitergeholfen und auch bestätigt, was ich mir nach den ersten Eindrücken gedacht habe.

antwortenReply to this comment
 
 
Babba:

@ Don: Was glaabschd donn du iwwerzwerscher Schlabbefligger eischendlisch wer de bischd,- he?
Ei hot disch doi Mudder vielleischd emol als Buu midem Persilbengel gepudert? Odder hot disch de Klabberschdorsch e´bissje zu frie in de Schornschde falle loss? – Misch gonz oofach uff de Narreplatz tse setze! – Do hedsche doch mer tse lieb oomol e bissje monnnepuliere kenne! Dess vegess isch der nie du hoomtiggischer Säfesieder! Kumm du mer bloß nochemol in die Palz! Do krieschde funn mer en Ooschiess, dass de die Elwedritsche im Pälzerwald singe heerschd!!! – Ei isch klaab es rasseld e´ bissje in doim Herrnkaschde du dreigedrehder Berschdebinner!!! Unn donn misch noch als Dobingsinder hietseschdelle! Ab heid krieschde vunn mehr de Tiddel “Nischdwürdischerpalzvaddersdochderheirader”!!!!
- Unn glaab joo ned , dass isch do jetz noch en Schmeili dehinnermach – do konschde mer krad emol de Buggel nunnerrudsche!!!

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@babba: Ich hab zwar nicht alles verstanden, aber ich hab das Gefühl, als sollte ich heute Abend die Frau Bü besser alleine nach Hause fahren lassen…
Wobei… ich würd je schon mal gerne wissen, wie sich Elwerdritschegesang so anhört. Mal schauen…

antwortenReply to this comment
 
 
Ro:

Wohoo. Der 8000ste Kommentar :-)
Da gratuliere ich Dir natürlich recht herzlich.

Den Juli und den August 2007 kann ich mir aber gar nicht erklären, vielleicht kann Ke das ja klären? Muss gleich mal kucken, was Du da so vermeintlich Schlechtes geschrieben hast *g*.
Und warum wir mehr kommentieren? Keine Ahnung. Liegt schon auch daran, dass wir auch selbst bloggen – find’ aber auch, dass Deine Beiträge (einschließlich der Kommentare) mich einfach mehr ansprichen – vielleicht, weil Dein Blog von den Inhalten her privater geworden ist …

@Madonha: Feuerwerk hab’ ich auch keines gesehen. Hab’ ich was verpasst?

antwortenReply to this comment
 
 
Kittyluka:

@don

Das klang so anklagend… hatte ein richtig schlechtes gewissen, dass du dich so im Stich gelassen fühlst…

Naja… du kommentierst bei mir ja schließlich auch nur 3 mal im Jahr :p

antwortenReply to this comment
 
 
Ro:

ach ja, schon interessant, was man in so eine vermeintlich einfache Statistik alles reininterpretieren kann. Demonstriert eindrucksvoll wie schnell da die einen oder anderen Rückschlüsse gezogen werden.
Hier macht’s und ist’s natürlich Spaß, aber es soll mir keiner erzählen der (fehlende) Datenschutz betreffe einen nicht.

antwortenReply to this comment
 
 
Olli_S:

Hm – ich schätze, ich muss mir noch etwas Mühe geben, um in die Hall of Comments zu gelangen… …wobei das eigene Blog ja auch immer öfter verwaist… …man hat halt doch einiges um die Ohren! (-;

antwortenReply to this comment
 
 
Babba:

@ Ro: Wass heesden do Dadeschutz? In de Palz gibt´s sowas ned, mehr sin nemlisch oschdenische Leid!:)
- Bis mit dem Krom ooner wass oofonge konn musser erschd emol pälzisch lerne! – Unn donn soller mer noor emol kumme! – Unn de Don, den Allodry, den box isch do schunn raus!

antwortenReply to this comment
 
 
Jochen:

oh muss noch mal was schreiben!! Sehe das geht bei mir in letzter Zeit wieder was weiter Berg ab…

@ Babba: Ich sehn den Don ja nächste Woche! Werd ihm dann mal nen Pälzergruß verpassen ;-)

antwortenReply to this comment
 
 
Babba:

@ Jochen: Isch glaab den Daadieb grie isch moje schunn zu Gesischd! Dem werr isch mool gonz gehärisch de Schdar schdeche! – Awwer den pälzer Gruus den konnschd duem donn vebasse!:)

antwortenReply to this comment
 
 
Fluffi:

Ich hab’s kommen sehen. Schon als du die letzte Statistik veröffentlich hast, hab ich gewusst, dass ich diesen Platz nicht halten kann. Und mit dem eigenen Blog hast du recht… überhaupt, so viel Arbeit. Wie machst du das nur?

antwortenReply to this comment
 
 
Ro:

@Fluffi: ja, das frag’ ich mich auch immer – wo nimmt er nur die Zeit her? Also entweder Donvanone hat einen Doppelgänger oder er braucht schlicht und einfach keinen Schlaf …

antwortenReply to this comment
 
 
Madonha:

@ Ro & Fluffi: Schon als Säugling, kaum aus dem Krankenhaus entlassen, hat er von Schlafen nicht viel gehalten! Ist halt ein hellwaches Kerlchen!

antwortenReply to this comment
 
 
Jochen:

@ Madonha: von wem er das wohl hat???

antwortenReply to this comment
 
 
Madonha:

@ Jochen: Keine Ahnung!!!

antwortenReply to this comment
 
 
donpat:

Bin nur deshalb in letzter Zeit so ruhig geworden, weil 1. ich Urlaub hatte (da muß man ausspannen und zu Hause Arbeiten) und 2. weil man mir “immer” vorwirft ich hätte auf der Arbeit wohl nichts zu tun.
So das habt ihr nun von eurer Kritik.

:-)))))

antwortenReply to this comment
 
 
Madonha:

Hallo donpat, du siehst ja so verändert aus! Ist das dein “Urlaubs-Outfit”?
Schön mal wieder von dir zu hören.

antwortenReply to this comment
 
 
Henning:

Immerhin bin ich vom Doping klar freigesprochen worden. :-)

Aber mir geht’s genau wie dir, ich kommentiere generell weniger. Wobei es bei dir auch zum Teil mit den Themen zusammenhängt. Ich konnte früher halt mit mehr Beiträgen was anfangen. Aber wie gesagt, ich kommentiere generell weniger. Und diesen Monat ist mir auch mein Blog-Rhythmus völlig durcheinandergeraten.

P.S.: Dein letzter Kommentar bei mir war im November 2007. :-P

antwortenReply to this comment
 
 
donpat:

Liebe Madonha,

das ist mein kleiner Bieranzug. Ein klein wenig Bayern muß halt manchmal sein.

antwortenReply to this comment
 
 
donvanone:

@Fluffi: Der Trick ist tatsächlich, den völlig überbewerteten Schlaf einfach mal nicht so wichtig zu nehmen. (@Madonha: Jetzt tu nicht so!)
@donpat: Hui, da isser ja wieder. Hast wohl auf der Arbeit nix mehr zu tun, wah!?
@Henning: November 2007? Uiuiui… Ich bekenne mich schuldig im Sinne der Anklage. Aber wie gesagt: Ich wollte hier niemandem böse sein, ganz im Gegenteil. Nur lieb danke sagen. Weiß ja selber, wie schnell die Faulheit übers Kommentieren obsiegt…

antwortenReply to this comment
 
 
donpat:

@don: Man muß halt Prioritäten setzen. Wirst Du auch noch lernen. Gemäß dem Motto: das eine tun, ohne das andere zu lassen.

antwortenReply to this comment